mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Micromot Bohrfutter Wellendurchmesser


Autor: pcbfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde gern wissen, auf welche Welle das Proxxon Micromot Bohrfutter 
(PROXXON-Nr. 28941) passt (gibt es z.B. bei Reichelt für 3,70€). Ich bin 
nämlich auf der Suche nach einer günstigen und sicheren Halterung für 
kleine Bohrer u.ä. (für ein Selbstbauprojekt). Ich habe aber bisher 
nirgends gefunden welchen Durchmesser die Micromot-Welle hat (ich möchte 
dann z.B. von Pollin einen Motor mit passender Welle kaufen)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss ich mal nachmessen.  Ich fürchte aber, dass das ein Feingewinde
ist, d. h. du wirst eine derartige Welle nicht einfach so zu kaufen
bekommen, sondern irgendwo drehen lassen müssen.

Wäre es nicht einfacher, eine alte Micromot bei ebäh zu kaufen?  Ggf.
kannst du ja sogar eine verwerten, die einen kaputten Motor hat.
Dann hättest du auch gleich noch die Lagerung mit dabei.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachgemessen: M 8 x 0,75

Autor: pcbfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du mit M8 x 0,75 wirklich das Innengewinde des Bohrfutters? M8 
(8mm) erscheint mir ein wenig viel bei so einer kleinen Maschine mit nur 
40 Watt. Bei Egay gibt es leider z.Zt. keine defekten Micromot 
Bohrmaschinen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 230-V-Maschinen haben 150 W (wimre), und die benutzen das gleiche
Futter.  Die 8 mm kommen schon hin.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ pcbfreak
Mein Meßschieber war richtig teuer!
Es ist eine 40-W-Maschine. Wäre die Welle noch dünner, gäbe es 
erhebliche Schwierigkeiten mit dem Rundlauf. Außerdem ist die Welle 
hohl, damit auch die Spannzangen eingesteckt werden können.

Autor: pcbfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, das Bohrfutter wird außen aufgeschraubt. Dann wird mir das mit den 
8mm auch klar. Vielen Dank für deine Bemühungen!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bei mir auch nochmal gemessen und kann das M8×0,75 bestätigen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.