mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wärmeentwicklung in spule


Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,

ich habe einen led-treiber für eine luxeon 3W led von
http://www.led-treiber.de/html/getaktete_treiber.html
nachgebaut (die version mit dem p-kanal-mosfet).
als spule habe ich eine 680µH mit 1A von Reichelt genommen.
die schaltung funktioniert auch einbandfrei. nur erreicht die spule eine 
betriebstemperatur von ca.70°C. Alle anderen Bauelemente bleiben 
(relativ) kalt.
dass die spule warm werden kann, ist mir bewusst. nur sind 70° 
(oberfläche) nicht ein wenig viel?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Spule hast du genau verwendet ?

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestnr. 77A 680µ

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die geht nicht, nimm die:
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=73076

"L-PISR 680µ"

Axelr.

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm...ok. werd ich mal versuchen. danke erstmal für die antworten.

könntest du mir erklären, warum die nicht geht bzw wo die unterschiede 
zwischen den beiden spulen liegen? ich schätze mal in der permabilität 
des kerns und der anzahl der wicklungen. hab ich dadurch weniger verlust 
im kern (bei gleichem strom), was zu einer geringeren verlustleistung 
führt?

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nicht, aber im Handout des (eines) EMV-Lehrgangs von Würth

http://www.wuerth-solar.de/website/medienpool/down...

steht das:

(Zitat aus Seite 17)
Unterscheidung Induktivität <--> EMV-Ferrit:
=========================================
Induktivität:
-------------
Bauelement mit möglichst geringen Verlusten im
Applikationsfrequenzbereich
Bsp.: Speicherdrossel, ZF-Filterinduktivität

EMV-Ferrit:
-----------
Bauelement mit möglichst großen Verlusten im
Applikationsfrequenzbereich (Absorber)
Bsp.: SMD-Ferrit, Klappferrite

Die 77A hat demnach mgl. große Verluste, die PISR möglichst kleine.

So würde ich das interpretieren...

Gruß
Axelr.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Rühl wrote:
> im Applikationsfrequenzbereich

Ein und die selbe Spule kann daher sowohl EMV Bauteil als auch 
Induktivität für ein Schaltnetzteil sein, denn der übliche EMV 
Frequenzbereich liegt meist im Bereich von etlichen 100kHz, währen die 
einfachen Schaltnetzteile oft bei <100kHz arbeiten.

Die 77A Spulen sind nicht die erste Wahl für Schaltnetzteile, aber dass 
diese derart heiß wird, ist schon etwas merkwürdig, vor allem bei solch 
niedrigen Spannungen und Strömen.

@ michael
Hast du ein Oszilloskop ? Falls ja, mess mal die Frequenz in der 
Schaltung.

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab zwar ein oszi, aber da ist leider die zeitbasis nicht mehr dass, 
was sie mal war...
am mittwoch denke ich kann ich mal an ein speicheroszi kommen und werde 
das mal überprüfen.

vielen dank erstmal für die antworten. melde mich dann nochmal, wenn ich 
ergebnisse habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.