mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Signal verlängern mit Kondensator?


Autor: Signaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Rechtecksignal von ca 100hz und würde die High-Flanke gerne 
um x verlängern. Ich denke mal, ein kleiner Kondensator würde reichen. 
Allerdings verringert sich doch sicher der Anfang der High-Flanke, weil 
der Kondensator erst geladen werden muß, richtig?
Elektronik in der Art ist nicht so mein Wissensgebiet.

Autor: Frank (ein anderer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch es mal mit einem Monoflop

Autor: Thomas Bremer (Firma: Druckerei Beste) (virtupic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RC-Tiefpass erster Ordnung und Komparator? Verzögert beide Flanken um 
die gleiche Zeit. Und filtert Störsignale raus. Wenn du nur eine Flanke 
verzögern willst, dann lege eine Diode parallel zum Widerstand.

virtuPIC

Autor: Signaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich habe ein Ursprungssignal, diese will ich halt um Faktor x 
nahtlos verlängern. Zwischen 2-30%. Mein Vorgehen war, daß ich mit einem 
Atmel die Länge des Eingangssignal erfasse und am Ausgangspin halt 
paralell mitlaufen lasse. Geht das Ursprungs-Signal auf Low, dann soll 
halt der Kondensator am Ausgangs-Pin halt eine Verzögerung oder 
zumindest eine Pufferung (während der MC rechnet) bewirken.....sinnvoll 
oder nicht?

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 100 Hz rechnet der AVR schnell genug, dass es keine solche 
Verzögerung braucht :-)

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wie Frank schon geschrieben hat: MonoFlop (4538,74xx123....).

MfG Spess

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für mich zum Verständnis: ein AVR bekommt das 100Hz-Signal und gibt es 
an einem Ausgangspin wieder aus. Jetzt soll die H-Zeit um 2%...30% 
verlängert werden. Weil, Du schreibst oben "die Flanke verlängern"?

Wie kurz ist die kürzeste zu erwartenede H-Zeit? Wie genau muß das sein? 
Wie muß die Auflösung sein? 1% Schritte im Bereich von 2%...30%?

Sollte doch eigentlich relativ problemlos machbar sein.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Signaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau Michael, so wie du es schreibst, so ist es.
3ms-50ms sind die High-Phasen, Verlängerung zwischen 5-35%, genauigkeit 
so gut wie möglich. Da die Verlängerung variabel sein soll, wollte ich 
es per Atmel probieren und über den ADC mit Poti regeln.

Autor: Zepettl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Monoflop reicht hier völlig. Und kann auch mit 'nem Poti 
nachgeregelt werden.
74xx123 kost' nich die Welt, braucht kaum Außenbeschaltung ... und muss 
nicht programmiert werden.


Irgendwann kommt noch wer und möchte eine Aufgabe, für die ein 7404 
ausreicht, mit 'nem Mega32 erledigen - Kopfschüttel.

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Irgendwann kommt noch wer und möchte eine Aufgabe, für die ein 7404
>ausreicht, mit 'nem Mega32 erledigen - Kopfschüttel.

Kommt mir auch so vor. Die armen AVRs müssen immer mangelnde 
Elektronikkenntnisse ausbaden. Na ja, einen Handwagen kann man auch mit 
einem Truck ziehen.

MfG Spess

Autor: Signaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, und wie ersetze ich den Poti bei 74xx123-Schaltung, wenn ich zb. 
bei schwankender Helligkeit je Helligkeitswert einen bestimmten 
Prozentsatz der Verlängerung haben will?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Gut, und wie ersetze ich den Poti bei ...

Der 74xx123 hat ein zeitbestimmendes Glied bestehend aus einem 
Widerstand und einem Kondensator. Den Widerstand durch eine 
Reihenschaltung Widerstand-Poti ersetzen. Den Widerstand so bemessen, 
das die Zeitkonstante dem kürzesten Wert entspricht. Mit dem Poti kann 
dann die Verlängerung eingestellt werden.

MfG Spess

Autor: Signaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nett gemeint, aber leider Frage nicht verstanden. Wie ersetzt ich den 
Poti bei dieser Schaltung, so das ein Tastendruck die verzögerung 
mindert/erhöht

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

> wollte ich es per Atmel probieren und über den ADC mit Poti regeln.

Wieso jetzt auf einmal mit Tasten??? Veralbern kann ich mich selber.

MfG Spess

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch wenn viele gern ein Monoflop einsetzen würden,
so wie die Aufgabe beschrieben ist geht es damit nicht.
Oder kann die Monoflopzeit durch die Länge der High-Pulse gesteuert 
werden?

Autor: Signaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@spess hat nichts mit veralbern zu tun, eher damit, daß die schaltung am 
anfang (probeaufbau) mit poti geregelt werden soll....später soll aber 
durch äussere einflüsse (zb. helligkeit) die verlängerung verändert 
werden. aber erstmal klein anfangen

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wenn du ein Auto bauen willst, dann frage bitte nicht, wie eine 
Schubkarre funktionieren könnte.
Für deine ursprünglich Frage gibt es viele Lösungswege: einfache, 
komplizierte, komfortable ....  Hättest du deine Prämissen klarer 
formuliert wären die Antworten auch anders ausgefallen.

MfG Spess

Autor: Signaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry Spess, aber wenn du nicht lesen willst, dann tut es mir leid. Alle 
nötigen Infos stehen oben, und wenn ich vom MC rede, dann sicher nicht 
ohne Grund - wenn du da plötzlich in eine andere Richtung gehen willst 
und auf einmal nicht weiter kommst, dann kannst du mich dafür nicht 
verantworlich machen...es war deine idee, völlig neben meiner Vorgabe 
selbst was total anderes reinzubringen..

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Signaler (Gast):

Mit deinem letzten Beitrag hast du dafür gesorgt, dass du wohl keine 
Tipps mehr bekommst.

DU willst was wissen, nicht die anderen.

Nach deinem Eröffnungspost tut es ein Monoflop.
Nach der VIEL VIEL späteren Info mit "Helligkeit soll Verlängerung 
beeinflussen" und "durch Tasten" sieht die Sache anders aus.
...

Autor: Signaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry Lippy, aber auch du hast nicht gelesen. Im zweiten Post von mir, 
steht eindeutig drin, wie ich es mit was plane. Und da brauch keiner 
mehr mit was anderem zu kommen und sich dann zu beschweren, daß auf 
einmal seine Idee nicht mehr geht. Und die tips, die hier dann kamen 
(nach der Bestätigung, daß es mit einem MC geht) waren doch wohl alle 
sinnlos - genau wie dein Beitrag....nichts für ungug, aber ERST 
Aufgabenstellung lesen *gg

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Im zweiten Post..
Das gehört in den ersten Post!

>nach der Bestätigung, daß es mit einem MC geht
Warum fragst du da noch, wenn du das schon alles weißt?

>aber ERST Aufgabenstellung lesen *gg
Haben ALLE getan, aber es ist DEINE Aufgabenstellung, NICHT unsere.
Merkst du, dass es keine Tipps plötzlich mehr gibt??

>sinnlos - genau wie dein Beitrag
Ok. Dann ziehe ich mich auch zurück.

Autor: Signaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lippy, im ersten Post steht was ich vorhabe, im 2ten, also sozusagen 
hier im 3ten, steht wie ich vorgehen will. Also bitte keine Ausreden 
mehr von dir.

>Warum fragst du da noch, wenn du das schon alles weißt?
ich frage doch gar nicht mehr, ich nehme nur stellung zu den sinnlosen 
postings hier, die alles versauen


>Haben ALLE getan
du scheinbar nicht, sonst würdest du nicht mit irgendwas anderem kommen


>Merkst du, dass es keine Tipps plötzlich mehr gibt??
seit dem von "euch" angefangen wird das thema mit sinnlosem zeug permant 
zuschreiben, schon. aber gott sei dank wurden alle wesentlichen dinge 
VORHER geklärt. *g
seit meinem Beitrag gestern um 21.58 kommt nur noch 
Themenfremdes....Leute, laßt euren Bastel-Freak-Frust nicht an mir aus, 
ich bin es nicht, der euer Leben zu dem gemacht hat, was es ist *g


PS: sitze seit gestern 21.59 an der Schaltung, so wie sie auch geplant 
und von mir hier auch beschrieben wurde, also Atmel...und nicht 74xx123 
oder ähnliches. Besten Dank *g

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.