mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frequenzgenerator an PIC16F84A


Autor: Sören Ehrenhaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin momentan an einer Arbeit, die einen Frequenzgenerator mit 
PIC16F84A enthält. Der Frequenzgenerator soll mit dem PIC kommunizieren, 
indem noch eine 7-Segment-Anzeige angeschlossen ist. Die Anzeige soll 
entweder r, b oder g ausgeben (r=rot, b=blau und g=grün). Diese 
Vorsichtsmaßnahme mit dem Generator ist deswegen, dass ich den Sensor 
TCS230(beinhaltet einen frequency to current Konverter) nicht mit dem 
PIC-Programm testen muss. Es kann sein, dass dann der Sensor zerstört 
wird. Ich bräuchte Hilfe, wie man so ein Assemblerprogramm schreiben 
könnte. Bei www.sprut.de gibt es schon ein Programm, das mit dem 
benötigten Frequenzzähler arbeitet.

Kurz zusammen gefasst: Auf der 7-Segment-Anzeige muss für den jeweiligen 
Frequenzbereich der bestimmte Buchstabe erscheinen.

Vielen Dank für die Hilfe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.