mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik gatetreiber diskret hilfe


Autor: freundlicher gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ihr cracks

also ich suche eine gatetreiberschaltung diskret  fuer 1..1.5 ampere 
gatestrom.
habe schon viel rumgesucht aber naja... nicht wirklich das wahre 
gefunden.
habe schon gegentaktstufe mit verschiedenen npn pnp probiert , bin aber 
enttäuscht über den gatestrom,

könnt ihr mir zb transistoren für gegentaktstufe
                 oder schaltungsbeispiele empfehlen


ich bedanke mich im voraus


p.s.   geht vielleicht auch ein  L293  motor ic (hab ich noch rumliegen)

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BC328/338, 800mA Spitzenstrom, relativ schnell. BD139/140, 1.5A spitze, 
dafür langsamer.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
evtl findest du im d-amp forum was:
http://damp.byethost33.com

anmelden + gucken...oder fragen

Autor: freundlicher gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke erstmal

brauche schon so um die 1.5 ampere

bei den bd139 / 140 wo steht da im datenblatt die zeit?
bringt kondensator bei der gegentaktstufe etwas?

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>bringt kondensator bei der gegentaktstufe etwas?

Als Abblockkondensator auf alle Fälle

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wofür soll denn der treiber sein?
und warum kein ic?
icl7667 für 1 eu wäre doch passend..

Autor: freundlicher gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
problem der beschaffung auf die schnelle
  will bis donnerstag das problem irgendwie durchboxen


anwendung:
   ist eine platine mit 10 mosfets P50N06Fl
   die ansteuerung der fets ist k.o.

                        wir brauchen das fuer e-motor fuer theater

   hab jetzt einen tiny26 fuer pwm dazwischen

   von tiny geht es ueber bc337/327 zu widerstandsnetzwerk je 10 ohm zu 
gates


   vorher war ein IR2110 aktiv der ist k.o.
        ursache -->batteriesäure

also hab 8 fets pwm freq frei wählbar

     brauche am besten in diskreter bauweise ein paar tip(p?)s fuer so

     ansteuerung

ok danke im voraus

Autor: freundlicher gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
+12

            bc327
               |
             |/
    -----o---|
         |   |>           10 Ohm
         |     |          _      |
         |     o---------|___|--||-+
         |     |                ||<-
         |     |                ||-+
         |   |<                    |
        -'---|
             |\  bc337
               |
               .
               |GND
(

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha, auf die schnelle...
(mosfet sterben übrigens auch auf die schnelle :-)

plan, im prinzip ja, aber 5v -> 12v stufe fehlt , vom tiny kommen ja nur 
5vss

+ ir2110 hat hi-side treiber, wurde der benutzt?

etwas mehr schaltplan haste nicht davon?

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optokopler !!!!

Autor: freundlicher gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also zur gegentaktstufe geht es ueber einen kleinsignal mosfet bs106 
oder 103 hab gerade nicht im kopf , der versorgt mit 12v
     |1k       +12
    .-.
    | |     bc327
    | |        |
    '-'      |/
    ||---o---|
  |-+    |   |>           10 Ohm
->|      |     |          _      |
  |-+    |     o---------|___|--||-+
    |    |     |                ||<-
    |    |     |                ||-+
    |    |   |<                    |
    |   -'---|
    |        |\  bc337
    |          |
    |          .
    '----------|GND
gnz links kleinsig mosfet von da zu mikro





p.s. kann mann nicht mit mosfets gegentaktstufe aufbauen ?

Autor: freundlicher gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
p.s @ düsentrieb danke erstmal

@ winne welchen denn , bei C erhältlich?, flankensteilheit?

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kann mann nicht mit mosfets gegentaktstufe aufbauen ?
klaro, nur eben mit hi/lo - side treibern, zb 2110
rein diskret geht scho, aber bei deinen 50A fets wirds happig,
wg. der heftigen gate-kap.

du müsstest die geheimhaltung der schaltung schon etwas ...

Autor: freundlicher gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also meine ansteuerschaltung siehst du ja fuer die fets,

problem ist (hab jetzt nur fuer einen powerfet gemalt) die ganzen fets 
sind jetzt parallel , dann naja das uebliche schutz dioden , dann last 
motor etc.

der leistungsteil ist ok

die ansteuerung der gates ist problem,da sehr grosse wärmeentwicklung 
trotz grossem kühlkörper bei pwm

ergo AFAIguess mehr gate power benötigt

tja

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähhh, 10x 50A fets par.? gibt 500A max. ...was soll das steuern?
motor....oder schweissgerät?

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry,

da müsste ich minmum 2-3h datasheet googeln studieren bei genauer 
Kenntniss deiner Bedingungen. Dafür habe ich heute Nacht keine Zeit muss 
um 4Uhr raus zum Flugphafen.


Potentialtrennung ist (wahrscheilich) eh nötig(?!) und bringt hier den 
Vorteil, dass das zu schaltende Potential völlig unabhängig vom 
ansternden System gehalten werden kann.

Autor: freundlicher gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
motor mit 2kw in einem fahrenden sowas wie auto
ist fuer ein theaterstück

das gerät ist fertig funktioniert auch, ABER

du hast ja meine schaltung gesehen fuer die gates so nun...

mosfets werden warm, sehr warm, heiss  bei pwm betrieb
                                  hab schon niedrige freq 200


könnte ja auch n * gegentaktstufe parallel aufbauen

(n element N)


oder..

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hasst noch nicht mal geklärt ob du highside oder lowside schalten 
willst. Sprich wo ist das Bezugspotential des Gate (isolierter Bulk?) 
oder Source an Masse  und RL an Drain? Oder Drein an High und suorce  an 
RL? wie kommt dann Masse des treibers an suorce?


???

davon Hängt viel ab

Autor: freundlicher gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lowside
sry

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kühlung ?
Spannung ?
oszilosskop?

viel Spaß noch gute Nacht

Autor: freundlicher gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rrrr


wollte nur paar tip(p?)s fuer gate push/pull mit 1...2 amp


vielleicht hat da mal jmnd so was auf lager...

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wollte nur paar tip(p?)s fuer gate push/pull mit 1...2 amp
nimm noch n paar bd139/140 dazu

>vielleicht hat da mal jmnd so was auf lager..
jo, müsste ich aber extra raussuchen...

ratespiel ende. sry

Autor: freundlicher gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bd139/bd140
  ok was haben die peak so um 1.5 amp (ohne datenblatt)
  aber !!
          , schnelligkeit bis die sich sperren
          ,je mehr amp desto schlechter flankensteilheit


hmm  sind das problems or not .. horatio

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@freundlicher Gast

Vielleicht ist das noch nicht deutlich genug rüber gekommen: Wenn du 
nicht deinen kompletten Schaltplan online stellst, kann man dir nicht 
helfen. Das führt nur zu Mutmaßungen, und an Düsentrieb hast du's schon 
bemerkt:
"ratespiel ende. sry"


Noch ein Tipp von mir: Mit Switchercad simulieren. Bist du dir sicher, 
dass du den unteren PNP gedreht hast?
Oszibild vom Gatespannungsverlauf?
Bei der Gelegenheit gleich mal ein Bild von mosfet-source und masse (je 
nach aufbau).

Autor: mandrake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst eine Gegentaktstufe mit MOSFETs aufbauen und mit denen deine 
FETs treiben. (Hast du ja auch schon mit Bipolaren versucht). Das 
Problem beim Treiben deiner FETs ist der hohe Ladestrom für die 
Gatekapazitäten.
Dafür ist es schon einmal ratsam deine Gegentaktstufe aus einem größeren 
Kondensator zu speisen. Dadurch fließt der hohe Impulsstrom nicht über 
deine ganze Leiterplatte bis zu den FETs und macht einen Spannungsabfall 
an den langen Leitungen.
Zur Dimensionierung des Kondensators würde ich wie folgt vorgehen.

Über die benötigte Energie zum Schalten:

Ws = N x Qg x Ugs

(N:Anzahl der FETs , Qg: Gateladung , Ugs: Gatespannung wenn ON)

Ws = Wkondensator

1/2 x C x Ugs^2 = N x Qg x Ugs

=>> C >= 2 x (N x Qg) / Ugs

Wenn du es so machst sollte der Strom erreicht werden können.
Wichtig ist, dass du die Leitungen zwischen Kondensator, Gegentaktstufe 
und MOSFETs kurz hältst und dass deine Gegentakttransistoren auch den 
Schaltstrom führen können.

Autor: atomino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke @ ALL

ich baue das mal am Do bzw FR 27.03  28.03 auf

wenn alles gut geht dann hau ich auch mal ein kompletten circuit rein

(ansonsten auch...)


ok  thx

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.