mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC->uC seriell @ 115200Bd, Eindrahtleitung, Treiber?


Autor: Fred S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche nach einer Möglichkeit, Daten unidirektional seriell über 
eine Leitung mit >=115200Bd  von einem Master uC (5,0V oder 3,3V 
System, voraussichtlich ATmega3250) oder einem FT232 an 8 Slave 
Controller zu schicken. Bisher habe ich solche Kommunikationsaufgaben 
meist mit SPI gelöst. Was muss ich nun beachten, wenn ich nur das 
serielle Ausgangssignal des FT232 oder des Prozessors nehme und die 8 
Slave RX-Eingänge parallel schalten möchte? Wird ein Treiber 
erforderlich? Ist die Kapazität der 8 Eingangspins zu hoch für diese 
Geschwindigkeit? Natürlich spielt die Leitungsführung eine große Rolle; 
welche max. Leitungslänge wäre noch akzeptabel?

Danke im voraus!

Gruß

Fred

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst aber eine Leitung mit Massebezug, oder?

Autor: Fred S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kai,
> Du meinst aber eine Leitung mit Massebezug, oder?
So ist's. Je mehr ich drüber nachdenke, desto eher neige ich dazu, doch 
besser SPI zu verwenden. Da es nur unidirektional sein muss, kann ich 
mir ja auch eine Leitung (MISO) schenken.

Viele Grüße

Fred

Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fred S. wrote:
> Hallo,
>
> ich suche nach einer Möglichkeit, Daten unidirektional seriell über
> eine Leitung mit >=115200Bd  von einem Master uC (5,0V oder 3,3V
> System, voraussichtlich ATmega3250) oder einem FT232 an 8 Slave
> Controller zu schicken. Bisher habe ich solche Kommunikationsaufgaben
> meist mit SPI gelöst. Was muss ich nun beachten, wenn ich nur das
> serielle Ausgangssignal des FT232 oder des Prozessors nehme und die 8
> Slave RX-Eingänge parallel schalten möchte? Wird ein Treiber
> erforderlich? Ist die Kapazität der 8 Eingangspins zu hoch für diese
> Geschwindigkeit? Natürlich spielt die Leitungsführung eine große Rolle;
> welche max. Leitungslänge wäre noch akzeptabel?
>
> Danke im voraus!
>
> Gruß
>
> Fred
Um welche Distanzen geht es dabei?
Welches Umfeld?

Wär die RS422 oder RS458 nicht geeigneter? Kann bis 1200m und bis zu 
10MBps.
Nur brauchst halt 1 TwistedPair (verdrilltes Adernpaar)...
Hat aber den Vorteil, dass auch bidi Kommunikation möglich is.

Autor: Fred S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,
> Um welche Distanzen geht es dabei?
Nur von einer Platine zur nächsten, wahrscheinlich über eine Leiste, an 
die alle beteiligten Platinen gesteckt werden.
> Wär die RS422 oder RS458 nicht geeigneter? ....
> Hat aber den Vorteil, dass auch bidi Kommunikation möglich is.
Bidi ist nicht nötig; irgendwie erscheint mir meine Idee in retrospekt 
schwachsinning, alle UART-RX-Pins parallel zu schalten. Vermutlich nehme 
ich doch wieder SPI. Aber interessieren tut's mich trotzdem, ob nicht 
auch die "einfache" serielle Lösung machbar wäre.

Gruß

Fred

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Parallelschalten aller RX-Leitungen ist bis zu einer gewissen Menge 
elektrisch absolut unbedenklich. 8 empfangende Geräte sind kein Problem, 
bei Leitungslängen unter 30cm sind auch 1Mbit absolut machbar. Zudem ist 
das UART äußerst störfest.

Autor: Fred S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, travelrec. Reicht denn eine "normaler" UART-TX Pin (oder der TX 
Ausgang des FT232), um diese kapazitive Last zu treiben?

Gruß

Fred

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na sicher doch. Die Kapazität eines AVR-Eingangspins liegt bei etwa 7pF, 
das sind dann 56pF gesamt. Die Treiber eines AVRs sind dafür allemal 
stark genug, beim FTDI sollte es auch gehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.