mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder stromkompensierte Drossel wirkt nicht


Autor: gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

muss eine Daimler EMV Norm erfüllen und komme so langsam an meine 
Wissensgrenzen. Ich bin im Bereich ab 30MHz min. 20dBµV über Soll.
Dachte vielleicht liegt es an DM- oder CM-Störungen die mein jetztiges 
Filter nicht mehr ab kann.
Habe von einem Arbeitskollegen den Tipp bekommen dass common mode chokes 
Gleichtaktstörungen unterdrücken sollen und deshalb auch einige 
Messungen durchgeführt (siehe Seite mit 4 Kurven in dBm, Strommessung). 
Die Vormessungen am Spec waren auf den ersten Blick gar nicht so 
schlecht.
Als ich dann aber wieder am richtigen EMV Messplatz gemessen habe, war 
dass höchste der Gefühle -10dBµV mehr Dämpfung in einem sehr kleinen 
Frequenzbereich (siehe Seite mit 2 Kurven in dBµV, Spannungsmessung). 
Die schwarze Kurve ist der Stand ohne Choke und blau mit Choke, rot 
entspricht dem  Sollwert.

Wer kennt sich mit EMV Filterung ab 30MHz aus?

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab 30 MHz wird doch die Abstrahlung über Antenne gemessen (jedenfalls 
bei den Messungen entsprechend EN...)oder liege ich da falsch? Macht 
Daimler da was anderes? Ist aber auch egal.
Eine Gleichtaktdrossel bringt bei diesen Frequenzen nicht mehr viel. Das 
sieht eher so aus, als müßtest du dich um die direkte Entstörung deiner 
ca. 60-MHz-Quelle kümmern. Bei Murata gibt es schöne Appnotes mit vielen 
Meßbeispielen dazu.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd

bin kein EMVler nur Diplomand :-)
Ich soll das Filter so entwickeln (neudeutsch: Precompliance), dass nach 
Tests im akkreditierten EMV Labor nur noch minimale Abweichung zu den 
erstellen Tests im hauseigen EMV Labor auftreten.

Also meinst du, dass ich ab 30MHz erst einmal ein EMV-gerechtes PCB 
erstellen muss, um aussagekräftige Werte zu haben?

60MHz, hmm kommt mir komisch vor, weil meine PWM mit ca. 20kHz taktet, 
aber vielleicht strahlt mein Poti und die Leitung auch noch ab.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast mal n Link für die Application Notes von Murata ?

Autor: Rumpelstilz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine stromkompensierte Drossel kann den Gleichtakt von einem Signal 
Wegmachen. Wenn die Stoerung nicht Gleichtakt ist, bringt sie nichts.

Wichtig ist immer zuerst : Was misst man ? Wie misst man ? Einfach ein 
paar Spektren sind zuwenig. Neben dem Schema ist auch der Aufbau 
wichtig.

Autor: Rumpelstilz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
30MHz sollte man mit Ferriten gut wegbringen. 20kHz am Wandler... schau 
dir mal die Kurvenformen an... 20kHz ist nur die Repetitionsrate der 
Stoerung.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also meinst du, dass ich ab 30MHz erst einmal ein EMV-gerechtes PCB
>erstellen muss, um aussagekräftige Werte zu haben?

Der Aufbau sollte schon so nahe wie möglich am Zielprodukt liegen, sonst 
haben alle deine Messungen keinerlei Aussagekraft.
Wenn du den Endaufbau hast, kannst du ja mal ein Bild posten.

Hier ist ein Link:
http://www.murata.com/emc/example/index.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.