mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. LCD Reset auf Spartan Starter Kit


Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Ansteuerung der LCD-Anzeige auf meinem Spartan3E Starter Kit (hat 
Sitronix ST7066U LCD Controller, kompatibel zu Hitachi HD44780 etc.) 
klappt ohne Probleme, habe einfach einen FSM geschrieben, der die 
Timings korrekt einhält. Zu bemerken ist noch, das die Ansteuerung nicht 
über 8 Bits, sondern Nibble-weise erfogt.

Ein Test mit sich ständig verändernden Zeichen läuft problemlos. Einzig 
beim Neuprogrammieren meiner Application kommt es ab und zu vor, das die 
Anzeige nicht korrekt arbeitet/hängen bleibt, z.B. ist nur eine Zeile 
sichtbar oder Zeichen werden nicht angezeigt etc. Einzig ein 
Reset+Anschl.Neuprogrammierung behebt den Fehler. Aus der Häufigkeit der 
Abstürze schliese ich auf folgenden Fehler: Beim Programmieren wird 
zufällig die Kommunikation zwischen erstem und zweitem Nibble 
unterbrochen so dass das Protokoll durcheinanderkommt, habe aber leider 
keine Möglichkeit dies nachzumessen.

In der Dokumentation ist leider nur nachzulesen, wie beim Hochfahren zu 
verfahren ist, aber ein Reset ist nicht möglich. Und das FPGA-Board 
bietet leider (so weit ich es überblicke) auch keine Möglichkeit, der 
Controller neuzustarten (dazu müsste glaube ich die Spannungsversorgung 
des LCDs unterbrochen werden?).

Hat einer einen Vorschlag, wie ich das Problem lösen kann?

Danke

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Initialisierung aus der Anleitung schaltet das Display zuerst 
mehrfach in den 8-Bit Modus und wieder zurück auf 4-Bit. Spätestens nach 
dem 2. Versuch sollte das mit dem 8-Bit Modus geklappt haben.

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Danke,

habe noch mal kurz in die Dokumentation von Sintronix geschaut und rein 
zufällig festgestellt, dass sich die Initialisierung für das 
4-Bit-Protokoll von der in meiner XILINX-Doku für mein Entwicklungsboard 
unterscheiden. Habe leider bis jetzt nur die letztere verwendet. Nach 
der Änderung klappts nun anscheinend.
Der 8-Bit-Modus ist bei meinem Board leider nicht möglich, da die Pins 
0-3 (lower Nibble) nicht mit dem FPGA verbunden sind.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Steuerbit für die 4-Bit/8-Bit Umschaltung ist auf den oberen 4 
Datenleitungen zu finden. Der Rest sieht durch die internen Pull Ups ein 
H. Das reicht für die Umschaltung auf 8-Bit. Du musst es dann natürlich 
auch wieder zurückschalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.