mikrocontroller.net

Forum: Platinen Layout korrekt?


Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab den ISP Programmer von folgender Seite in Sprint Layout 
gezeichnet:
http://rumil.de/hardware/avrisp.html#avrprog6
Es ist der erste Programmer auf der Seite.
Ich weiss es gibt da schon ein fertiges Layout, aber wenn ich das 
ausdrucke ist es immer zu groß, und ich kann diese Leiterbahnen auch 
(noch) nicht ätzen.

Nun meine Frage: Ist mein Layout korrekt???
Zum Layout: Zwischen den Punkten 1 und 2 wird eine Drahtbrücke 
eingelötet, ich hab vorsichtshalber mal nicht eine Leiterbahn duch zwei 
Pins gezogen.
An den Punkten 3,4,5,6 habe ich zwar eine Leiterbahn durch zwei Pins, 
aber wenn diese nicht halten, werde ich einfach an den Lötpunkten, die 
ich eingezeichnet auch eine Drahtbrücke einlöten.

Ist der Programmer mit dem 74HC244 empfehlenswert???

Kann ich den Programmer problemslos dazu verwenden, um mit PonyProg auf 
einen ATmega oder einen ATtiny meine .hex- Dateien zu flashen???

Vielen Dank schon einmal im Voraus!!!
Grüße, Steffen

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du den Schaltplan korrekt abgezeichnet hat, dann sagt dir dein 
Layout Programm auch, ob das Layout in Ordnung ist. Soll hier jemand 
seine Zeit opfern und dein layout mit dem Original vergleichen? Das 
kannst du doch selbst, oder?

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du bekommst das Original-Layout von 
http://rumil.de/hardware/avrisp.html#avrprog6 in verschiedenen Größen, 
kommst du damit nicht hin?
Im Original wird ja auch keine Drahtbrücke benötigt, warum brauchst du 
eine?
Kann es sein, dass du das Layout verändert hast?

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe das Layout schon zig mal durchgeschaut, aber keinen Fehler 
entdecken können.........
Manchmal ist es ja aber so, dass man selber keinen Fehler mehr findet, 
und ein anderer schaut sich das Layout 2min an, und stellt fest, das ein 
Fehler drin ist. Ich benötige die Drahtbrücke, da ich nicht gut genug 
ätzen kann, um zwischen zwei 2,54mm von einander entfernten 
Pfostenstecker eine Leiterbahn durchzuziehen. Das Layout habe ich meiner 
Meinung nach nicht verändert......
Und mein Layout Programm (Sprint Layout 5.0) sagt mir nicht, ob ich das 
Layout richtig oder falsch gezeichnet habe :-(

Noch einmal zu meiner anderen Frage: Kann ich mit dem Programmer 
problemlos meine .hex Sachen auf einen Attiny12 oder einen ATMega8 
flashen???
Grüße, Steffen

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die beiden Boards jetzt mal verglichen:

- die Diode D1 musst du schief einbauen - schaut nicht gut, würd aber 
gehen.
- dummerweise kommt da jetzt deine Brücke von 1 nach 2 ins Spiel: die 
geht quer durch die Diode durch, da Brücken üblicherweise auf der 
Bestückungsseite angebracht werden.
- Probleme auch bei den Brücken 3/4 bzw. 5/6. Willst du zwischen die 
IC-Sockel-Beinchen eine Brücke legen??

Die Leiterbahnverlegung könnte man da und dort noch verbessern (engere 
Führung, keine 90°-Abwinkelungen usw), aber sonst ist mir grob nix 
aufgefallen.

Zu deiner anderen Frage kann ich dir leider nix sagen, sorry!

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, und die Boards 
verglichen hast!!!!
Ich habe vor die Brücke zwischen 3/4 und 5/6 auf der Löstseite 
anzubringen- sieht zwar nicht so toll aus, geht aber.....
Und mit der Diode und der Brücke da, schau ich mal, aber der bieg ich 
irgendwie hin :-).
Grüße, Steffen

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen O. wrote:
> Ich habe vor die Brücke zwischen 3/4 und 5/6 auf der Löstseite
> anzubringen- sieht zwar nicht so toll aus, geht aber.....

Da ist die Gefahr allerdings groß, dass die Brücke etwas berührt, was 
sie nicht berühren sollte!

> Und mit der Diode und der Brücke da, schau ich mal, aber der bieg ich
> irgendwie hin :-).

Okay.

Bist du dir sicher, dass du mit deinen Ätzmitteln keine Leiterbahn 
zwischen 2,54mm-Pads hinbekommst? Wär klarerweise besser als die 
Brücken.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich kann poste hier mal meeine Leiterplatte, gebohrt und verzinnt.
Dann kann man sehen, dass die Ergebnisse nicht wirklich berauschend 
sind.
Vielleicht könnt ihr mir sagen, was ich vielleicht besser machen könnte.

Ich verwende die TonerTransfer- Methode mit einem Samsung Ml2010 
Laserdrucker und Reichelt Papier. Ich raue die Platine mit Stahlwolle 
auf, und bügle anschliessend mit dem Bügeleisen das Layout einige 
Minuten (zwischend drin lasse ich sie immer mal wieder abkühlen) auf, 
und leg sie anschliessend in Seifenwasser. Geätzt wird mit 
Natriumpersulfat und der Küvette, die in einem anderen Thread von mir 
beschrieben wird.

Wisst ihr vielleicht was ich falsch mache, bzw. noch besser machen 
könnte???
Vielen Dank schon einmal im Voraus.
Grüße, Steffen

Autor: klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst einmal die rechten winkel aus deinem layout machen. 
tonertransfermethode mache ich nicht, kann dir daher dazu keinen tipp 
geben.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klaus wrote:
> Erst einmal die rechten winkel aus deinem layout machen.

Das habe ich eh schon geschrieben, dafür ist es jetzt aber schon zu spät 
:-)

Sorry, bei der Produktion kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen.
Aber jetzt weiß ich, warum du keine Leitungen zwischen bei Lötaugen beim 
2,54mm-Raster durchbekommst.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich muss jetzt eh ne neue Leiterplatte machen..........
Wieso muss ich die rechten Winkel aus dem Layout rausmachen???
Grüße, Steffen

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müssen nicht, aber rechtwinklige Leiterbahnen werden nicht gern gesehen. 
Sind nicht gut für den 'Stromfluss'. Besser sind doppelte 
45°-Abwinklungen.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne Augenweide ist es gerade nicht, aber wenn du die Kurzschlüsse 
beseitigst dann sollte das doch gehen. Zumindest könntest du dann 
testen, ob das Layout OK ist. Wenn du jetzt ne neue Platine machst, die 
auch noch wunderschön aussieht, aber einen Layoutfehler hat, dann beißt 
du dir ein Monogramm äh irgentwohin....

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
durch die rechten winkel kann es zu Reflektionen kommen. Bei deinen 
Frequenzen vielleicht nicht besonders schlimm, aber besser jetzt schon 
mit ordentlichen Layouts anfangen. Sonst hast du irgendwann einmal eine 
Schaltung die nicht funktioniert und du den Fehler nie findest.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übertreib mal nicht. Wir reden hier von einem Druckerport und nicht von 
einem UHF-Bereich ;-) .

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich hab jetzt die rechten Winkel in jeweils zwei 45Grad Winkel 
umgeändert. Mein Problem ist jetzt das Platinenherstellen an 
sich...........
In einem anderen Thread könnt ihr euch meine bisherigen Ergebnisse 
anschauen.
Grüße, Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.