mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Oszillator IC bis 36V


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche ein möglichst kleines IC (maximal SO8, gern viel kleiner), mit 
dem sich ein sicher laufender Oszillator zwischen 20KHz und 60KHz, und 
einem einstellbaren Puls- Pausenverhältnis aufbauen lässt und das direkt 
an einer Betriebsspannung von 30-36V arbeitet.

Bin für jeden Vorschlag offen - sofern nicht dieser nicht in die 
Richtung "nimm doch einen Spannungsregler und..." geht.


Gruß, Stefan

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte ein einfacher OP bewerkstelligen können.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid, ich hatte vergessen zu erwähnen, dass die eingestellte 
Frequenz über den Betriebsspannungsbereich gleich bleiben muss. Hätte 
sonst auch gern einen 393 Komparator benutzt.

Bei der Gelegenheit: Das Signal muss Rechteck sein !

Autor: Schwurbl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst Du mit "konstant"? Sowohl Komparator als auch Opamp 
ermöglichen Oszillatoren, die nur aufgrund der unidealen Eigenschaften 
der Bauteile nicht "konstant" sind. Ist halt eine Frage der 
Grössenordnung.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na eben, dass die Frequenz sich zwischen 12V und 30V nur unwesentlich 
ändert. Ein RC-Glied, dass, wie auch immer durch die Versorgung gespeist 
wird, bringt das eben nicht.

Autor: Schwurbl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und von wievielen Prozent sprechen wir also? Ich meine, für ein Design 
bzw. eine Anfrage musst Du schon mit einer Anforderung rüberkommen. Sind 
es 10%, 1%, 1 Promille oder 100ppm. Input man. Oh und nochwas: Wenn wir 
von Drift sprechen: Welche Initialgenauigkeit erwartest Du? Ich nehme 
an, es soll nichts abgegeglichen werden. Oder ist das unkritisch? Mit 
einem Spannungsregler... ;-)

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einen Oszillator, welcher bei geringen Spnnung(5V) stabil 
läuft und takte mit dem Ausgang einen Mosfet, welcher die 35V schaltet.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung hatte keinen Spannungsregler und auch keinen Platz dafür.
Ich suchte nach einer Art NE555 für Betriebsspannungen von 30-36V. Das 
IC sollte an 36V arbeiten und keinen Takt mit 36V erzeugen :-\

Ich habe jetzt alles bis an die Grenze des tolerierbaren verschoben, 
doch einen Spannungsregler im QFN6-Gehäuse genommen und speise damit 
einen Tiny45. Das passt gerade noch drauf, da ich mir einige passive 
Bauteile spare - ist nur blödsinnig teuer.


Gruß, Stefan


---

Autor: 6644 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein RC oszillator mit radiometrischen Schaltspannungen ist nicht von der 
Spannung abhengig. Mein Tip, einen 555 mit diskreten Elementen 
nachbauen. Sind ja nur ein paar Transistoren.

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht doch wunderbar mit einem LM393. Ein Komparator als 
RC-Oszillator läuft genauso frequenzunabhängig von der Betriebsspannung 
wie der 555. Die Schaltung habe mal auf die Schnelle ausgeschnitten und 
angehängt.
Der zweite Komparator vergleicht die dreieckähnliche Spannung am 
RC-Glied mit deiner Steuerspannung und liefert die PWM - Eigentlich ganz 
einfach.

Jörg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.