mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Drucker schmiert (Brother HL 2030)


Autor: Drucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hihi!

ICh habe seit längerem einen Brother HL 2030. Der Drucker ist super. 
gefällt mir sehr gut. Aber seit einiger Zeit hab ich ein Problem mit 
dfem Drucker: er schmiert. Mit schmieren meine cih, dass er auf der 
gedruckten Seite manche Bereiche auch in einem leichten Grauton 
verschmiert.Vor allem auf der linken Seite des Ausdrucks ist ein dunkler 
Streifen bis unten. Bekomme ich das irgendwie weg?

Autor: Mike R. (thesealion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KLingt für mich nach einer defekten Belichtertrommel. Wenn die so 
langsam den Geist aufgibt läßt sie sich nicht mehr vollständig aufladen 
und zieht so immer etwas Toner an.

Wie viele Seiten hast denn schon mit dem Drucker gedruckt?

Man probieren die Trommel vorsichtig abzuwischen, aber meistens hält das 
nicht für lange. Ansonsten kannst du im Fachhendel eine neue DrummUnit 
kaufen. Die ersetzt die Belichtungstrommel. ist aber ledier fast genauso 
teuer wie der komplette Drucker.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. den Koronadraht reinigen...?

Gruß,
Magnetus

Autor: Deneriel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das muß man genauer unterscheiden, gerade bei den Brother-Geräten:

- blasse oder graue Streifen die sich gerade und konstant von oben bis 
unten über das Blatt ziehen: Belichtertrommel defekt, die nimmt den 
Toner dann nicht mehr gescheit an. Im fortgeschrittenen Zustand kann man 
die Streifen auch als stumpfe Bereiche auf der Trommel erkennen. 
Austausch
- waagerechte ca. 0,5cm breite weiße Streifen die 2-3 mal auf dem Blatt 
auftauchen: Belichtereinheit zu lange im Licht liegen lassen - defekt, 
Austausch.
- senkrechte fettschwarze Streifen, teilweise unterbrochen und/oder 
ausgefranst: Koronardraht reinigen. Dafür ist in den Trommeln ein 
kleiner violetter Schieber eingebaut.
- Grauschleier auf dem gesamten Blatt: Toner verklumpt. Kommt gerade bei 
ungünstiger oder zu langer Lagerung gerne vor, oder eben bei Geräten die 
den Sommer schön vor dem Bürofenster stehen. Die Trommel ist dabei 
meistens noch ok.

Autor: Drucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICh teste das mal. der drucker hat bisher ca7000-8000 seiten hinter sich

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie kann man eine Testseite Drucken auf der die Restlebensdauer 
der Trommeleinheit angegeben ist, weiß aber nicht mehr genau ob es 
Softwaremäßig über die Druckereinstellungen ging oder durch 
gedrückthalten der Go-Taste.

Autor: Oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die gedruckte Blattzahl steht nicht immer in einem gesunden Verhältnis 
zum Verschleiss der Drum-Unit. Es gab schon Brother, die nach 500 
Blatt!!! eine neue Trommel brauchten (die leider nicht ganz billig ist).

Ein kurzer!! Blick auf die lichtempfindliche grüne Schicht verrät mehr.
Wenn die grüne Schicht Streifen hat oden stumpf aussieht, dann ist zu 
98% eine neue Drum-Unit nötig. Wenn jedoch nach 20 Blatt alles wieder 
gut sein sollte, dann war es nur Schmutz (2% Hoffnung).

Gruß Lutz

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drucker wrote:
> ICh teste das mal. der drucker hat bisher ca7000-8000 seiten hinter sich

Dann dürfte sie allerdings auch unter idealen Bedingungen reif für den 
Abdecker sein... Drucken ist eben ein teures Vergnügen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.