mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmieradapter...


Autor: Elektrofuzzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich habe mir so einen Programmieradapter mit dem 74HCT244 und einem 5m
Kabel gebaut, und das Teil will einfach nicht.

Wenn ich den 74HCT244 ausstecke, und die Verbindungen auf dem IC-Sockel
direkt überbrücke, geht das Teil aber immer einwandfrei.

Woran kann das liegen ?

Die Länge des Kabels, und die Lötpunkte sind OK, sonst würde es beim
Test ohne IC ja auch nicht klappen.
Und die Pegel des ICs sind auch OK. Die Pegel, die bei den Eingängen
anliegen, sind auch genau so wieder an den Ausgängen, wie es ja auch
sein soll.

liefert der IC vielleicht nicht genug Strom, um über das 5m-Kabel zu
kommen ?

An der Spannung liegts nicht, weil mein Parallelport nur 3,3V hat, und
der IC 5V liefert.

Ab und zu hats mal mit IC funktioniert, so ca 1 in 30 mal...

Woran kann das liegen ?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

wenn dein Treiber-IC mit 5V und dein Parallelport mit 3,3V läuft
wundert  mich das garnicht. Die Schutzdioden im Parport leiten und das
der noch funktioniert dürfte daran liegen das der 244er nicht genug
Strom liefern kann um die Dioden zu grillen.

Matthias

Autor: Elektrofuzzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Matthias

Die Standard Programmieradapter funktionieren aber auch so, also kann
das mit den 5 und 3,3V nichts ausmachen.

Und wenn 3,3 V an einem eingang des Treibers ankommt, gibt der aber
auch trotzdem 5V am ausgang aus.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

nein. Sicher nicht. Der PC ließt ja auch Daten über dieses Interface.
Die Schutzdioden leiten sicher nicht. Ich hab keine Ahnung von
Digitaltechnik. Entschuldige bitte den Versuch einer Antwort.

Matt*achtungironie*hias

Autor: Martin Jansen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ matthias:
wenn du so ne sch**** schreibst, dann wunder dich net wenn du bei einer
frage genau so eine antwort bekommst!

Autor: CarstenG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der parallele Programmer mit dem 74HC244 hat, wie die vielen Threads
zeigen, so seine Tücken. Im nachhinein betrachtet habe ich riesiges
Glück gehabt, daß mein erster Programmer überhaupt funktioniert hat.
Nach meinen bescheidenen Erfahrungen sind diese Dinger nicht sehr
zuverlässig im Aufbau, so habe ich beim zweiten Nachbau feststellen
müssen, daß sogar der Austausch eines 74HC244 in einer funktionierenden
Schaltung zum Crash führen kann. Die Kabellänge hat dabei durchaus
einen entscheidenden Einfluß auf das Funktionieren der Schaltung.
Allgemein gilt je kürzer desto zuverlässiger, auch wenn Drucker und
andere Geräte mit 5m langen LPT-Kabeln funktionieren sollten. Bei mir
gibt es da schon Unterschiede zwischen einzelnen Rechnern. Bei einem
Rechner funktioniert der Programmer noch bei 1,80m Kabellänge, an einem
anderen schon nicht mehr. Erst wenn das Kabel verkürzt wird, geht er
wieder.
Der zuverlässigste und schnellste Programmer ist der nach der APPNote
910 (hier in der Code-Sammlung von Klaus L. gut beschrieben), Nachteil:
man braucht einen Programmer zum Programmieren des AT90S2313. Äußerst
einfach im Aufbau und auch zuverlässig ist der Programmer für die
serielle Schnittstelle mit PonyProg, beschrieben unter
http//www.lancos.com. Den parallelen Programmer nutze ich nur noch,
wenn ich gleichzeitig über UART debuggen will.

Carsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.