mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Masseanschluß Oszilloskop


Autor: john (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe eine Frage bezüglich der Messung mit dem Oszilloskop.

Wenn ich eine Elektronik Schaltung aufbaue, also Gleichrichter (Eingang 
L und N)--> Ausgang +Ub und GND und diese dann mit dem Oszilloskop 
messen möchte.
1) Die Schirmung des Koaxialkabels des Oszis ist mit der Erde der Schuko 
Steckdose verbunden. Das "GND" meiner Schaltung ist mit dem 
Neutralleiter meines Einganges verbunden. Damit ist mein GND 
gleichzeitig mit der Erde verbunden, da Neutralleiter und Erde bei einem 
"normalen" Hausnetz welches von der Stadt kommt im Sternpunkt vereinigt 
sind !

Annahme richtig soweit ?

2) Ich MUß !!!! meine Masseleitung (Schirmung) des Oszilloskopes IMMER 
an GND der Schaltung anschließen ?

Sind meine Annahmen so richtig ?

Vielen Dank für eure Hilfe

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
john (Gast) wrote:

> 1) Die Schirmung des Koaxialkabels des Oszis ist mit der Erde der Schuko
> Steckdose verbunden. Das "GND" meiner Schaltung ist mit dem
> Neutralleiter meines Einganges verbunden. Damit ist mein GND
> gleichzeitig mit der Erde verbunden, da Neutralleiter und Erde bei einem
> "normalen" Hausnetz welches von der Stadt kommt im Sternpunkt vereinigt
> sind !

Annahme richtig soweit ?
Koaxialkabel: Es gibt auch Oszis mit potentialfreien Eingängen. Dann 
nicht.
Nein, das GND Deiner Schaltung sollte vom Netz potentialgetrennt sein 
durch den Trafo.

> 2) Ich MUß !!!! meine Masseleitung (Schirmung) des Oszilloskopes IMMER
> an GND der Schaltung anschließen ?

Ja.

Autor: john (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, vielen dank für deine antwort.

Ok stimmt wegen dem Trafo sind GND und Erde des Netzes galvanisch 
getrennt ! Dann könnte ich doch in der Schaltung auch einen anderen 
Bezugspunkt für meine Schirmung des Koaxialkabels wählen, oder ?
Nehmen wir mal an dass ich eine Reihenschaltung aus drei Widerständen 
zwischen +Ub und GND in der Schaltung habe. Reihenfolge: R1, R2,R3:

Ich möchte zwei Spannungen gleichzeitig am Oszi darstellen. Die Spannung 
an R1 und an R2. Mein gemeinsamer Massepunkt wäre dann zwischen R1 und 
R2 ! Kann ich das so Messen ?

Danke

Autor: Gerd Gerd (gege)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, du kannst auch massefrei arbeiten und die Oszi Anschliessen wo Du 
willst. Dazu entweder:

- Oszi über Trenntrafo an 220V oder einfacher
- wenns die MEss-Schaltung erlaubt: massefrei betreiben (über Batterie, 
NEtzgerät, ..)

Durchschlagsspannung des Trenntrafos / Netzgerätes beachten!

Autor: 6645 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die normalen Trenntrafos sind Schrott. Die kapazitive Kopplung zwischen 
Primaer und sekundaer laesst den Scope auf 110V floaten. Falls moeglich 
sollte ein Trenntrafo 2 (zwei) Schirmungen zwischen den Wicklungen 
haben. Der primaere Schirm wird an Erde gelegt, der sekundaere Schirm an 
die Mitte der Sekundaerwicklung. Dann waer's gut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.