mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Entlasten RAM Quadkits wirklich den Speichercontroller??


Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe neulich mal gelesen, dass (8GB DDR2 - in diesem Fall) RAM 
Quadkits den Speichercontroller besser entlasten sollen als wenn man 
2x4gb Kits, also 4x2GB vom selben Typ und Abieter nimmt - stimmt das?

Timings beim Quadkit
5-4-4-18

Timing bei den 4x2GB
5-5-5-15

Und ja x64 Version ist vorhanden^^

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Speichercontroller entlasten vielleicht, aber Leistung geht dann auch 
flöten (kein Dual-Channel).

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will ja nicht klugscheißen, aber Wikipedia sagt dazu:
"Dual Channel funktioniert mit jeder Art von Arbeitsspeicher, sofern die 
Speichermodule in Speicherkanal 1 gleich groß sind wie in Speicherkanal 
2. Zum Beispiel 512 MiB- oder 1 GiB-Module pro Kanal, sowohl jeweils 
einzeln mit dann insgesamt zwei Modulen, als auch doppelt bestückt mit 
dann vier Modulen."

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön was Wiki sagt...
...aber ein Modul ist ein Modul, und du kannst das nur in einen Sockel 
stecken. Es geht aber nur ein Kanal zu jedem Sockel.

Autor: Andre F (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne das jetzt steif und fest behaupten zu wollen - ich meine es gibt 
auch Quad Channel. Achja und ich habe selbst Dual-Channel mit 4 Riegeln 
genutzt.

Zur Ursprünglichen frage kann ich allerdings nichts sage, außer das 
manche systeme ab viel Ram anfangen den Ram langsamer laufen zu lassen. 
(aber erst ab mehr als 8GB, 32GB oder so...)

Autor: Andre F (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag, ich würde aber zumindetsens von 4x1GB oder 5x512MB kits 
abraten, da ärgert man sich hinterher nur weil man teuer aufrüsten muss 
wenn man mehr haben will. - Lieber 2 frei lassen.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt ma von Anfang an:

Du willst wissen, ob ein Modul 1x 8GB den Controller 'mehr entlasten' 
als 2x 4GB (also 2 Module mit je 4 GB)?

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das Mainboard unterstützt ja eh max. 8GB von daher...da wär auch 
in 3 Jahren nix mit Aufrüsten XP

@The Devil
Nein, nein^^ es geht um ne eigentlich relativ hohle Sache denke ich -
entweder ich hole mir 2x4GB Kits (also 4x2GB Riegel) von G.Skill oder 
son "Quad"Kit (4x2GB)von OCZ, nun hab ich vor kurzem mal gelesen, dass 
diese Quadkits den Speicherkontroller entlasten sollen, dieser Kerl hat 
es aber auch nur mal gelesen, ich halte es für relativ unwahrscheinlich 
deswegen wollte ich mich mal erkundigen für wie reell man die Annahme 
halten kann.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc U. wrote:
> Naja, das Mainboard unterstützt ja eh max. 8GB von daher...da wär auch
> in 3 Jahren nix mit Aufrüsten XP
>
> @The Devil
> Nein, nein^^ es geht um ne eigentlich relativ hohle Sache denke ich -
> entweder ich hole mir 2x4GB Kits (also 4x2GB Riegel) von G.Skill oder
> son "Quad"Kit (4x2GB)von OCZ, nun hab ich vor kurzem mal gelesen, dass
> diese Quadkits den Speicherkontroller entlasten sollen, dieser Kerl hat
> es aber auch nur mal gelesen, ich halte es für relativ unwahrscheinlich
> deswegen wollte ich mich mal erkundigen für wie reell man die Annahme
> halten kann.

Okay, jetzt versteh ich, sorry, mein Missverständnis ;-)
Richtig vorstellen kann ich mir's ehrlich gesagt auch nicht, wär halt 
interessant, wo er der Kerl das gelesen hat.

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=365656

Ich verweise jetzt einfach mal auf die Aussagen von Post Nr. 13, 20 und 
25

Autor: Andre F (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marc U.
Da es anscheinend wohl kaum einen Unterschied macht (oder teilweise 
sogar schelchter wäre?) 4 mal 2GB zu verbauen würde ich schon aus einem 
ganz anderen Grund 2x4GB kaufen - die kannst du nämlich wahrscheinlicher 
auch später nochmal gebrauchen oder auch einfach nur gebraucht 
verkaufen.

(ich spreche das aus Erfahrung - wer will aktuell noch 512MB DDR haben, 
höchstens doch 2GB für nen altes System)

Der einzige Grund 4 Riegel zu kaufen wäre Quad-Channel, aber das kann 
das Board wahrscheinlich eh nicht. Ich bin mir nicht ganz sicher aber 
das gibt es wenn dann überhautp auf den "neueren" Server Boards.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, nett hier..wenn auch einwenig durcheinander.

zum topic:

Duall channel funktioniert auch mit 4 Ram Riegeln.2x Dual wird nicht als 
Quad bezeichnet ;-) ... Das währe ne ähnliche und doch ganz andere 
Technik.
Da dein Mainboard eh nicht mehr als 8GB unterstützt (sagst du ja) ist es 
egal ob du dir 2x4GB oder 4x2GB hohlst, ich würd dir aber trozdem zu 
2x4GB raten.

Gründe sind stör verhalten und Signal wege. Klar das mehr "geräte" (ich 
nene es mal so) auch mehr abwährme und mehr störung erzeugen. Des 
weitern währe es nicht verkehrt Registert-Ram (oder Bufferd? weis grad 
nich mehr so genau) zu nehmen. Ist aber nicht umbedingt nötig. Wird halt 
nur für große Module empfohlen, da Fehler (die immer vorkommen, egal wie 
gut der rechner oder RAMist ) somit verringert werden und die RAMs die 
daten "länger" halten kann.

MFG

Andy

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer bin ich? Krösus!?

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wollte nur Helfen.
aber das wahr ja auch nicht die Frage xD... also dann lieber doch 4x2 GB 
nonBuf... Allerdings mußte dann auch ein 64Bit Betriebssystem haben da 
du sonst eh nur ca 3GB nutzen kannst (Windows & Linux 32Bit nur bis 4GB 
wobei nur etwas über 3 GB genutzt werden kann). Aber das weißte sicher 
selber.

Mfg Andy

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohje, sehs grad....

"Und ja x64 Version ist vorhanden^^"

Sorry.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also auf einem rammodul sind mehrere speichermodule untergebracht, in 
der regel 8, oder 16. diese sind sehr hochfrequent an den 
speichercontroller angebunden. d.h. bei den hohen taktfrequenzen muss 
der controller auf den daten- aber auch auf den adressleitungen einen 
hohen strom treiben (verhältnissmäßig). wenn du nun 2 riegel mit je 8 
chips einbaust (die kapazität der riegel ansich ist dabei egal, es zählt 
die zahl der chips), wird der controller weniger belastet, als wenn du 4 
riegel zu je 8 chips verwendest. oder 2 riegel zu je 16 chips, da die ja 
alle an den adress- und datenleitungen hängen. insbesondere beim 
übertakten ist daher tendentiell ein höherer takt erzielbar, wenn 
möglichst wenige chips aufgelötet sind. ich denke mal, beim dualchanel 
hat der chipsatz sozusagen 2 speichercontroller, die parallel mit daten 
gefüttert werden, also auch 2 ausgangstreiber, was die problematik 
ansich nicht wirklich umgeht, solange man seine speicherriegel 
gleichmäßig auf die kanäle aufteilt. in der tat lässt sich bei 
übertaktungsversuchen beobachten, dass höhere speichertaktraten erzielt 
werden können, wenn die rammodule verteilt werden.
und ja, es gibt quad-chanel, da schätze ich, gibt es wiederum 4 
speichertreiber. normale desktopmainboards haben ja eh nur 4 ramslots, 
sodass evtl. bei solchen boards chipsätze sich mit einem quad-kit 
schneller betreiben lassen, als im dual-chanel mainboard. wobei da 
natürlich ein anderer chipsatz verwendet wird, der wiederum etwas anders 
elektrisch aufgebaut sein wird. ich schätze mal, dass in der tendenz 
dieser effekt auftreten könnte.

beim übertakten von komponenten ist eh immer viel hokuspokus dabei, 
daher sind übertaktungsergebnisse nie 1:1 auf ähnliche (oder oftmals 
auch auf die gleichen) systeme übertragbar.

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ach ich weiß noch wie schön das mit den XP athlons und dem nforce 
losging.

selbst mein oller nforce 2 ultra400 frisst beliebige ram module.

das is dem wurst ob da 2x1024 drin is, oder 1x512 und 1x1024, oder 
sonstwas. die beiden channels müssen insgesamt nichtmal mit der selben 
speichermenge ausgestattet sein, dual channel funktioniert trotzdem.

nahezu jede kombination ram LÄUFT auf diesen uralten boards problemlos 
im dual channel.

lustigerweise bringt es ausser in synthetischen benchmarkes absolut 
nichts, kein spiel profitiert davon, und kaum eine anwendung ist messbar 
schneller. spürbar ist sowieso garnichts.

was schon immer bei rams für probleme gesorgt hat, und das seit ewigen 
zeiten, sind viele module. 4 module sind immer potentiell 
problematischer als 2, warum, keine ahnung. erfahrungswert...

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy wrote:
> Des weitern währe es nicht verkehrt Registert-Ram (oder Bufferd? weis grad
> nich mehr so genau) zu nehmen. Ist aber nicht umbedingt nötig. Wird halt
> nur für große Module empfohlen, da Fehler (die immer vorkommen, egal wie
> gut der rechner oder RAMist ) somit verringert werden und die RAMs die
> daten "länger" halten kann.

Es heißt Buffered. Da braucht man aber auch ein Mainboard, das 
Buffered-RAM unterstützt, denn die Buffer sitzen am Mainboard! Dadurch 
hält der RAM die Daten allerdings sicherlich nicht 'länger'!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.