mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Buffer und Inverter gesucht


Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo gibt es Buffer und Inverter zusammen in einem IC?

Ich brauch 5V-5V Buffer und Inverter.

mfg

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt "inverting buffers"...

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sorry ich meinte Buffer und Inverting Buffer zusammen in einem IC :)

Autor: Jonas Arndt (Firma: GreenWire-Elektronik) (padrejohn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
je nachdem wieviele du brauchst und ob dich laufzeiten interessien (im 
normalfall eher weniger) nimm einfach nen 4-fach inverter oder so und 
verbinde zwei inverter mit einander dann haste nen Buffer ;-) Dann 
blieben noch 2 normale Inverter xD

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das waere auch ne idee :) ich denke ich nehem doch lieber 2 ICs, einen 
Inverting Buffer IC und einen non inverting Buffer IC. Ich hab mal 
nachgeschaut und hab nur Octal Buffer gefunden, gibt es da nichts 
kleineres fuern 5V Bereich?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'36x.

Autor: Mensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 x inverting buffer = non inverting buffer

Kannst auch einen Trabistor einsetzen ,ganz neues Bauteil,das alle 
Wuensche erfuellt.

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 2 x inverting buffer = non inverting buffer

hat das irgendwelche Nachteile? ich weiss eben nicht ib ich mir diese 
Nachteile leisten kann, da der buffer auf ner PS2 <-> uC Leitung 
angebracht ist.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst vorteilhaft ein XOR Gatter verwenden.
Typ 74HC86 bzw. xxx86  allgemein.

Signal gleichzeitig auf zwei Gatter geben.
a) den zweiten Gattereingang auf GND, das ist dann der Buffer.
b) den zweiten Gattereingang auf VCC, das ist dann der Inverter.

Da beide Gatter in demselben Baustein sind, ist diese Lösung auch bei 
kritischen (schnellen) Signalen identisch bei der Durchlaufzeit.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst vorteilhaft ein XOR verwenden.
Typ 74HC86 bzw. xxx86  allgemein.

Signal gleichzeitig auf zwei Gatter geben.
a) den zweiten Gattereingang auf GND, das ist dann der Buffer.
b) den zweiten Gattereingang auf VCC, das ist dann der Inverter.

Da beide Gatter in demselben Baustein sind, ist diese Lösung auch bei 
kritischen (schnellen) Signalen identisch bei der Durchlaufzeit.

Autor: Mampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Strom kann man maximal aus den Buffern bekommen?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal versuchsweise ins Datasheet reingeschaut?

Gatter wie '86 oder '04 sind in dieser Hinsicht schwächer als 
beispielsweise Bustreiber wie '240.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.