mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Bestellung bei einem Otto-Shop


Autor: der Aufreger 2008 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
heute habe ich mal wieder gesehen warum so viele kleine Geschäfte pleite 
gehen:
Ich habe etwas bei Otto bestellt hier jedoch nicht online sondern in 
einem Otto-Shop.
Jetzt denkt man hier hat man guten Service und kompetente Beratung, aber 
weit gefehlt.
Die Kaufabwicklung ist meiner Meinung nur umständlich:
Man zahlt einen Teil bar an, dann wird die Ware geliefert, so weit so 
gut.
Dann muss man aber wieder in den Shop zurück um auch noch den Rest bar 
zu bezahlen!? Naja als ich es gekauft habe wurde mir im Shop gesagt ich 
würde den Rest bei Lieferung bezahlen was ja auch ok gewesen wäre.

Aus den einkauf ergibt sich jetzt folgendes Prozedere:
- Bestellen 1/3 bar bezahlt ( Kartenlesegerät o.ä. haben die nicht), 
Aussage Bezahlt wird bei Lieferung. (Was das heißt werde ich mir ab 
jetzt immer erklären lassen, vorallen wo ich es dann bezahlen soll!!)
- Angeliefert ( einen Tag frei genommen da Lieferzeit 12:00-18:00 Uhr 
angegeben war)
Geld haben die Kollegen nicht gewollt: es käme eine Rechnung.
-Böser Anruf aus dem Ottoshop warum ich noch nicht da gewesen wäre und 
bezahlt hätte!!!!  Angebot gemacht den Betrag zu überweisen wurde 
abgelehnt, es wäre ja kein Problem rum zu kommen...

Spinne ich oder was ist hier in Deutschland los?
Da kaufe ich nicht online ein sondern sichere Arbeitsplätze und dann so 
ein komplizierter Ablauf. Halt mehr Arbeit und weniger Rechte...

Dieses Erlebnis hat mich bestärkt doch weider mehr online einzukaufen 
oder bei großen Firmen die vernümftigen Kundenservice habe. In einem 
Otto-Shop werde ich in Zukunft jedenfalls nicht mehr einkaufen wozu gibt 
es den auch die Möglichkeit das online zu tun.

Der Aufreger 2008

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Spinne ich oder was ist hier in Deutschland los?

Ganz normal.

Am Sonntag sitze ich anlässlich einer familären Angelegenheit mal wieder 
im Restaurant. Interessant war das Gespräch am Nachbartisch. 
Offensichtlich eine Ladeninhaberin (Deko-Artikel und/oder Blumen oder so 
was). Auf jeden Fall wird heftig über Kunden geschimpft und ihr 
Verhalten. Es fällt auch der Satz "...auf solche Kunden sind wir nicht 
angewiesen". Alles klar, Vorurteile wieder bestätigt. Wie sag ich immer: 
Wegen Reichtum geschlossen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Böser Anruf aus dem Ottoshop warum ich noch nicht da gewesen wäre und
bezahlt hätte!!!!  Angebot gemacht den Betrag zu überweisen wurde
abgelehnt, es wäre ja kein Problem rum zu kommen...

Letzte Aussage des Liefernden war: Geld haben die Kollegen nicht 
gewollt: es käme eine Rechnung.

Wer will da also was von wem?
Lass die doch rumkommen und das Geld holen - ist doch nach deren Aussage 
kein Problem.

Gast

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, fast vergessen, beschwer Dich hinterher bei OTTO direkt.

Gast

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ach ja, fast vergessen, beschwer Dich hinterher bei OTTO direkt.

Das ist der Punkt.

Oftmals weis der Konzern gar nicht, was "da draußen" abgeht. Wie ja 
jetzt bei einer großen Lebensmitteldiscounterkette bekannt wurde, war 
der Geschäftsführung nichts bekannt über Mitarbeiterbespitzelungen. 
Daher meine persönliche Meinung (und somit gilt Ableitungsausschluss von 
Rechtsansprüchen): immer direkt nach ganz oben gehen.

Autor: Wasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oftmals weis der Konzern gar nicht, was "da draußen" abgeht. Wie ja
>jetzt bei einer großen Lebensmitteldiscounterkette bekannt wurde, war
>der Geschäftsführung nichts bekannt über Mitarbeiterbespitzelungen.

Jupp ich habe hierzeu jetzt eine Antwort von 30 Zeilen geschrieben. Ich 
hab alles wieder gelöscht.

Glaubst du das eigentlich wirklich  ? ? ?

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der hiesigen Quelle-Agentur ist es genau so.

Da sind zwei fachunkundige Trantüten deren Müdigkeit so ansteckend ist, 
dass man selbst fast bewusstlos wird.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Online ist auch nicht immer gut.

Ich wollte bei Karstadt online eine Matratze bestellen. Leider wohne ich 
in einem Neubaugebiet, die Strasse ist dem System nicht bekannt. Darum 
konnte ich die Bestellung nicht auslösen. Also eine Mail geschrieben. 
Als Antwort kam ich soll bei der Hotline anrufen. Also hab ich bei der 
Hotline angerufen und war 15min in der KOSTENPFLICHTIGEN Hotline um zu 
erfahren das eine Bestellung bei mir definitiv nicht möglich ist weil 
deren System den Strassennamen nicht kennt.

Eine Filiale gibts hier nicht. Also kann ich bei Karstadt nicht 
einkaufen. Will ich aber auch nach der Aktion nicht mehr.

Autor: Outi Outlaw (outlaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, warum sucht Otto wohl händeringend Shopbetreiber ?? ;):D

Ok, bei der Kohle verständlich ....

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Glaubst du das eigentlich wirklich  ? ? ?

Diese Frage beantworte ich nicht, sonst könnte jemand daraus eine 
Verbreitung falscher Tatsachenbehauptungen ableiten.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.