mikrocontroller.net

Forum: Markt Digikey zollnummer


Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
wie ich schon gesehen habe, sind hier einige Sammelbestellungen bereits 
bei Digikey gemacht worden. Das Zollamt verlangt bei mehr als zwei/drei 
Bestellungen eine Zollnummer. Habt ihr das auch machen müssen, und falls 
ja, bei wem muss diese Nummer bei bei Digikey weitergegeben werden. Ich 
hab gerade die Situation daß nun das Zollamt deswegen bei mir auf der 
Matte steht.

danke für eure infos
hans

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Zolnummer brauchst Du nur, wenn Du das gewerblich machst. Sonst ist 
die nicht nötig. Ich habe mit denen auch schon einiges durch. Die 
Zollnummer hängt nicht von der Anzahl der Bestellungen ab. Ich habe 
keine und werde keine beantragen, da ich in diesen Land privat bleiben 
werde. Solltest Du aber das gebwerblich machen, dann schaeu mal auf 
www.zoll.de. Die steht einiges über die Zollnummer und auch wie man die 
bekommt.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für deine Antwort,
scheinbar ist das mit der Zollnummer nur eine Formsache, ich betreibe 
das Gewerblich -- und ich denke manche in diesem Forum werden das auch 
in einem nebenberuflichen Gewerbe betreiben. Nach der Aussage eines 
Zollbeamten registrieren die schon ganz genau wenn ein 'Herr Meier' 
mehrfach im Jahr was importiert. Als Gewerblicher bist du hier in einem 
anderen Fahrwasser aber als Privater würde ich mich doch nicht so 
einfach sicher fühlen. Zumindest dann wenn du überpropotional Einkaufst.

gruss hans

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe letztes Jahr mindestens 20 mal in Amerika Halbleiter 
gekauft, bisher kam da niemand mit Zollnummer und einige dieser 
Sendungen wurden vom Zoll geöffnet.

Meinst du ernsthaft, dass der Zoll die Anzahl von Sendungen bezogen auf 
einen bestimmten namen registriert?

Autor: 6644 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie ich in der Schweiz die Zollnummer kenne laeuft das so. Ein 
normaler Import kommt rein, der Transporteur bezahlt die MWST und 
schreibt eine MWST Rechnung plus Rechnungsspesen und sendet die an den 
Abnehmer. Ein Zollnummer bedeutet nun, dass der Abnehmer ein Zollkonto 
hat, dort ist ein Mindestbetrag parkiert und der Transporteur laesst den 
Zoll direkt vom Konto abbuchen. Dadurch entfallen die MWST Rechnungen 
zwischen Transporteur, sowie die anfallenden Spesen. Der Zoll schickt 
jeden Monat eine Abrechnung.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.