mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PGA2311 Koppelkondensator?


Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/pga2311.pdf

Seite 11 / figure 5:
Gehe ich richtig in der Annahme, dass für die Ein- und Ausgänge keine 
Koppelkondensatoren notwendig sind? Oder sollte man doch welche 
einbauen?

Eingang: Ausgangs-Signal eines Pre-Amps
Ausgang: Endstufe

Gruß
Christian

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist zwischen Pre-Amp und Endstufe sowieso ein Koppel-C? Dann kannst Du 
die sparen. Wenn die Gefahr besteht, daß Gleichspannungen durchgereicht 
werden, die dem PGA oder der Endstufe gefählich werden können, würde ich 
an Deiner Stelle Koppel-Cs einbauen.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dein PreAmp ein Signal abliefert mit Mittelwert um 0V und deine 
Endstufe  mit Signalen um 0V herum zufrieden ist (und keinen DC durch 
irgendwelche Beschaltung nach aussen gibt), dann kannst du auf die 
Koppel-Cs verzichten.
Wenn nicht, dann eben nicht. Der Baustein hat mit Sicherheit keine 
eingebauten ...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, hatter nicht :-)

Autor: josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Koppelkondensatoren werden benoetigt um den DC Anteil aus dem Signal zu 
filtern. Hat also nichts mit dem PGA zu tun, der verstaerkt einfach nur 
das Signal unabhaenig, ob DC oder AC. Ein zu hoher DC Anteil wuerde 
einfach den Verstaerkerausgang begrenzen und damit das Signal verzerren.

Fuer den PGA2310 gibt's beispielsweise ein Referenzdesign. Vielleicht 
hilft das weiter:
http://focus.ti.com/lit/ug/sbou012/sbou012.pdf

Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

Der Pre-Amp Ausgang hat ein Koppel-C, Endstufeneingang nicht.
Da der PGA ja (durch das Koppel-C) nur Wechselspannung verstärkt kann 
ein Koppel-C am Ausgang, d.h. zur Endstufe hin entfallen oder?

Gruß
Christian

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Endstufe anständig designed ist, dann brauchst du keinen.
Um sicher zu gehen: mess doch einfach mal mit einem Voltmeter DC am 
Endstufeneing, eingeschaltet, aber zur Sicherheit ohne Lautsprecher. Da 
sollten 0V zu messen sein. Dann brauchst du keine Cs. Sonst schon.

Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DC Messung am Eingang der Endstufe sagt ~1mV. Beim DMM könnte das auch 
das +- 1 Digit Anzeigefehler sein...
Zur Sicherheit würde ich doch gerne ein Koppel-C einbauen. Wie ist die 
Größenordung ungefähr anzusetzen und welcher Typ? bipolarer Elko oder 
Folien-C ?

Gruß
Christian

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 1 mV kannst du dir den wirklich sparen. Das ist praktisch Null.

Wenn du einen einsetzen willst, dann hängt der richtige Wert vom 
Eingangswiderstand der Endstufe und von der gewünschten unteren 
Grenzfrequenz der Anlage ab. Was ist denn als Ausgangs-C in dem 
Vorverstärker drin? Wenn der seither dir die untere Grenzfrequenz nicht 
beschnitten hast, dann nimm wieder den selben. Folie ist immer besser, 
wenn du ihn in der benötigten Kapazität auftreiben kannst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.