mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Dateien in Organisieren. Datenbank?


Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Das Problem:
Wir haben SEHR viele verschiedene Produkte. Da entstehen sehr viele 
verschiedene Dateien, die irgendwie abgelengt werden müssen. Das Problem 
das wurden sie auch. Nur Eingeweite wissen wo was zu finden ist. 
Natürlich finden sie nur das aus ihrer Abteilung.

Die Frage:
Ich stelle mir eine Art Datenbank vor die Schaltplan, Layout, Firmware, 
Gerätebeschreibung, Freigaben, Änderungsmiteilungen, Prüfstratie, 
Prüfgerät, usw. Organisiert.

Gibt es da eine fertige Software? Ich möchte was leicht zu bedienendes. 
Irgendwas rundes, wo man schnell findet was mach sucht. Genauso wichtig 
ist natürlich das man Daten leicht einpflegen kann.

Preis ist nicht SO wichtig. Sollte was verbreitetes sein, was also auch 
gepflegt wird. Sonst macht hat man in den nächsten windowsversionen ein 
Problem.

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das was du suchst nennt sich DMS (Document Management System). Ich kenne 
leider kein konkretes Produkt.

Für das reine Versionieren böte sich Subversion an.

Autor: Fly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenne nichts sinnvolles. Was jedoch enorm viel bringt ist eine 
"Ablage-Regelungen" für Digitale Dokumente, für alle Abteilungen in 
Papierform. Dann wissen alle wie und wo abspeichern und wie und wo etwas 
bestimmtes finden.

Ansonsten hast du einfach eine Datenbank und weisst trotzdem nicht was 
wie wo weil einfach die Regelungen dazu fehlen, es alle anderst 
machen...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt sogar OpenSource DMS:

http://www.xinco.org/index_de.php

http://www.agorum.com/

Agorum ist sehr interessant, die haben auch ein Demovideo auf der Seite.

Autor: Jorge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür gibt es Suchmaschinen.

Wenn irgendwo etwas von "Management" steht, dann ist es bestimmt amput.

Also Google Desktop ist eigentlich ok, solange es einen nicht stört wenn 
andere mithören. MIch stört es, drum kann man einen kostenlosen 
SQL-Server nehmen und eine Tabelle mit Stichwörtern anlegen. Eine zweite 
Tabelle enthält UNC-Verweise (kann auch http sein). Eine dritte Tabelle 
informiert über die Art des Dokuments (PDF, Text, Word, usw). Eine 
vierte Tabelle stellt schließlcih die Verknüpfung zu all diesen 
wertvollen Informationen her.

Für den Zweck gibt es kommerzielles und kostenfreies. Ich persönlich 
ziehe etwas selbstgestricktes vor. Z. B. die Suchmaschine von MS kann 
das ist aber für meinen Geschmack quälend langsam, gehört zum IIS.

Autor: Jorge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch was vergessen. Du kannst deine Festplatte indizierbar machen 
->rechter Mausklick.

Ansonsten gibts nix gegen Chaoten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.