mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Vista SP1 nicht über automatische Updates


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angeblich soll das SP1 von Vista über das automatische Update 
eingespielt werden. Ich habe gestern abend nach Updates gesucht und er 
hat das SP1 nicht gefunden. Ist das bei irgendjemandem von Euch anders?

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, also ich konnte es gestern per Autoupdate installieren. Erst wollte 
er ein kleines Update drauf ziehen und nach dessen Installation hat er 
mir das Vorhandensein von SP1 als Autoupdat angezeigt.
(Vista Home Premium 32Bit)

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn einer der installierten Gerätetreiber nicht kompatibel zum SP1 ist, 
wird es im Update nicht angeboten. MS hat aber eine Liste, auf der die 
betreffenden Gerätetreiber stehen.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe auch das Problem das SP1 nicht in den automatischen Updates 
erscheint. Hab auf deinen hinweis auch nochmal die liste mit den 
inkompatiblen Programmen durchsucht und auch die vorhanden Treiber 
entfernt, ohne Erfolg.

Hat noch jemand einen Tip?

Gruß Markus

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir letztes Jahr im Blödmarkt einen Fujitsu-Rechner gekauft.

Vista Home Premium war da schon drauf.

Jetzt wollte ich das SP1 einspielen, aber der Treiber der TV-Karte ist 
nicht SP1-kompatibel.
Mal ehrlich was soll denn das? Jetzt müssen Treiber zu Updates 
kompatibel sein?
Da kauft man einen Vista-kompatiblen Rechner und kann den nicht updaten. 
Son Sch*eiß!

Nachdem ich Karte samt Treiber rausgeschmissen hatte, konnte ich endlich 
Updaten. Nur jetzt habe ich nur SVGA-Auflösung.
Im Gerätemanager sind jetzt zwei Grafikkarten installiert: einmal nVidia 
Geforce 8800 mit einem roten Ausrufezeichen und dann Standard VGA.
Ich kann keine von beiden entfernen, da beide angeblich gerade benutzt 
werden.
Wenn ich mir die Eigenschaften der nVidia ansehen möchte, dass schließt 
sich der Gerätemanager weil da eine Anwenduung Rundll32 abgestürzt sei.

Ich musste in Mühevoller Arbeit Vista samt aller Anwendungen neu 
installieren.
Das SP1 kommt mir nicht mehr drauf.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das liegt ganz einfach daran, dass der komplette Kernel ausgetauscht 
wird. Von Windows Server 2003 auf Server 2008. Und da sind nun mal 
prinzipbedingt etliche Änderungen gerade bei Treibern nötig. Allerdings 
haben doch fast alle Hersteller neue Treiber im Angebot. Ich hatte 
keinerlei Probleme.

Das liegt im Übrigen nicht am MS, sondern an den Hardware-Herstellern. 
Die hatten genug Zeit.

Du kannst ja beispielsweise mal unter Linux von Kernel 2.4 auf 2.6 
updaten, da wirst du auch ein blaues Wunder erleben, was plötzlich alles 
nicht geht.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben erst seit kurzem unsere Rechner von Redhat 9 (Kernel 2.4) auf 
CentOS 5.1 (Kernel 2.6) umgestellt.

Wir hatten kein einziges Gerät, welches den Dienst verweigerte. Eher im 
Gegenteil.

Selbst eigene Kernelmodule brauchten kaum Anpassung.


Dagegen würde ich ein "Servicepack" nicht als "major update" bezeichnen.

Der neue Kernel hat von Anfang an dabei gehört.
Vielleicht hätte man nicht so viel Zeit und Manpower in bunte 
Oberflächen und irrsinnigen Animationen stecken sollen.
Neues Filesystem? Warum? Wir haben doch neue Grafikeffekte.

Das ist genau der Grund, warum Vista so übelst stinkt.

Was für technische Neuheiten bietet Vista denn? Ausser Aero, Avalon & 
Co.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Technische Neuigkeiten sind nich viele, außer vielleicht etwas mehr 
Sicherheitsfunktionen und viele kleine Details. Ansonsten ist es einfach 
nur eine neue Windows Version, mit der MS Geld verdienen will. Mit 
bereits verkauften XP-Lizenzen kann man nix mehr verdienen. Aus 
marktwirtschaftlicher Sicht ist doch dagegen nix einzuwenden. Und man 
ist ja nicht gezwungen Vista zu benutzen. Man kann genausogut Ubuntu, 
MacOS, oder was auch immer nehmen. Wieso dann über Vista aufregen? 
Unklar.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn einer der installierten Gerätetreiber nicht kompatibel zum SP1 ist,
>wird es im Update nicht angeboten. MS hat aber eine Liste, auf der die
>betreffenden Gerätetreiber stehen.

Bei meinem Lenovo Thinkpad R61 war der Fingerprint-Treiber derjenige, 
der das SP1-Update verhindert hat. Über das Lenovo-Update wurde kein 
neuerer Treiber angeboten. Also habe ich den neuesten Treiber bei 
www.upek.com runtergeladen und von Hand installiert.

Danach habe ich auf Suche nach neuen Updates gedrückt und mein System 
war immer noch auf dem neuesten Stand. Danach habe rebootet und wieder 
nach neuen Updates gesucht: nichts. Danach habe ich nochmal suchen 
lassen und plötzlich wurde das SP1 empfohlen. Ich lade es gerade 
herunter.

Bei der ganzen Sache war auch www.thinkpad-forum.de hilfreich. Da hatten 
einige die gleichen Probleme.

Mal sehen, ob das SP1 wirklich die erhofften Besserungen bringt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.