mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Astronomische Uhr: Uhrwerk ansteuern mit AVR


Autor: Christof C. (tinybastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte gern eine astronomische Uhr baue. Ein AVR attiny2313 soll den 
benötigten Takt geben und mehrere normale Billig-Uhrwerke sollen die 
Impulse dann umsetzen. Nach Zerlegung der Billig-Uhr habe ich 
festgestellt, dass die Spule negative und positive Impulse braucht.

Wie beschalte ich die Spule, damit die Induktionsspannung nicht den AVR 
zerstört? Bei einem Relais schalte ich einfach eine Diode parallel, aber 
was mache ich, wenn sich die Spannung dauernd umkehren soll?

Viele Grüße und Dank für Tips CC

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für jedes Spulenanschluss eine Diode vom Anschluss zur positiven
Versorgungsspannung und eine weitere von Masse zum Anschluss, also
insgesamt vier Dioden. Falls du die Spule direkt an den
Controllerausgängen betreiben möchtest (falls das spannungs- und
strommäßig gehen sollte), solltest du wegen der geringeren
Durchlassspannung Schottkydioden verwenden, damit diese und nicht die
in den Controller integrierten Schutzdioden den Strom ableiten.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christof C. wrote:
> Impulse dann umsetzen. Nach Zerlegung der Billig-Uhr habe ich
> festgestellt, dass die Spule negative und positive Impulse braucht.

Einfach nen Elko in Reihe, der sich dann zwischen den Impulsen umlädt.
Oder 2 Ausgänge die abwechselnd kurz auf high gehen (d.h. zwischen den 
Impulsen sind beide low).


> Wie beschalte ich die Spule, damit die Induktionsspannung nicht den AVR
> zerstört?

Garnicht, der Ausgang ist push-pull, d.h. ein Transistor ist immer 
leitend und übernimmt den Strom.
Eine Induktionsspannung entsteht nur dann, wenn der Strom unterbrochen 
wird (open kollektor Ausgang).


Peter

Autor: Christof C. (tinybastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Peter!

Ich bin schon öfter auf gute Tips und Codes von dir in diesem Forum 
gestoßen.

Ist die Beschaltung mit dem Elko präzise? Die Abweichung einer 
astronomischen Uhr beträgt gewollt ca 4 Minuten pro Tag.


Bedeutet der zweite Vorschlag, dass ich das Uhrwerk ohne Schutzdioden 
betreiben kann, wenn ich es zwischen zwei Portausgänge klemme und diese 
unterschiedlich im Sekundentakt toggle?


        Uhrenmotor
PortB0 ----|o|----PortB1

  L                 H
  H                 L


Christof

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hol diesen alten Thread mal hoch, weil ich aktuell was ähnliches 
plane. Hat die einen Beitrag weiter oben angegebene Lösung, also zwei 
Pins des Atmel direkt ohne weitere Beschaltung an die Spule des 
Uhrenmotors tatsächlich ne Chance, ohne den Microcontroller zu 
zerstören?

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir wäre das Risiko zu groß. Braucht so ein Uhrwerk nicht mehr als 20mA?
Ansonst einen L293  oder größer verwenden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.