mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Unterschiedliche Speicherriegel für RAM?


Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man die Speicherriegel DDR2-667 CL4 und PC2-4200U-444-12 zusammen 
in einem Computer betreiben oder sind das zwei völlig verschieden 
Schuhe?
MfG
Wolfgang

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DDR2-667 ist PC2-5300, also schneller als PC2-4200 (das ist DDR2-533).
Solange der Rechner, in den der Speicher verbaut werden soll, mit 
DDR2-533 funktioniert, lassen sich beide Module verwenden.

Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/DDR2#DDR2-SDRAM

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die Antwort
wäre es sinnvoll, den  RAM (z. Zt. 1GB DDR2-667) mit 1GB DDR2-533 (aus 
Falschlieferung) zu erweitern?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt davon ab, ob der betreffende Rechner etwas mit dem langsameren 
RAM anfangen kann.
Wenn der Rechner auch das bisherige RAM mit einem langsameren Timing 
angesteuert hat, dann wird die geringere Geschwindigkeit des 
zusätzlichen RAMs nicht auffallen, wenn er das aber nicht getan hat, 
wird er auch das vorhandene schnellere RAM langsamer ansteuern, und das 
kann das Gesamtsystem verlangsamen, sofern es überhaupt funktioniert.

Was isses denn für ein Rechner?

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein "Eigenbaurechner" mit AMD Athlon 64 X2 4200+  (2200MHz) und 
als Motherboard ASUS M2V. Der RAM kann lt. Gebrauchsanleitung (M2V)mit 
800/667/533 betrieben werden. Ob und wo ich damals etwas eingestellt 
habe, fällt mir (noch) nicht ein.
Wenn ich keinen Gedankenfehler mache, dann hat die Erweiterung um 1GB 
wenig Sinn.
Beobachte ich den Speicher mit EVEREST, dann wird eine Speicherbelegung 
von ca. 33% angezeigt. Lade ich eine Datenbank mit ca.230MB steigt die 
Belegung auf etwa 65%. Also noch 35% freier Speicher.
Aber vielleicht sehe ich das nicht richtet.

Autor: leon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hängt von Deinen Anforderungen ab. Eine DB im RAM ist wesentlich 
schneller, da spielen die paar % Geschwindigkeitsverlust keine Rolle.
(Hier ist die Platte so oder so der Flaschenhals)  Brauchst Du jedes % 
an Geschwindigkeit solltest Du es beim schnelleren RAM belassen. Teste 
es doch einfach aus, womit Du besser klar kommst.

mfG leon

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Teste es doch einfach aus, womit Du besser klar kommst.
zumeist sind schon theoretische Überlegungen sowie Erfahrungen 
ausreichend

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.