mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Akku aufrecht hinstellen oder hinlegen?


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bei dem folgenden Akku frage ich mich, ob man den auch hinlegen kann; 
Autobatterien muss man ja z.B. immer aufrecht hinstellen.

Panasonic
Valve Regulated
Lead-Acid Battery
LC-R127R2PG (12 V; 7,2 Ah/20 HR)

Gruß

Sebastian

Autor: kommutator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn sie ein Ventil hat, dann sollte sie so stehen, dass das Ventil 
den bei Überladung entstehenden Gas-überdruck auch ablassen kann, ohne 
dass irgendwelche flüssigen Batteriemedien im Weg sind, die das Ventil 
blockieren (ist manchmal so eine Art Goretex-Membran: Gas kann durch, 
Flüssigkeit nicht)....

Ich würd sie nur aufrecht einsetzen.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es Bleigel ist, dürfte sie lageunabhängig sein. Hast du kein 
Datenblatt?

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akkus die frei in der Wahl ihrer Lage sind, haben das meist auch so 
drauf stehen. Nur Blei-Gel-Akkus kann man normalerweise beliebig legen.

Gruß
Fabian

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe 
http://www.panasonic.com/industrial/battery/oem/im...

Dort steht:
"do not need specific gravity check of the electrolyte"

und unter den Anwendungen auch einige Beispiele, bei denen eine 
bestimmte Lage sicher nicht garantiert ist.

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind ganz normale Bleibatterien! Nur mit dem Unterschied, dass sie 
gekapselt sind. Man sollte die Akkus also wie eine Autobatterie 
behandeln, allerdings kann man kein Wasser nachfüllen. Diese sind 
deswegen ziemlich empflindlich.

Wenn man so einen Bleiakku falschherum lädt kann sehr gut Batteriesäure 
heraustropfen. Und das auch schon je nach Temperatur ab 13V.

Der Akku muss also in allen Situationen, in denen er gasen könnte, 
auch so liegen, dass das Sicherheitsventil nicht verstopfen kann sondern 
das Gas frei entweichen kann. Gasen kann der Bleiakku z.B. auch bei 
Überstrom, oder falls eine einzelne Zelle defekt ist.

Autor: Kim S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, Gel ist Lageunabhängig
Vlies ist Lageunabhängig
Zu denen gehört Dein Accu.
Das bedeutet aber lediglich das er hochkant und leigend betrieben werden 
kann.
Da die Akkus nur sehr wenig Flüssigkeit enthalten (da es entweder fest 
gebunden wie im Gel Akkus oder gebunden im Glasvlies wie bei AGM Akkus 
ist.
Dennoch dürfen insbesondere AGM Akkus nicht! Kopfüber betrieben werden, 
da hier eine beschichtung zur REkombionation von Wasserstof und 
Sauerstoff zu Wasser ist.
Somit muss das dort entstehende Wasser abtropfen können ansonsten 
funktoniert der Rekombinationsprozess nicht mehr und der Akkus wird über 
kurz doer lang vertrocknen!!
Gel Akkus dürfen prinzipiell auch Kopfüber betrieben werden, würde aber 
es aber bei seitlich belassen

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.