mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alarmanlage oder Wetterstation


Autor: Alex Haydl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hatte vor mir mit meinem Microcontroller eine Wetterstation oder
Alarmanlage zu bauen.
Die Wetterstation sollte etwa so aussehen :
http://home.t-online.de/home/Albert.Fetscher/RS80W...
nach diesem model möchte ich es machen. nur weiss ich noch nicht wie
ich die source schreibe da ich ein anfänger in sachen microcontroller
bin.
eine andere idee von mir war eine lichtschranke mit dem microcontroller
zu bauen.wisst ihr wie man das am besten macht, oder kennt ihr
irgendwelche seiten wo das beschrieben ist?

und was von beiden sollte ich als anfängfer eher machen? die
Lichtschranke, oder die Wetterstation?

Ich suche gerade themen - wenn ihr mir ein thema habt das perfekt für
anfängher ist und noch eine seite dazu habt wo am besten ein tutorial
dazu bzw. alles beschrieben ist wäre nicht schlecht. vielen dank
schonmal. ich hoffe ihr könnt mir helfen und könnt mir am besten urls
zu tutorials zu einzelnen themen sagen oder mir sagen was den von dem
genannten einfacher zu realisieren ist.

Gruss

Alexander Haydl

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alexander,

also, die Wetterstation ist als echtes Anfängerprojekt eher nicht
geeignet. Die Lichtschranke schon, obwohl man für die eigentlich keinen
Microcontroller benötigt.  ;-)

Im Klartext: Fang ganz klein an (Schalter/Taster/Lichschrankenausgang
abfragen, LED/ein- ausschalten, analoge Spannung vom Spannungsteiler
mit Potentiometer einlesen, LCD-Anzeige). Wenn Dir das hard- und
softwareseitig keine Probleme mehr bereitet, kannst Du Dich auf die
Wetterstation stürzen.

Gruß, Frank

Autor: Alex..Haydl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi frank, danke für deine hilfe.
aber eine frage: woher bekomme ich informationen wie ich das alles
mache? gibt es dafür irgendein tutorial und was für hardware brauche
ich für das ganze projekt überhaupt?
kannst du mir ein bisschen helfen?
gruss

alexander haydl


irgendwelche tutorials zu irgendwelchen projekten, also mit ausgibiger
erklärung wären nicht schlecht. dann könnte ich mir das mal anschauen.

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alexander

Schau doch erstmal, mit welcher Sprache du programmieren willst.
Assembler oder C oder Basic oder sonst was.

Zu Assembler und C findest du doch hier auf der Seite 2 gute Artikel.

google zeigt Dir genug Seiten für Anfänger an.

Schaue Dir fertige Programme an, um zu sehen wie es gemacht wird, da
lernt man doch eine Menge.

Timming beu einem uC ist auch eine feine und vor allem wichtige Sache.

Viel Spaß beim Einstieg aber übertreib es am Anfang nicht. Die
Wetterstation ist für den Anfang zu groß. Nachher lachst du darüber,
wie einfach es doch ist, wenn die Grundlagen erst einmal sitzen.

MFG
Dieter

Autor: Alex Haydl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi dieter, ja, ich bin schon die ganze zeit am suchen, auch in google,
aber ich finde nicht wirklich was.
die sache ist die: es soll nicht das allereinfachste sein, sondern so
mittelmaß, da wir für ein halbes jahr ein projekt mit dem
microcontroller machen sollen. da dachte ich an eine lichtschranke oder
alarmanlage.
hat jemand ne ahnung wie man so etwas machen kann, oder kennt jemand
gar ein tutorial?
was schlagt ihr mir den vor, denn ich kann momentan noch nicht wirklich
entscheiden was eher zu schwer oder leicht ist.
ich dachte an eine alarmanlage bzw. bewegungsmelder oder an eine
lichtschranke.kann mir jemand bitte helfen? Tutorials wären nicht
schlecht, gern auch zu anderen projekten.
Ach ja, programmiert werdenm soll das ganze mit Assembler.

Gruss

Alexander Haydl

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nußt du erstmal schreiben, was du kannst.

Fange doch mit den leichten Sachen an, Wenn du die schnell verstehst,
kann man immer schwerer werden. Nur du mußt schon verstehen, was in den
Programmen abgeht.

http://www.avr-asm-tutorial.net/avr_de/beginner/

MFG
Dieter

Autor: Jens Renner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier auf der Seite ist doch ein Tutorial für die AVR-Programmierung in
Assembler!
Einfache I/O-Geschichten sowie LCD-Ansteuerung werden

Damit ist die Realisierung einer Lichtschranke doch kein Problem mehr
(wenngleich das etwas oversized wäre ...).

Autor: Jens Renner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"... dort erklärt." hätte der zweite Satz enden müssen.

Autor: Alex Haydl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, danke für eure mühe.
was für gerätschaften braucht man für die realisierung einer
lichtschranke eigentlich?
phototransistor, oder so etwas in der art? wäre dankbar für eure
hilfe.
was ich eventuel machen will ist dann auch noch die geschwindigkeit
gleich ausrechnen lassen. aber zunächst mache ich maL eine
lichtschranke. gibts für sowas nirgends ein tutorial?

gruss alexander haydl

ach ja, und könnt ihr mir mal ein paar tipps geben was man für die
realisierung braucht, bzw. wie man am besten so etwas plant und die
pinbelegung bestimmt. danke. ihr müsst verstehen ich habe noch nicht
wirklich eine ahnung von dem ganzen.

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 lichtschranken,
ein lcd display oder 2 (mehr) 7-segmentanzeigen und die
treiberbausteine (?) dafür
evtl ein paar Taster
einen avr (oder was einem da an mc´s gefällt)
dazu dann ein quarz +2 kondies(wenn man icht drauf verichtet)
dann noch ein programmiergerät, da liegt wohl der stk300 dongle wohl
nahe (kann selbst gebaut werden)
einen pc
ne lochrasterplatine :) naja den kleinkram kannst du ja selbst mal
aufschreiben.

nimm den avr als herzstück und gucke was dazu gehört (reset/quarz) und
was du anschließen möchtest: für die lichtschranke evtl.
Treiber-Transistoren? was zum lcd gehört, wie man Taster am avr
"befestigt"...

und natürlich wie du das programm zum mc übertragen kannst

vielleicht willste ja auch daten zum pc senden, das kann beim debuggen
helfen dann brauchst du noch eine Serielle schnittstelle

zum avr:
für solche sachen reicht ein At90S1200 oder mit serieller
schnittstelle, damit du dich da nich auch sw-müßig drum kümmern musst
ein at90S2313, wie die offizielle bezeichnung lautet... kannst dir auch
einen Tiny raussuchen... suche einfach mal, im netz (leicht gesagt :))
guck mal im katalog, oder in den webshops, da wird kaum ein betrag
zusammenkommen, ich schätze mal das es die 20€ grenze grad
überschreitet.

www.atmel.com/avr/

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey alex! ruf mal emails ab!

Autor: Alex Haydl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi henning also ich habe den Mikrokontroller von atmel und zwar das
model AT89S8252. darauf vorhanden sind eine serielle schnittstelle,
reset button, spannungsversorgung, und 4 solche kleinen anschlüsse
(haben 10 pins, also 10 stäbchen)
wie kann ich solche lichtschranken aufbauen? also mit welchen
bauelementen (transistoren, etc) und brauche ich eine treiberplatine
zum zwischenschalten der lichtschranken, also zur umwandlung der
signale für den Microcontroller?
vielen dank schonmal für eure hilfe,

gruss

alex

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei deinen 4x 10pins werden die Ports wohl herausgeführt sein

taster kann man mit einem pullup widerstand an einen pin nach masse
anschließen, die lichtschranke (fotodiode) kannst du ebenfalls mit
pullup an einen pin anschließen

so auf die schnelle kann man das schlecht beantworten: hast du eine
lichtschranke?; ist das ne fertige oder eine selbstgebaute?; was kommt
da für ein signal raus, etc...

als empfänger reicht eine fotodiode oder fototransistor (empfindlicher)
das ganze evtl mittels rohr vor licht von aussen schützen...

und der allseitsbeliebte satz: google hat da einiges zu bieten :)
vielleicht kannst du auch aus einer anleitung zu einem Bausatz von
Conrad infos gewinnen. guck im katalog nach der bestellnummer und zieh
dir von www.conrad.de die anleitung dazu

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.