mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRISP mkII --- keine Programmierung möglich


Autor: ThomasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen!

Da mein alter Programmer den Dienst quittierte, besitze ich nun den 
AVRISP mkII via USB. Nach der gesamten Installation anhand der 
Beschreibung von Atmel, bin ich derzeit froh, schon eine Verbindung 
zwischen PC und Programmer zu haben. Nun möchte ich den ATmega8535 
programmieren und erhalte permanent die allzeit bekannte Fehlermeldung: 
ISP Mode Error u.s.w..
Nach mehreren Recherchen im Netz habe, schöpfte ich alle Möglichkeiten 
aus, wie z.B. die Frequenz zu verringern. Doch keine Veränderung in 
Sicht. Alle LED´s sind normal grün.
Meine Platine betreibe ich mit 5V, die ich direkt an meine 
Programmierpins geklemmt habe. Habe alles sorgfältig überprüft und ich 
bin mir sicher, dass es auch daran nicht liegen kann.
Ich bin mit meinem Latein am Ende und würde mich über Hilfe und 
Antworten sehr freuen.

Danke!!! Thomas

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fotos, Schaltplan. So kann man gar nichts sagen.

Autor: Analog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tausch mal MISO MOSI machen die meisten falschrum.

Autor: ThomasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...bitte nicht die Augen verdrehen aber was meinst Du mit MISO und MOSI?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Master In Slave Out
Master Out Slave In

Das ist der SPI Bus. Wenn ich mich nicht irre.

Autor: ThomasH (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Schaltplan darf ich aus gewissen Gründen nicht freigeben. Bleibt für 
mich nur zu hoffen, dass man auf dem Foto ungefähr erkennen kann, wie 
der Aufbau laufen soll. Wie gesagt, mit meinem herkömmlichen Programmer 
lief es genauso -- ohne Probleme!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Chance...

Autor: ThomasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK! Danke trotzdem!
Irgendwie wird sich schon eine Lösung finden.
Gibt es hierfür auch diverse alternativen auf dem freien Markt?

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such doch erst mal deinen Fehler bevor du nach alternativen suchst. Die 
AVRISP funktionieren einwandfrei. Du musst irgendwo ein Problem in 
deiner Beschaltung oder Verkabelung haben. Ohne nähere Informationen 
musst du da wohl aber selbst durch oder du schaust mal in die gelben 
Seiten und lässt jemanden eine Geheimhaltungsvereinbarung 
unterschreiben.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Schaltplan bis an die Programm-Pins des AVR mit allen Buchsen und 
Steckern hätte ja gereicht... Wer sagt, daß wir die ganze Schaltung 
sehen wollen...?

Autor: Rainer I. (raih)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du an den MOSI/MISO - Pins noch Ausgänge irgendwelcher Hardware 
hängen, die Low- bzw. High-Pegel auf die Leitungen treibt ?

Evtl. waren die Treiber des alten Programmers stärker und es 
funktionierte.

Hatte ähnliches Problem mit einem Mega128 beim Umstieg vom seriellen 
Programmer auf den ISP MK II.

Gruß,
Rainer

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte ich auch schon. ISP direkt an die Pins, die übrige Hardware über 
1kOhm-Widerstände.
Ich hatte den 6-Pin-Pfostenstecker auch schon spiegelverkehrt auf der 
Platine, in der Beschreibung falsch gelesen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1kOhm reicht unter Umständen nicht, minimum 4k7 für sicheren Betrieb.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn es vorher problemlos ging, liegt es vieleicht daran, dass Deine 
Programmierfrequenz zu hoch ist. Beim MK2 ist default bei 2MHz 
eingestllt, wenn ich mich nicht irre.

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein default ist irgendwas 6 khz oder so, damit lässt sich sinnigerweise 
gar nichts programmieren. (vllt einige Tinys)

Autor: ThomasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für´s die Antworten. Derzeit hab ich wieder das Problem, dass mein 
Programmer nicht erkannt wird und durchgehend die LED orange blinkt.
Ratsam wäre, ich fange nochmals von vorne an.
Danke und Gruss an alle! Thomas

Autor: Viktor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte auch das Problem mit der blinkenden LED. Hat sich rausgestellt das 
der PullUp Widerstand für den Reset zu klein war, der sollte mindestens 
4k7 sein.
Folgendes könnte dir weiterhelfen.
http://www.dataio.de/produkte/imagewriter/document...
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Autor: ThomasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Dem werde ich heute nachgehen und überprüfen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du das aktuelle AVR-Studio413 SP2? Wenn nicht, mal bitte updaten 
und auch die Firmware auf dem AVR-ISP mkII updaten!

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem mit den AVR-ISP´s die Orange Blinken ist bekannt dui musst 
dazu ein Update für den ISP von der Atmel Seite laden im aktuellen AVR 
Studio ist das noch nicht mit drin.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.