mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP analoges Filter digital realisieren?


Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir folgendes überlegt: Ich möchte sozusagen ein analoges 
Filter digital realisieren, also ADC -> digitales Filter -> DAC. Geht 
das? Hat jemand soetwas schon einmal gemacht? Mit welchen Bausteinen ist 
das möglich? Der Frequenzbereich sollte 0-500kHz betragen und die 
Filterung sollte in Echtzeit möglich sein.
Kenne mich in der Theorie ein bisschen aus, aber in der Praxis gar 
nicht.
Über Antwort(en) würde ich mich freuen. bedanke mich schonmal.

Gruß Jens

Autor: Gerd Gerd (gege)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens,

Du brauchst immer ein Tiefpass-Filter mit max 1/2 Samplingfrequenz oder 
kleiner am ADC-Eingang. Danach geht digitale Signalverarbeitung, also 
auch digitales filtern.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis 500kHz sollte kein Problem sein. Schau dir vorher nochmal an wie du 
abtasten musst damit kein Mist rauskommt;-)

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es einen Baustein, der alles integriert hat und evtl. genau für 
meine Problemstellung ausgelegt ist?

Autor: Kristjan D. (kristjan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,

klar das geht, aber ein bisschen Hardware wird schon nötig sein.
Ein DSP sollte die Filterung auch in "Echtzeit" übernehmen können, wenn 
das Filter nicht sehr steil ist, am besten IIR-Filter und Verarbeitung 
in kleinen Blöcken. Ist die Frage, wie genau denn gerechnet werden 
soll...
Für die Umsetzer dürften wohl nur Flash-Umsetzer oder Sukzessive 
Approximation in Frage kommen (Band bis 500kHz -> 1Mhz fs, das ist schon 
recht hoch).
Ob es Codecs für die hohe Abtastrate gibt, weiß ich aber nicht.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt digitale Filter als fertiges IC, deren Koeffizienten man nur 
noch einprogrammieren muss. Die Signalanpassung (Aliasing Filter, 
Pegelanpassung) vor bzw. nach dem IC (Interpolationsfilter, 
Pegelanpassung) muss man allerdings händisch machen.

Such einfach mal bei den namhaften Chipherstellern bspw. nach "switched 
capacitor" Filtern und du wirst fündig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.