mikrocontroller.net

Forum: Markt [V] Fluoreszenz Punktmatrix Display von NEC


Autor: Kai E. (kai20)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich verkaufe ein Punktmatrix Display von NEC mit 48 x 71 Pixeln
(wenn ich mich nicht verzählt habe).
Dazu noch einige Symbole in einem separaten Display.
Noch nie gebraucht, keine Kratzer, guter Zustand.
Soweit ich im PDF sehe, werden nur +12V und +5V angeschlossen, die 
Hochspannung wird wohl mit einem Wandler auf der Platine erzeugt.

Es sind 5 Stück D16304GF Bausteine (vermutlich als Segmenttreiber) und 
ein Baustein D65012GF406 Baustein (vermutlich als Interface Chip).

Abmasse sind ca 130mm x 125mm, incl. der platinenlosen Fläche.

Bilder gibts hier :
http://people.freenet.de/kai.eichhorn/nec_u.jpg
http://people.freenet.de/kai.eichhorn/nec_o.jpg

Als Preis habe ich mir 25 Euro vorgestellt,
meine Adresse ist kai punkt eichhorn at web punkt de

Gruß,
Kai

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es dazu auch ein vollständiges Datenblatt ? Weil so ist das ganze 
ja nutzlos.

Autor: Kai E. (kai20)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benedikt,

ich habe leider kein Datenblatt vom Interface Controller,
ich habe auch noch nicht im Netz gesucht.
Ist vermutlich auch nicht so einfach, Infos zu finden.
Aber vielleicht wird ja jemand fündig oder hat schon Erfahrungen
mit diesem Chipsatz.

Gruß,
Kai

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das einzige was ich rausgefunden habe: Der Interface Chip scheint ein 
Gate Array, also ein ASIC zu sein. Was da drin steckt, weiß nur der 
Hersteller.
Ansonsten findet man im Internet nichts zu dem Display außer 
Foreneinträge in denen auch keine Infos zustande kamen.

An sich hätte ich schon interesse an dem Display, aber nicht für 25€. 
Dazu ist die Arbeit die man noch reinstecken muss einfach zu viel.

Autor: Kai E. (kai20)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde mal meinen Kollegen fragen,
der damals auf der Messe oder Amateurfunkflohmarkt auch dieses
Display gekauft hat, ob er noch weitere Unterlagen hat,
die ich nicht gefunden habe oder die es nur einmal gab.

Ich melde mich nochmal,
Kai

Autor: Kai E. (kai20)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe noch eine Seite mit der Pinbelegung des 26pol
Konnektors gefunden Zudem noch generelle Infos, wie z.B.
obere 40 dots grün, untere 8 dots rot, siege jpg, leider 700k gross.
Leider aber keine Info zum Protokoll.

Bei weiterem Interesse bitte melden.

Kai

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huhu Kai, is nen interessantes Display aber ohne Datenblatt leider nicht 
zu gebrauchen. Also zumindest nicht fuer mich ;) Hast Dich denn selber 
schonmal daran versucht?

Autor: Kai E. (kai20)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Michael,

wollte ich immer mal, habe es aber bisher zeitlich nicht geschafft und
ich denke werde ich auch wohl nicht mehr.
Ich dachte, es gäbe Unterlagen zum Interface Chip bzgl. Protokoll,
scheint aber ein programmierbarer Chip zu sein - na dann wirds halt
ein Sammlerstück.

Grüße,
Kai

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Display hat wohl keine wirkliche Eigenintelligenz. Die Ansteuerung 
kann man sich mit ein wenig logischem Verständnis aus den beiden 
geposteten Dateien ("NEC_Display.pdf" und "nec_display1.jpg") 
zusammenreimen.

Gruß,
Magnetus

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da waer ich mir mal nicht so sicher... das sind hoechstens vage 
Vermutungen. Dafuer, dass es keine Intelligenz haben soll is da ganz 
schoen viel drauf auf dem Controller. Glaub ich also nich so ganz. 
Willst es verschenken, Kai? ;p

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:
> Da waer ich mir mal nicht so sicher... das sind hoechstens vage
> Vermutungen.

Nein, das sind plausible Schlussfolgerungen.

> Dafuer, dass es keine Intelligenz haben soll is da ganz
> schoen viel drauf auf dem Controller. Glaub ich also nich so ganz.

Was auf der Controllerplatine so alles drauf sitzt ist folgendes:

5 Stck.  µPD16304 (40-Bit Vacuum Fluorescent Display Driver)
         http://www.datasheetarchive.com/pdf/3541709.pdf

1 Stck.  µPD65102 (ASIC)

1 Stck.  MB8464 (SRAM 8k*8)
         http://www.datasheetarchive.com/pdf/2232018.pdf

...dann noch ein bisschen Hühnerfutter, ein paar Gatter und ein 
DC/DC-Wandler.

Der µPD65102 koordiniert nur die Speicherzugriffe zwischen:

   HOST <---> RAM <---> VFD-Treiber

Da die VFD-Treiber Vorrang haben, gibt es an der Schnittstelle zum Host 
eine /READY-Leitung.

Die exakte Zuordnung ALLER Speicheradressen findet sich im PDF, die 
Pinbelegung gibts im JPG zu bewundern.

Gruß,
Magnetus

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim zweiten druebersehen hab ich auch gesehen dass das recht 
rudimentaere Bauteile sind. Aber ohne Anhaltspunkt kann das halt 
trotzdem in die Hose gehen... ich mein zum Wegschmeissen isses wohl zu 
schade, aber 25EUR halt ich auch fuer zuviel. Aber Du kannst es ja 
kaufen um die Zeit, Magnus.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eigentlich nicht vor, das Display zu kaufen. Will nur 
vermeiden, dass ein so schönes Display dem E-Schrott zugeführt wird ;)

Gruß,
Magnetus

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.