mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik "Full Swing Crystal" und "Crystal Oscillator"


Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was ist den der Unterschied zwischen einem "Full Swing Crystal" und
einem "Crystal Oscillator". Ich habe diese Bezeichnungen aus dem AVR
Fuse Calculator.

mfg,
Christoph

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hat nur was damit zu tun, mit welchem Spannungshub der Quarz 
angesteuert wird.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Full Swing gibt der Oszillator mehr Saft auf den Quarz
 => Schwingt sicherer an, weniger Störanfällig. Braucht aber auch mehr 
Strom.

Details wie immer im AVR-Datenblatt.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei Full Swing gibt der Oszillator mehr Saft
>auf den Quarz => Schwingt sicherer an, weniger
>Störanfällig. Braucht aber auch mehr Strom

Bedeutet das, dass ich wenn ich einen normalen 20Mhz Quarz habe
ich diesen als "Full Swing" oder als "Crystal Oscillator" verwenden
kann?

Habe nun nämlich das Fusebit von "Full Swing" auf "Crystal Osc."
gesetzt und nun klappt die Kommunikation mit dem AVR (ATMega168) nicht 
mehr.

mfg,
Christoph

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann gut sein, dass für den 20MHz Quarz der normale Modus nicht 
reicht...

Deswegen der Hinweis auf das Datenblatt. Wenn ich das beim Überfliegen 
richtig gesehen hab, geht der Low-Power-Oszi-Modus nur bis 16MHz.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"Crystal Oscillator"
muss oszillator angeschlossen werden (so ein ding mit 4 beinchen)

guck:
http://palmavr.sourceforge.net/cgi-bin/fc.cgi?P_PR...

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Habe nun nämlich das Fusebit von "Full Swing" auf "Crystal Osc."
>gesetzt und nun klappt die Kommunikation mit dem AVR (ATMega168) nicht
>mehr.

Sorry, ich hab mich vertan. Ich hatte als Einstellung "Crystal Osc." und 
hab
dann "Full Swing" genommen.

>>"Crystal Oscillator"
>muss oszillator angeschlossen werden (so ein ding mit 4 beinchen)

Ich habe nur einen Quarz mit 2 beinchen angeschlossen und es hat
funktioniert.

mfg,
Christoph

Autor: Lötlackl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsentrieb wrote:
> >"Crystal Oscillator"
> muss oszillator angeschlossen werden (so ein ding mit 4 beinchen)
Nöö. Das muß ich bei "External Clock".

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsentrieb wrote:
> >"Crystal Oscillator"
> muss oszillator angeschlossen werden (so ein ding mit 4 beinchen)
Nöö. Das muß ich bei "External Clock".

Ach, ein "crystal oscillator" ist keine "external clock" ???
Da mach ich wohl seit Jahrzehnetn was falsch.....

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bensch wrote:
> Düsentrieb wrote:
>> >"Crystal Oscillator"
>> muss oszillator angeschlossen werden (so ein ding mit 4 beinchen)
> Nöö. Das muß ich bei "External Clock".
>
> Ach, ein "crystal oscillator" ist keine "external clock" ???
> Da mach ich wohl seit Jahrzehnetn was falsch.....

Es geht um die Bezeichnungen in den Atmel Datenblättern.
Atmel verwendet
* crystal oszillator   für Quarz (2 Beiner)
* external clock       für Quarzoszillator  (4 Beiner)

Autor: Lötlackl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann freilich auch Haarspalterei betreiben. Im Prinzip ist alles 
"extern" außer man nimmt den internen RC-Oszillator. Selbstverständlich 
kann man die Fuses auf "Crystal Resonator" stellen, einen externen Takt 
(woher auch immer) an "XTAL1" anlegen, es wird funktionieren, ist aber 
nicht ganz im Sinne des Erfinders.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sorry, ich hab mich vertan. Ich hatte als Einstellung "Crystal Osc." und
>hab dann "Full Swing" genommen.

Was kann ich nun tun, damit ich die Fuses wieder ändern kann? Der Trick
mit dem externen Takt auf XTAL1 funktioniert nicht. Muss ich irgendetwas
an der Beschaltung des Oszillators ändern, damit aus dem jetzigen 
"Crystal
Osc." ein (wie mit den Fuses eingestellt) "Full Swing" wird.

mfg,
Christoph

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nuja, keine haarspalterei !
es sind halt 2 verschiedene bauteil-typen

"Crystal Oscillator"
muss oszillator angeschlossen werden (so ein ding mit 4 beinchen)

"external Crystal" oder "Crystal Resonator"
die dinger mit 2 beinchen, auch quartz genannt oder ker.resonator

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Trick mit dem externen Takt auf XTAL1 funktioniert nicht.

Doch, wenn du nicht irgendwas anderes falsch machst...

Takt an XT1, Fuses richtig brennen auf ext Quarz High frequency, CKOPT 
(Full swing), dann den Takt weg.


> Es geht um die Bezeichnungen in den Atmel Datenblättern.
Atmel verwendet
* crystal oszillator   für Quarz (2 Beiner)
* external clock       für Quarzoszillator  (4 Beiner)

Das finde ich so nicht in den Datenblättern, wäre auch nicht so richtig 
sinnvoll.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
btw in avr datenb. sind die fälschlich als "Crystal Oscillator" 
bezeichnet ...
gemeint is damit ein quartz (bei keramik resonator stimmt es.)

wie hast du denn die fuses gestellt??
guck:
http://palmavr.sourceforge.net/cgi-bin/fc.cgi?P_PR...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bensch wrote:

>> Es geht um die Bezeichnungen in den Atmel Datenblättern.
> Atmel verwendet
> * crystal oszillator   für Quarz (2 Beiner)
> * external clock       für Quarzoszillator  (4 Beiner)
>
> Das finde ich so nicht in den Datenblättern, wäre auch nicht so richtig
> sinnvoll.

Stimme ich zu. Atmel machts trotzdem.
zb. Datenblatt zum Mega16

Seite 25: In der Tabelle der möglichen Taktquellen wird noch
"External Crystal/Ceramic Resonator" für "Quarz" benutzt. Aber schon
die Überschrift des nächsten Abschnitts lautet "Crystal Oscillator"
und meint damit einen Quarz, wie eindeutig aus der Figure 12
hervorgeht. Ab da wird dann fast immer "Crystal Oszillator" für
"Quarz" benutzt.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Takt an XT1, Fuses richtig brennen auf ext Quarz High frequency, CKOPT
>(Full swing), dann den Takt weg.

Der AVR ist auf "Full swing  - ext. Quartz" eingestellt.

>wie hast du denn die fuses gestellt??

Ich hatte

CKSEL = "1111"  (Ext. Crystal)
SUT   = "10"

(da gings)

und habe auf

CKSEL = "0110"  (Ext. Full Swing Crystal)
SUT   = "10"

umgestellt. Seither geht nichts mehr - es sollte aber, wenn ich die
Antworten und das Datenblatt richtig verstehe trotzdem gehen, oder?

mfg,
Christoph

Autor: Lötlackl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CKSEL = "0110"  (Ext. Full Swing Crystal)
SUT   = "10"
ergibt AFAIK (z.B. Mega16) "External RC Oscillator 0,9-3,0 MHz, oder ich 
habe Tomaten auf den Augen.

mfg

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>CKSEL = "0110"  (Ext. Full Swing Crystal)
>SUT   = "10"
>ergibt AFAIK (z.B. Mega16) "External RC Oscillator 0,9-3,0 MHz, oder ich
>habe Tomaten auf den Augen

Laut AVR Fuse Calculator ist CKSEL 0110 für einen ATMega168 "Ext. Full
Swing". (0 = programmed , 1 = unprogrammed)

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist eigentlich das Problem bei den Bezeichnungen?
Atmel benutzt
Crystal = Quarz
und
Crystal Oscillator = Quarzoszillator (also Quarz + Schaltung)

> Aber schon die Überschrift des nächsten Abschnitts lautet "Crystal
> Oscillator"

Weil dort auch der interne Teil des Quarzoszillators beschrieben wird...
> XTAL1 and XTAL2 are input and output, respectively, of an inverting
> amplifier which can be configured for use as an On-chip Oscillator, as
> shown in Figure 12. Either a quartz crystal or a ceramic resonator may
> be used.

Autor: Lötlackl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Laut AVR Fuse Calculator ist CKSEL 0110 für einen ATMega168 "Ext. Full
> Swing". (0 = programmed , 1 = unprogrammed)

Huch, habe das "168" gar nicht gesehen, sorry. Das mir zur Verfügung 
stehende Datenblatt sagt mir allerdings für o.g. Einstellungen:
Ceramic resonator,
BOD enabled,
Start-up Time from Power-down and Power-save: 1K CK,
Additional Delay from Reset (VCC = 5.0V): 14CK
Für einen Quarz empfiehlt das Datenblatt jedoch für CKSEL0 eine "1", 
also unprogrammed. Vielleicht ist das Deine richtige Einstellung?
CKSEL = "0111"  (Ext. Full Swing Crystal)
SUT   = "10"

mfg

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Für einen Quarz empfiehlt das Datenblatt jedoch für CKSEL0 eine "1",
>also unprogrammed. Vielleicht ist das Deine richtige Einstellung?
>CKSEL = "0111"  (Ext. Full Swing Crystal)
>SUT   = "10"

Ja, du hast recht. Bei meiner Einstellung ist keine Anschwingzeit 
drinnen.
Hab ich einfach übersehen.

Na, dann ist der AVR wohl Geschichte ... es sei denn ich löte den Quarz
aus und ersetze ihn durch einen Keramikresonator.

mfg,
Christoph

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nee, du musst nur von irgendeiner quelle einen takt, zb 4Mhz ,auf clk-in 
geben, bis er neu programmiert ist

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Na, dann ist der AVR wohl Geschichte ... es sei denn ich löte den Quarz
aus und ersetze ihn durch einen Keramikresonator.

Was soll das bringen? Kannst du überhaupt LESEN ???? Dann tu's doch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.