mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega32: 1MHz geht, 8 auf manchen Boards nicht


Autor: Oliver Urbann (civic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe zwei fast identische Testboards von Pollin. Wenn ich beim 
Atmega32 cksel3...0 auf 0100 stelle (von 0001) geht der Chip auf einem 
der Boards nicht mehr. PonyProg erkennt ihn nicht mehr (kein Schreiben 
oder Lesen mehr möglich), und die Software auf ihm läuft auch nicht 
mehr. Ich muß ihn dann auf das andere Testboard stecken um ihn wieder 
auf 0001 zu stellen. Der Chip kriegt auf beiden 5.03V, und sollte 
ansonsten doch unabhängig vom Board funktionieren?
Auf dem Board sind extern nur 2 LED und 3 Taster, ISP und serielle 
Schnittstelle geschaltet... eigentlich nichts, was davon abhängig sein 
sollte.
Weiß jemand warum er bei 8 MHz auf einem der Boards nicht mehr geht?

Oliver

Autor: schuppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich könnte mir vorstellen das auf dem einen Bord vl. der 
Abblockkondensator kaput bzw. nicht mehr vorhanden ist!


mfg schuppi

Autor: Oliver Urbann (civic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte es noch was anderes sein?
Also vorhanden sind welche, aber ich müßte sie auslöten zum testen? Sind 
2 hinter dem Spannungswandler. Einmal 100nF und einmal 47uF.

Oliver

Autor: schuppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind vl. noch welche direkt beim MC vorhanden?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kontrolliere mal die beiden Kondensatoren am Quarz.

Autor: Oliver Urbann (civic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahja, direkt an AVCC ist noch ein 100nF. Aber warum sollte ich die am 
Quarz prüfen? Da ist zwar ein Quarz, aber eigentlich will ich ja den 
internen Taktgeber verwenden (äh, das heißt doch, dass ich keinen 
externen Quarz brauche, oder?)

Oliver

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja aber du willst doch wieder auf intern fusen dann mus er ja erstmal 
auf 8 laufen!

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Holger: Laut Datenblatt ist CKSEL = 0100 = interner RC-Oszillator mit 8 
MHz. Vorstellbar wäre nur, daß irgendwas mit der Versorgung nicht stimmt 
(schwingender Spannungsregler? Kondensatoren?) oder wenn PonyProg 
verwendet wurde, 0 & 1 verwechselt wurden. Dort im Fuses-Fenster auf die 
Erklärung achten. Kontaktgabe im Sockel auch prüfen, wenn da eine Masse 
oder einer der Versorgungsanschlüsse fehlen, können die merkwürdigsten 
Effekte auftreten.

Gruß
Jadeclaw.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.