mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 Port Interrupts


Autor: Jörg Rohringer (jr1984)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ich bin gerade dabei mich etwas mit dem msp430f149 vertraut zu machen, 
und habe dabei ein problem, bei dem ich einfach anstehe. ich möchte über 
einen button der auf einem der pins von port 2 hängt leds durchschalten 
die auf der unteren hälfte von port 1 hängen.
der button liefert wenn er gedrückt wird 3.3 V. weiß jemand waron ich 
scheitere?



//#include "hardware.h"
//#include "../../common/config/common_config.h"
//#include "uartapi_msp430.c"
#include  "msp430x14x.h"
#include <signal.h>
//#include "clock.c"

volatile uint8_t i=1, help = 0;
int main(void){




  P2DIR = 0x00;
  //P2SEL = 0x01;
  P1DIR = 0x0f;
  P2IES  = 1;


  _BIS_SR(GIE);

  while(1){
    P1OUT = (P1IN>>4);

  }
}



interrupt (PORT2_VECTOR) IO_port1_isr(void){

  if(i>8)
  {
  i=1;
  }

  P1OUT = 0x0f;
  i = i << 1;
  P2IFG = 0x00;
}




danke im voraus

mfg JR

edit:
wenn ich die zeile "P1OUT = (P1IN>>4);" rausnehme gehts auch nicht.

Autor: Gerd K. (struuve)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir kommt die Zuweisung P2IES = 1; merkwürdig vor, probier mal P2IES = 
0x01;

Gruß
Gerd

Autor: szimmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, warum machst Du mit den Interrupts rum, wenn der nicht mal 
freigegeben ist?
Also, wenn Du einen Portpin auf Port 2 (z.B. P2.0) abfragst und die 
LED's an Port 1 dann anzünden möchtest, dann z.B. wie folgt:

int main(void){

  WDTCTL = WDTPW + WDTHOLD;    // Stop watchdog timer
  P1OUT = 0x00;                // switch LED's off by default
  P1DIR |= 0x0F;               // Set P1.0...P1.3 to output direction

  while(1){

   if (P2IN & 0x01)  {        // if P2.0 is set
       P1OUT |= 0x0F;         // switch LED's on
   }
   else {
       P1OUT &= ~0x0F;        // otherwise, switch LED's off
   }
}

Autor: szimmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
örks, da fehlt noch ne Klammer...

Autor: munter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er möchte aber mehrere LEDs an Port1 "durchschalten" und zwar mit EINEM 
Taster. Also quasi:
einmal drücken -> LED_1
nochmal drücken -> LED_2
usw.

So hab ich es verstanden...
Und dann ist es sinnvoll, mit Interrupts zu arbeiten. In der ISR wird 
dann nen Zähler hochgezählt, mit dem sich dann weiterarbeiten läßt.
DAS hat er ja auch gemacht.

Wo jetzt der Fehler ist, weiß ch jetzt leider nicht...

Autor: szimmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahsu, jo, dann hab ich das wohl falsch interpretiert. Gut.
Kann man mit Interrupts machen, muss aber nicht. Könnte man wie folgt 
lösen (der delay könnte etwas kurz bemessen sein):

volatile uint8_t mask= 0,delay=0;

int main(void){

  WDTCTL = WDTPW + WDTHOLD;    // Stop watchdog timer
  P1OUT  = 0;                  // Switch off LED's by default
  P1DIR  = 0x0f;               // Configure outputs
  P2IES  = 0;                  // Low-High transition will set IFG
  P2IFG  = 0;                  // Reset IFG

  while(1){

    while (!(P2IFG & 0x01));    // waiting for the edge 0->1
    mask = mask << 1;           // next LED, please
    if ((mask & 0x0F) == 0)     // handle overflow
       mask = 0x01;
    P1OUT = mask;               // switch on next LED
    for (delay = 0;delay <= 200;delay++);  // some delay for debounce
    P2IFG &= ~0x01;             // clear for the next step

  }
}

Autor: Johnny Maxwell (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd K. schrieb:
> mir kommt die Zuweisung P2IES = 1; merkwürdig vor, probier mal P2IES =
> 0x01;

Das sollte hoffentlich ein Witz sein?

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Ursprungsproblem: Es fehlt die Freigabe der Port Interrupts (P2IE).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.