mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Isolationsfräsen, Export-Format


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
welches Export Format für Isolationsfräsen wird den in der Regel von den 
Meisten Schaltungslayout programmen unterstützt?
Ich vermute mal Gerber?!

Sascha

Autor: Wirus! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nur für SprintLayout sprechen:

Bohrdaten: Excellon 3.2+3.3 für Format mm, 2.4 für inch (.drl)
Kontur- und Iso-Dateien: HPGL (.plt)

Gerber geht natürlich trotzdem (.gbr - X274)

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir mal das Gerber Format näher angeschaut (Target export):


X193582 Y158700D01*
-> "Eintauchen" und an Position xy fahren

X193582 Y168700D02*
-> Luftlinie zu xy

X193582 Y178700D03*
-> loch bei xy boren

also D0 - D3 sind für die Z-Achse

D10* -> ??
D11* -> ??
D12* -> ??

D11 und D12 vermutlich Werkzeugwechsel und D10 fuer Spindel an?!

M02* -> Ende

kann mir jmd bestägtigen, dass dies soweit korrekt ist?

Sascha

Autor: CC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sasha,
Ich muß mich Wirus! anschließen.
Das Isolationsfräsen mit Sprintlayout funktioniert gut. Es soll aucnh 
ein Plugin o.ä. für Eagle geben.
Das Gerber-Format, von dem du schreibst, ist ein Vektorformat. Du kannst 
damit Linien und Bögen ziehen und Punkte setzen. Die 
Punkteform/Linienform und Punktegröße/Liniengröße werden von den D-Codes 
(z.B. D10) gebildet. Die D-Codes sind eine Art Shape. Es gibt 
verschiedene Shapes z.b. Kreis, Quadrat und Rechteck. Diese Format wird 
zum Erzeugen von Filmen für die Leiterplattenherstellung genutzt.
Bei normalem Gerber gibt es eine separate Zuordnungsliste, darin steht 
z.B.
D10 Kreis 40mil
D11 Kreis 45mit
D12 Qadrat 60mil
...
In extendet Gerber (X274) ist diese Zuordnungsliste in der Ausgabedatei 
enthalten.
Bei den Koordinaten wird immer vom Mittelpunkt des Shapes ausgegangen, 
daher ist dieses Format nur bedingt zum Erzeugen von Isolatonsfräsungen 
geeignet. Man sollte nur an der Außenkante einer Leiterbahn langfräsen 
und nicht mittendrauf. Die Lötstoppmaske ist sehr gut zum Erzeugen von 
Bohrdaten geeignet.
Mit Sprintlayout geht das Erzeugen von Isolationsfräsungen 
einfacher/komfortabler.
Ein Link für dich:
http://www.pcb-pool.com/ppde/service_downloads.html

Gruß
CC

Autor: ex-mentor-user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LPKF wollte früherselig Excellon von Sieb&Meyer haben. Gibt aber 
Konverter Gerber->Excellon

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welches format empfiehlt sich den am besten, für die Steuerung einer 
Isolationsfräse?
Ich will eine möglichst grosse kompatibilität zu layout Programmen 
erreichen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.