mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Spannungen visualisieren mit vb.net


Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute, ich habe vor mir just for fun ein typisches "billig-scope" zu 
bauen, einfach mal um ein paar Sachen auszuprobieren. Ich möchte jetzt 
also erstmal regelmäßig Daten vom Controller zum PC senden, sagen wir 
mal alle X millisekunden den Wert vom ADC. Jetzt ist die Frage: Wie baut 
man für sowas einen Puffer auf, sodass man z.b. eine Messung über X 
Perioden machen kann. Und gibt es vl irgendwo eine Beschreibung die die 
Grafikfunktionen von .net benutzt um solch einen Verlauf zu 
visualisieren?

Würde mich sehr freuen wenn jemand da vielleicht einen link oder ein 
Buch wüsste.

mfg, Jens

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Puffer: mit einer Queue:
http://www.galileocomputing.de/openbook/visual_bas...

Grafik:
http://www.devcity.net/Articles/135/1/article.aspx

und bevor diese Frage auch noch kommt:
Serielle Schnittstelle:
Klasse SerialPort (ab VB 2005, d.h. .NET 2.0)
in MSDN suchen, oder http://www.gidf.de.

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die links, auch wenn der Grafikteil noch nicht genau das ist 
was ich suche. Natürlich benutze ich kein google. Wie käme ich denn 
dazu.

Kann man in diesem Forum mal irgendwann eine Antwort ohne mindestens 
eine sarkastische Bemerkung erwarten?

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tschuldigung, aber ich meinte es nicht sarkastisch.

Du hast nach Links oder einem Buch gefragt.
Mein erster Link zeigt auf ein Online-Buch, das es aber auch gedruckt zu 
kaufen gibt.

Mein zweiter Link auf ein mehrteiliges Tutorial das zeigt, wie man ein 
Diagramm selber bauen kann.

Ich habe schon Fragen beantwortet von Leuten, die überhaupt nicht 
wussten, dass es in .NET 2.0 die Klasse SerialPort gibt. Die Anwendung 
der Klasse werde ich nicht hier beschreiben, da es in MSDN ein Beispiel 
gibt. Und falls das Beispiel unpassend ist, gibt es im Netz sicher 
andere Beispiele.
Das meinte ich.

Was suchst Du denn betr. Grafik? Eine Erklärung, wie man eine Linie 
zeichnet?
Oder ein fertiges Steuerelement für Liniengrafiken? Das gibt es nämlich 
auch, nur nicht in .NET enthalten.

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also dann erst mal Sorry, hab das jetzt n bissl als "goolge doch mal du 
faule sau" aufgefasst. Deine Links sind ja schonmal klasse.

Wegen der Grafik: Ich habe schomal probiert die rudimentären 
Grafik-funktionen, die in einem Buch welches ich besitze drin stehen, 
nachzuvollziehen. Da dies jedoch eher ein Nachschlagewerk denn ein 
tutorial-Buch ist, ist es für mein Verständnis dort etwas knapp 
formuliert.

Ich hätte gehofft, da es ja mehrere solche Projekte gibt und gerade .net 
wegen der Unterstützung des serial ports da sehr beliebt ist, dass es so 
etwas wie ein tutorial "Messwerte visualisieren" gibt. Denke am 
(dokumentierten) lebenden Objekt würde ich sowas leichter nachvollziehen 
können.
Solche Sachen wie ein typisches Oszi-Gitter zu zeichenen, und dann n 
Grafen reinzulegen dürften ja nicht allzuschwer sein, sofern man weiss 
wo's steht.


Es gibt ja das Buch "MSR mit .net", aber ich weiss nicht ob das so was 
taugt, weil da gleich schonmal im klappentext mit irgendeinem 
propriertären Bus und Grundlagen der oop rumgelabert wird. Weiss nicht 
ob da dann die "wirklichen" Problemchen und Kniffe zum tragen kommen, 
oder ob da jemand nur seine eignen Module gut anpreisen will.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du das Tutorial zur Grafik mal überflogen?
Es fängt zwar mit Kuchendiagrammen an, aber in Teil 5 geht es um 
Liniendiagramme.
http://www.devcity.net/Data/ArticleImages/LineChar...
http://www.devcity.net/Articles/229/1/article.aspx

Wenn Du ein bisschen Englisch verstehst, sind hervorragende Erklärungen 
dabei, wie die Grafiken aufgebaut werden. Wenn nicht, kann man 
wenigstens am Schluss jedes Teils das Projekt herunterladen und 
ausprobieren (dies kann man natürlich auch wenn man Englisch versteht).

Es gibt fertige Steuerelemente um Diagramme zu erstellen, die meisten 
sind aber nicht kostenlos.
Eventuell mal bei http://codeproject.com schauen.

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Si, dankeschön. Zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich heute 
morgen nur den Kuchendiagramm-teil dort entdeckt habe. Sorry, war nun 
letztendlich doch meine Dummheit!

Mercic

Autor: Sucher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@Jens ich habe sowas gemacht. Ich logge allerdings meine Daten in eine 
Datenbank un kann sie von dort visualisieren.

Für die Grafik nehme ich Zedgraph. Dieses Paket ist wirklich super!
http://zedgraph.org/wiki/index.php?title=Main_Page

Viel Spaß und Erfolg
Achim

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, das Teil ist Wahnsinn! Dankeschön!

Ich weiss man sollte immer wissen was wirklich abgeht, aber ich muss 
sagen dass ich jetzt, nachdem ich das gezeigt bekommen habe, schlagartig 
keine Lust mehr auf GDI+ für Graphen habe ;-)

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte mir evtl noch nen anderen weg anschauen, und mal fragen ob 
jemand informationen dazu hat, wie mann denn ein Soundkarten-Oszilloskop 
Programmieren könnte. Müsste doch denk ich mit Direct-Sound möglich 
sein, oder?

danke, Jens

Autor: Jens Plappert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
no idea?

Autor: Daniel Müller (Firma: siemens) (forwarder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo jens
ich habe mir ganzes labor mit vb.net aufgebaut. adc, dac, dds usw.
vn.net ist das beste, einfachste und vielseitigste finde ich.

hier das nötigste und mehr brauchst du eigentlich nicht.

Public my_graph As Graphics
Public my_pen_white As New Pen(Color.White, 1)
Public my_pen_black As New Pen(Color.Black, 1)
Public my_pen_green As New Pen(Color.Green, 1)
Public my_pen_red As New Pen(Color.Red, 1)
Public fill_black As New SolidBrush(Color.Black)
------------
my_graph = Me.CreateGraphics
------------
my_graph.FillRectangle(fill_black, 0, 0, 100, 100) // x, y, breite, höhe
my_graph.DrawLine(my_pen_white, 0, 0, 100, 100) // x1, y1, x2, y2

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, vielen vielen dank. Du hast nicht noch zufällig ne idee wie ich 
den Eingang der Soundkarte Analysieren könnte?

Autor: Daniel Müller (Firma: siemens) (forwarder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe auch mit soundkarte experementiert ist aber zu umständlich. für 
soundkarte benutze ich 
http://zeitnitz.de/Christian/Scope/Scope_ger.html.


sonst mache ich  alles über parallelen port. an dem hänge ich 
http://wilke.de/iomodule_ep3.php an und kann bis 1024 i/o haben. da 
kannst du  schon alles mögliche anschliessen. wenn du 8 bit parallel a/d 
benutzst erereichst du ca. 50-100khz.

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas wie das Scope von Zeitnitz wollt ich mal selbst ausprobieren.

Parallelport isan meim Läppie nich.

Autor: Daniel Müller (Firma: siemens) (forwarder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe auch nur notebook. dafür gibt es so was 
http://www.hardwareshop4u.de/pcmcia-express-card-e...

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar, aber is auch nicht unbedingt die "Lösung" die ich suche. Is ja 
nich für was konkretes, sondern aus interesse. und dachte ich eigentlich 
schon an entweder µC+RS232 oder eben mal die Soundkarte zum rumspielen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.