mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PC PS/2 Tastatur vorgaukeln


Autor: Oliver S. (eragon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe volgendes Problem:
Bei mir steht ein kleiner sever. Dieser wird via SSH administriert. Also 
eigentlich keien ext. Komponenten nötig. Nun braucht dieser PC aber 
unbedingt eine Tastatur angeschlossen. Es gibt Keine option den 
Tastaturfehler zu ignorieren. Nun suche ich da n bisschen hilfe mit nem 
Atmega 8 (vermutlich wprde schon ein Tiny reichen) eine tastatur zu 
simulieren. Immer so ne grosse tastatur dranhängen ist mir zu 
unpraktisch.
Hab im auf wikipedia relativ viel material gefunden.

http://de.wikipedia.org/wiki/PS/2-Schnittstelle

Nun aber miene Frage: Was muss die Tastatur senden damit der PC 
zufrieden ist?
Kann ich da irgendwas als antwort schicken??

Hab im forum schon die suche benutzt. Aber meistens läuft es darauf 
hinaus das eine tastatur an einen up angeschlossen wird. Bei mir soll 
dem PC lediglich das Gefühl gegeben werden das einen Tastatur dranhängt. 
Sonst nichts.

Danke für eure hilfe.

Autor: Strabe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nimm doch 'ne alte Tastatur (liegt bestimmt irgendwo so'n Schätzchen 
rum)
und bau nur die Elektronik mit dem Chip aus ( kannste dann hinten an den 
PC kleben , dann biste ganz schnell fertig...

Gruß Strabe

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tastaturen gibts schon um 4 Euro. Oben rechts untet den 3 LED's sitzt 
dann meist eine kleine Platine (ca 5x10 cm) mit Tastaturcontroller...
Dürfte weniger Aufwand sein, als mit einem AVR was zu machen

Gruß
Roland

Autor: Oliver S. (eragon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok das mit der tastatur stimmt...naja irgendwo ist da halt noch der 
bastler der das selbst realisieren möchte. :P
tastaturen würden auch genug rumliegen. Nur hab ich leider keinen logic 
analyser um die Komunikation zu erfassen. Darum meine frage.

Ich denke rein Hardwaretechnisch müsste das kein Problem sein. Und an 
der Software sollte es auch nicht scheitern. Wen man die Befehle 
kennt...und das ist mein Problem

Der lernefekt soll natürlich auch nch vorhanden sein..:D

Autor: Rudolph R. (rudolph)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Platine aus der Tastatur habe ich schon probiert, hat nicht 
funktioniert, die Elektronik der Tastatur wollte nicht mitspielen.

Sieh' Dir das hier mal an:

http://www.circuitcellar.com/avr2006/winners/AT3296.htm

Etwas abgestrippt müsste das auch mit einem Tiny25 laufen.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt auch extra tastatur emulatoren dafür.. kosten glaub ich auch 
nicht viel. Ansonten google mal nach eben diesen, da gibts schon leute 
die die selbe Idee hatten

Autor: Oliver S. (eragon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok...danke für die vielen guten Antworten. hab mich da jetzt erneut n 
bisschen durch google geschlagen. Die under dem Link von  Rudolph R. zu 
sehende Anwendung scheint mir für mein Projekt doch n bisschen 
overpowered.
Da ich ja eigentlich nur die Initialisierung haben müsste.
Nun meine frage: In folgendem link ist die PS/2 Tastatur ziemlich gut 
beschrieben. Kann ich davon ausgehen das Ich nur den BAT Befehl zum PC 
senden muss sobald er für den empfang bereit ist? (Seite 12)

http://www.uni-koblenz.de/~physik/informatik/ECC/ps2.pdf

Wen dem so wäre dan wären das ja nur ein paar zeilen code. Und ich 
könnte mir die umportierung der genannten Projekte sparren.

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt davon ab was dein Bios erwartet. Mutmaßlich fragt es den 
Tastaturstatus ab und erwartet eine konforme Antwort. Eventuell versucht 
es auch einen Init und erwartet darauf den Status.

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Platine einer PSII-Tastatur mit Kabel drann sollte immer gehen, auch 
ohne Tastaturfolie dran. Mir ist nicht bekannt dass der Controller die 
Anwesenheit der Folie checkt.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Schmutz wrote:
> Nun braucht dieser PC aber unbedingt eine Tastatur angeschlossen. Es gibt
> keine option den Tastaturfehler zu ignorieren.

Bist du da sicher?
Mir ist noch kein Bios unter die Finger gekommen bei dem man die 
Tastaturabfrage nicht abstellen konnte.

Die entsprechende Option heißt oft "Halt on Keyboard Failure"

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt wrote:

> Mir ist noch kein Bios unter die Finger gekommen bei dem man die
> Tastaturabfrage nicht abstellen konnte.

Mir schon. Nochdazu bei nem teuren Server-Board für zwei 
Quadcore-Xeons...

ein Bios-Update hat die Option dann nachgerüstet...

Autor: Oliver S. (eragon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diese option gibts leider nicht....ist ein Compaq ipaq.
Hat so n spezielles bios drauf.
Naja werd mich mal mit dem Controller versuchen. Evt krieg ichs ja hin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.