mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home CEE 16A Steckdose , 5x2,5mm² an 3x20A SI?


Autor: nameless (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, ich möchte gerne meinen alten "Kraftstromanschluss" erneuern, da 
meine alte ost-konstruktion seit jahren nicht mehr gern gesehen wird ;)

ich möchte diese durch eine CEE 16A Dose ersetzen inkl. neuer 
anschlussleitung und wollte fragen, ob eine 5x2,5mm² Leitung reichen 
würde? die Länge der leitung bis zur UV Beträgt ca. 15m. und wenn das 
alles so passt, mit welchen Sicherrungsautomaten muss ich diese Leitung 
absichern 3x20??? oder nur 16??? ich bin leider schon zulange raus =/

ich hoffe mir kann jemand behilflich sein, evtl auch mit einer fachseite 
dazu? jedenfalls wünsch ich euch noch einen schönen abend =)

gruß nameless

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2,5mm² und mit 3x16A absichern

Autor: nameless (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke =)

ich hab da noch eine kleine frage: muss ich einen FI davorsetzen?

die Dose ist außen und wird für maschienen verwendet, bei denen man auch 
viel mit wasser rumhantiert bzw anderen flüssigkeiten..

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es Maschinen sind die in einer sehr Feuchten/Nassen Umgebung 
arbeiten, dann macht ein FI keinen sinn, da er ständig auslösen würde.

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte keine gefährlichen Halbwahrheiten geben.

a) Ist ein FI schon sehr lange für den Außenbereich vorgeschrieben 
(siehe VDE)
b) gerade wenn mit Wasser handtiert wird, sollte man einen FI einsetzen. 
klar wenn der FI rausfliegt ist das nicht schön, aber besser einmal mehr 
als einmal zuwenig!

Gruß

Autor: André L. (elektroniker1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fakt ist mal Eines:
Wenn der RCD ständig auslöst, wenn an der Maschine mit Wasser hantiert 
wird, dann ist die Maschine vom Schutzgrad definitiv nicht für diese 
Anwendung geeignet oder sollte schnellstens vom Fachmann überprüft 
werden!
Laut DIN VDE ... (den genauen Teil hab ich gerade nicht zur Hand) müssen 
alle Steckvorrichtungen bis 32A an die Baumaschinen o.ä. angeschlossen 
werden mit RCD <30mA geschützt sein.
Aber auch wenn das nicht vorgeschrieben wäre, die 20,- für den RCD wären 
mir die Sicherheit wert (gerade weil du sagst da wird was rumhantiert... 
hört sich für mich schon so an als würden da irgendwelche 
fadenscheinigen Sachen angesteckt (-: )
Also:
Zuleitung 5x2,5q, Absicherung 3x16A, RCD 30mA (4polig), dann klappst 
auch mit dem Nachbarn.

Autor: nameless (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für eure hilfe, ich werd dann mal das material kaufen gehen =)

Autor: danczi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du eine cee 16A hast kannst du auch als zuleitung ein 5x1,5mm² 
nehmen solange die leitung nicht in gedämmt holräume verlegt wird.
FI: 4polig, 30mA

mfg

Autor: NeinNein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wenn du eine cee 16A hast kannst du auch als zuleitung ein 5x1,5mm²

Können ja, aber ......
dürfen Nein
 5x1,5 nur noch 13 A bei  3 belasteten Adern
oder ist das auch schon wieder Überhold ?

Autor: gerdme (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte vor kurzem auch diese Frage zu klären. Habe das so verstanden:
Laut Hager-Katalog, Seite 16.22 darf eine 2,5 mm² Leitung mit 20A 
belastet werden. Entsprechende Absicherung natürlich vorausgesetzt.


Was den FI angeht, der muss sein und darf natürlich NICHT ständig 
auslösen. Hier sollte man die Ursache bekämpfen und nicht das 
Schutzmittel weglassen!

Gruss, Gerd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.