mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenausgabe über RS323 Schnittstelle


Autor: D. Kirschmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab folgendes Problem. Ich möchte über eine "c-control 2 unit"
von Conrad Analog- und Digitalsignale übertragen. Jetzt hab ich das
Problem, dass ich diese Daten mit einer Frequenz von 50 Hz auslesen
möchte, was über die RS323 Schnittstelle nicht funktioniert.
Gibt es eine Möglichkeit, das mit den vorhandenen Teilen zu machen
oder
welche andere Möglichkeit gibt es, das gewünschte zu erreichen.
Vielen Dank für Eure Hilfe

Autor: D. Kirschmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
natürlich mein ich eine RS232 Schnittstelle

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fehlen ein paar elementare Angaben. Meinst Du 50 Baud
Schnittstellengeschwindigkeit? Oder wieviel Byte willst Du 50 mal pro
Sekunde auslesen? Was sagt das Handbuch/Datenblatt zur maximalen
Schnittstellengeschwindigkeit in Baud?

Gruß, Frank

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht viele werden hier die C-Control kennen...
Es kommt drauf an, wie hoch du die Baudrate einstellen kannst und
wieviele Daten du übertragen willst und wie diese organisiert und evtl.
sogar gepackt sind.
Man kann es sehr ausführlich im Klartext übertragen
"A/D-Kanal0: 1040;"
Das wären 17 Byte für einen einzigen 16bit-Messwert, und das würde bei
beispielsweise 9600Baud ca. 17ms dauern.
Alternativ:
3FC,400,FFF,100,AA,55;
das wären 22 byte für 4 anloge Werte mit je max.12bit und 16 digitale
Bits in ASCII-Hex incl. einer eindeutigen Framestruktur.
dasselbe rein binär und ohne frame bleiben 10 byte. Binärübertragung
hat aber immer den Nachteil, dass man nicht ohne weiteres erkennen
kann, wo eine neue Übertragung beginnt. Und da alle Zeichen auftreten
können, gibt es auch kein eindeutiges start-byte, lässt sich aber
lösen.
Also bleiben wir mal bei dem Beispiel der Ascii-Hex-Codierung, obiges
Beispiel 50mal in der Sekunde zu übertragen würde eine Mindestbaudrate
von 22 (bytes) * 10 (bits/byte) * 50 (mal pro Sekunde) erfordern =
11.000 Baud, mit 19200 Baud wärst du also gut dabei.

Autor: D. Kirschmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anmerkung:
es sollen 57600 bit/s übertragen werden

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.