mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik .eep Dateien aus AVR-Studio 4.13 in Matlab Werte ändern?, avrgcc, Atmega8


Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich verwende AVR-Studio 4.13 und als Programmiersprache, für den Atmega 
8, C.
Wenn man Variablen im EEPROM speichert und z.B schreibt double eeTsoll 
EEMEM = 25; schreibt der Compiler eine .eep Datei mit dem Wert 25 und 
der Adresse (glaube ich halt) in hexformat.

Wie kann ich z.B in Matlab diesen Wert ändern und dann wieder in den 
Atmega laden (laden mit AVR-Studio)?
Mich würde interessieren wie die Hexzahl aufgebaut ist.

Zum speichern der double Variable wurde folgendes gemacht:
union {    // "Konverter"
      double d;        // Beim Auslesen double
      uint8_t i[sizeof(double)];  // zum Abspeichern uint8_t Array
}u;

So holt man die Varible aus dem EEPROM
        eeprom_busy_wait();
  eeprom_read_block(&(u.i),&eeTsoll,sizeof(double));
  eeprom_busy_wait();
  Tsoll = u.d;

So schreibt man die Variable in den EEPROM
u.d = Tsoll;
eeprom_busy_wait();
eeprom_write_block(&(u.i),&eeTsoll,sizeof(double));

Das heißt sie wird als uint8_t Array abgespeichert.

hier das was dann in der .eep Datei steht:
:040000000000C841F3
:00000001FF

Danke
Werner
Weiß leider nicht wie die double Variablen hier aufgebaut sind, 
möglicherweise finde ich es aber noch heraus.
Also wenn jemand eine Idee hat bitte schreiben

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>:040000000000C841F3
>:00000001FF

Das nennt man INTEL-HEX-Format. Jede Zeile besteht aus Zeilentyp, 
Adresse, Datenbytes und Prüfsumme, wenn mich nix täuscht.
Informier dich einfach mal, wie Intel-Hex genau aufgebaut ist, dann 
isses kein Problem mehr mal flux zwei Bytes zu ändern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.