mikrocontroller.net

Forum: Platinen welche Lötstation?


Autor: jamai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe bisher eine MS 6000 von Ersa. Sie hat brav funktioniert, aber 
in letzter Zeit habe ich beim Löten von Bauteilen an größeren 
Leiterbahnflächen ziemliche Probleme damit. Ich denke, eine 80W 
Lötstation wäre sicher sinnvoll.

Die Ersa Analog 80 bekommt man ja kaum, über die RDS 80 gibts eine Reihe 
negativer Berichte. Gibt es im Bereich bis 200 Euro eine vernünftige 
Lötstation? Kennt jemand die ST80-D?

Autor: jamai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner weiß was?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für welchen Geldbeutel solls den sein?

Ich würde mir eine Weller WSD80 zulegen. Die kostet allerdings auch ne 
schöne Summe. (>200 Euro)

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na es wird doch bestimmt ne Löte von ebay reichen. Da kostet ne schöne 
Weller so gut wie nix :)

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 230233259533

Absolutes Spitzenprodukt, stellt in Sachen Leistungsfähigkeit und 
Ergonomie jede Weller und Ersa in den Schatten; dies jedenfalls ist 
meine persönliche Meinung basierend auf eigenen Erfahrungen mit den drei 
genannten Firmen/Marken/Produkten.

Autor: jamai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg
enorm hilfreich Dein Beitrag. Danke!

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> enorm hilfreich Dein Beitrag. Danke!
Ist das ironisch gemeint? Ich wollte lediglich darauf hinweisen das die 
Lötstationen bei ebay recht billig weggehen (wenn man Glück hat). Meine 
WS81 hab ich damals für ~150 bei ebay ersteigert.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ne WS80 und bin rundum zufrieden damit. Sonst schau mal nach den 
alten Weller-Magnastat-Dingern. Die liefern ruckzuck Wärme nach, wenn 
die Spitze zu kalt wird. Weiß garnet, ob die noch neu zu kriegen sind, 
aber such mal bei eBay.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Pauli wrote:

> Weiß garnet, ob die noch neu zu kriegen sind,
> aber such mal bei eBay.

Die Magnastats gibt es auch nach mehreren Jahrzehnten immer noch zu 
kaufen.

Wobei man dabei auch die Alternative hat, nur den Kolben selbst zu 
kaufen und ihn an einen vielleicht vorhandenen Trafo 22-24V >= 40W zu 
hängen. Mehr als Trafo+Sicherung+Netzschalter ist in der Basisstation ja 
nicht drin.

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde da jetzt malwieder Weller in die Runde werfen.

Ne schöne WSD81 mit WSP80 Lötkolben ... viel Leistung bei nem kleinen 
Lötkolben zudem super Spitzen-Sortiment.

Bei Ersa wurde ich bis jetzt immer entäuscht, diese ach so tollen 
Ersadur-Spitzen sind teils sowas von Müll, da fragt man sich wozu man 
viel mehr Geld für diese scheinbar nutzlose Beschichtung ausgibt.

Ich selbst habe derzeit "nur" ne WS50 Station mit MLR-21 Kolben und 
WSP80 Kolben ... is schon fein, dass man die starken Lötkolben trotzdem 
an den schwächeren Stationen betreiben kann und Weller da nicht komplett 
verschiedenen Steckersysteme oder dergleichen nutzt.

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe (u.a.) immer noch einen uralten Ersa 80. Auch wenn ich 
grössere,
wärmeintensive Lötaufgaben hatte, der hat bis heute ausgereicht, obwohl 
er noch nicht 'mal eine digitale Temperaturanzeige hat ...

( Ungefähr 1970 machte ich meine ersten Lötversuche.)

Viele Grüsse

Autor: Michael Buchegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch eine alte Ersa mit 60W, mit der habe ich schon Stützelkos auf 
Mainboards getauscht. Eine Aufgabe, an der die Weller in unserer Firma 
kläglich scheiterte.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ob ersa oder weller dürfte wohl glaubenssache sein. aber ich kann 
mich dem jörg nur anschließen. in der bucht gibt es sehr gute, 
gebrauchte löstationen zu einem bruchteil des preises beim neukauf, der 
weit über den von dir veranschlagten 200 war.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde vom Kauf einer gebrauchten Lötstation dringend abraten. Auch 
wenn z. B. Weller sehr robust sein soll, so sieht der Alltag in der 
Industrie leider so aus, dass die Stationen 8 Stunden bei 400° vor sich 
hin heizen ohne nennenswert benutzt zu werden. Wenn man Pech hat, hält 
diese Station dann bei einem grad mal ein Monat...

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Ich würde vom Kauf einer gebrauchten Lötstation dringend abraten. Auch
> wenn z. B. Weller sehr robust sein soll, so sieht der Alltag in der
> Industrie leider so aus, dass die Stationen 8 Stunden bei 400° vor sich
> hin heizen ohne nennenswert benutzt zu werden. Wenn man Pech hat, hält
> diese Station dann bei einem grad mal ein Monat...

gelaber... mehr auch nicht. spitze wechseln und gut is.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du missachtest gerade eine Forumregel oder ist deine Umschalttaste 
defekt?

Im übrigen besteht ein Lötkolben aus mehr als nur einer Spitze, dies nur 
zu deiner Information.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Du missachtest gerade eine Forumregel oder ist deine Umschalttaste
> defekt?
schnell sags mami. hast du mir echt ned mehr entgegenzusetzen?

> Im übrigen besteht ein Lötkolben aus mehr als nur einer Spitze, dies nur
> zu deiner Information.
also, zu deiner information, du pfeife: ich arbeite in der "industrie", 
wie dus so toll nennst. vor nem knappen jahr wurden bei uns alte weller 
lötstationen ausgemustert und durch neue (weller) ersetzt. grund waren 
antistatic-bestimmungen. kaufdatum 1993, bis dahin außer spitzen kaum 
ein ersatzteil benötigt. und nein, die standen nicht in der entwicklung, 
sondern in der produktion.
ich hab mir 2 abgegriffen und nach ner zeit bei einer das silikonkabel 
getauscht, weil das brüchig wurde. und halt neue spitzen, weil mit den 
alten RoHS-konformes lötzinn verlötet wurde. das wars aber auch und die 
tun wunderbar ihren dienst.

und wenn du jetz noch immer dumm schreiben willst, schreib mir ne pn, 
damit die andren den müll nicht lesen müssen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, Spitzen getauscht, Kabel getauscht und als nächstes das 
Heizelement.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Admin

Kann jemand mal Michaels Beiträge löschen? Ich denke, diese haben hier 
keine Berechtigung zu existieren. War nicht mal angedacht, Beiträge 
generell ohne Großbuchstaben zu löschen?

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Super, Spitzen getauscht, Kabel getauscht und als nächstes das
> Heizelement.

ohje, du alter fachmann! spitzen sind verschleißteile, das dürfte jedem 
einleuchten. und dass ein kabel nach über 10 jahren reger bewegung mal 
einen schwächeanfall hat, sei ihm doch vergönnt.

ach ja, herr rechtschreibung: "Beiträge generell ohne Großbuchstaben zu 
löschen?"
würde heißen, dass man beiträge generell löscht und zwar mittels "ohne 
großbuchstaben". lies das doch nochmal und lach mit mir.
von groß- und kleinschreibung halt ich nicht viel, richtig. aber dafür 
beherrsche ich interpunktion, was meine sätze durchaus auch mit diesem 
verzicht verständlich macht.

und wo ist jetzt eigentlich deine gegen-these zu meinem argument? ich 
hab behauptet und belegt, dass stationen namhafter hersteller auch nach 
ablauf der gewährleistungszeit noch ohne grund zur beanstandung ihren 
dienst tun.
und was erwiderst du darauf: üüüwüwüwüüüüwüwüwüwüüü groß- und 
kleinschreibung. hau den, lieber admin!

werd mal sachlich, sonst bereu ich noch, dass ich dich kurzzeitig ernst 
genommen hab.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber auf deinen Müll antworte ich nicht mehr. Wer so blöd ist, 
und eine jahrzehnte alte Lötstation kauft (nur weil sie von einem 
namhaften Hersteler kommt), soll erleben, was ihm blühen kann.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach so. gott steh mir bei!

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Gast", deine Kommentare kleinlich und peinlich, lass die Leute 
schreiben wie sie möchten.

Zur gebrauchten Lötstation, ich habe meine auch mal gebraucht gekauft 
(Ersa Analog) und bin sehr gut dabei gefahren (sehr keinen Grund zu 
Weller zu wechseln, meine Lötspitzen funktionieren tadellos). Ich sehe 
auch keinen Grund generell nicht auch gebraucht zu kaufen (mache ich 
sehr oft). Risiken gibt es immer, aber wie heißt es so schön, wer nichts 
wagt der nichts gewinnt. ;)

Autor: jamai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wäre schön, wenn mal jemand auf meien Zusatzfrage eingehen würde. 
Taugt die ST-80D was oder ist das eher Müll?

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Wer so blöd ist, und eine jahrzehnte alte Lötstation kauft
> (nur weil sie von einem namhaften Hersteler kommt),
> soll erleben, was ihm blühen kann.

Von Impotenz über Hämorrhoiden bis hin zur verstopften Toilette so 
einiges! Also immer schön aufpassen mit den alten Lötstationen!


Die Trolle werden langsam echt nervig.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Trolle werden langsam echt nervig.

Selbsterkenntnis ist eine Tugend!

Autor: jamai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist hier eigentlich der Admin?
Wirklich toll hier. Wird klar diskutiert und gute Tipps werden verteilt. 
Nunja, was man eben so über dieses Forum an anderen Stellen öfters hört!

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, dein thread lädt halt praktisch dazu ein, einfach mal 
reinzuschaun. und wenn man schon mal da ist, kann man gleich was 
absondern.
für deine frage zu der ST-80D würd ich einen extra thread aufmachen. da 
schaun dann wenigstens nicht die gelangweiltesten trottel rein, wenn sie 
die nicht kennen.
grüße, holli

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.