mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Opamp mit höherem Ausgangsstrom


Autor: Bi Lo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Anwendung, wo ein Opamp ca. 100 mA liefern soll. Aus 
verschiedenen Gründen möchte ich aber keinen Hochstrom-OPA nehmen, 
sondern einen TL074, mit zwei Transistoren dahinter:


           V+
           C (NPN)
    I----B
OPA-       E----------------Output+Feedback zum invert. Eingang (über R 
10k)
    I      C (PNP)
    I----B
           E
           V-

Dabei habe ich aber das Problem, dass die Schaltung ohne Widerstand 
zwischen dem AUsgang des Opa und den beiden Basen der Transistoren 
schwingt, und wenn ich das ändere, die Spannung nur im negativen Bereich 
verstärkt wird und im positiven invertiert und verzerrt wird. Ich habe 
einen BC547 und einen BC556 verwendet. Die Schaltung ist aus "The Art of 
Electronics".
Ist die so überhaupt verwendbar oder muss ich was beachten? Gibt es 
alternative Schaltungen? Wichtig ist vor allem, dass die Spannung exakt 
stimmt (+- 100 mV), also möglichst kein Offset (wie ich ihn zur Zeit 
habe), und dass Gleichstrom am Ausgang möglich ist.

Gruß,
Bilo

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der untere ist verkehrt herum.

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der pnp ist falschrum eingebaut - Emitter muss an plus.

Autor: Bi Lo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, das wirds sein, danke! Wie konnte ich das übersehen...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst zwischen OPA-Ausgang und den Emittern einen Widerstand 
schalten (so 100 Ohm). Bis zu 6-7mA treibt dann der Opa die Last und 
vermeidet Übernahmeverzerrungen. Bei höheren Strömen wird einer der 
Transistoren leitend.

Autor: Bi Lo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, Danke. Davon hatte ich gehört (gabs da im Elko was dazu?), aber es 
irgendwie vergessen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.