mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Brücke per Single-Ended an MAX1300 ADC


Autor: Kalle Grabowski (groobie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.
Zunächst mal Gruss an alle hier! Dann meine erste Frage:

Ich arbeite im Rahmen meines Studium (Mechatronik) an einem 
Kraftmessystem.

Dazu sollen Dehnmesstreifen über eine Vollbrücke und einen Verstärker an 
einen AD-Wandler (MAX1300) angeschlossen werden.

http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/MAX1300-MAX1301.pdf

Da wir 6 von den 8 möglichen Single-Ended-Kanälen des ADC brauchen 
müssten die Brücken jeweils Single endet angeschlossen werden. Im 
Datenblatt ist aber nur der Anschluss von Brücken per Differential-Input 
dargestellt.

Ist der Anschluss der Brücken im Single-ended-Betrieb möglich? Wie wir 
das "andere" Ende der Brücke dann angeschlossen? Einfach auf GND?

Falls die Frage zu trivial ist bzw. meine Ausdrucksweise wenig 
Fachmännisch - sorry - bin von Haus aus eher Maschbauer als 
Elektrotechniker.

Zweite Frage:

Müssen die einzelnen Kanäle zur Wandlung einzeln angesprochen werden 
oder kann der MAX1300 diese zyklisch abfragen und zwischenspeichern, so 
dass der µC (bei mir ein ATMEGA8) alle Werte auf einmal auslesen kann? 
(-->Informatik ist wieder ein anderer Fachbereich :P )

Hoffe ihr könnt mir helfen,

Gruss Philipp

Autor: Kalle Grabowski (groobie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HM? Keiner ne Idee?

Wir werden an den Brücken Positive und Negative Signale im Brereich von 
+-2.5V erhalten..

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dazu sollen Dehnmesstreifen über eine Vollbrücke und einen Verstärker
> an einen AD-Wandler (MAX1300) angeschlossen werden.

Hier bietet sich die Verwendung von Verstärkern mit echtem 
Differenzeingang an, z.B. aus der INA Serie von BB-TI.
Der (single ended) Ausgang kann dann auf den MAX1300 geschaltet werden.

Autor: Kalle Grabowski (groobie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass man einen Differenzverstärker in der Art vorschalten kann, dass man 
ein rein Positives Signal erhält hatte ich schon überlegt.
Allerdings existieren die Verstärkerschaltungen bereits, die einen 
INA128 verwenden, und ich denke dass ich an diese gebunden bin. Gleich 
mal Datenblatt lesen...

Danke erstmal

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.