mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Effizientes ATX-NT ( ~50W )


Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für meinen Home-Server/Router suche ich eine neue Lösung um ihn 
Energiesparender zu versorgen..

In der Kiste läuft ein EPIA PD-10000 mit einem 1GHz Nehemiah. Dazu eine 
3.5er HDD und eine Fritz!ISDN.

zZ läuft das mit einen billigen NT aus der Bucht (250W) und verbraucht 
55W (gemessen mit 10Eur Energiekostenmessgerät ausm Lidl).

Inwiefern ist hier noch Optimierungspotential drin? Ist das Messgerät 
überhaupt so genau?

Laut 
http://resources.mini-box.com/online/powersimulato... 
sollte meine Kombi ca 30W verbrauchen, kein sehr toller Wirkungsgrad.. 
da die Kiste 24/7 läuft wäre hier ein Einsparungspotential von 30W, 
sprich 260 KWh was ca. 44€ im Jahr sind.. ein paar Euro würde ich also 
investieren.

Was gibts denn da für Lösungen die einigermaßen effizient und nicht 
allzu teuer sind. max. 50€ würde ich investieren..

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas hier 
http://www.techcase.net/product_info.php?cPath=93&...
ist eine durchaus passable Lösung. Das ist ein 12V-Netzteil und eine 
Platine mit DC/DC-Konvertern für die restlichen benötigten Spannungen.
Wirkungsgrad ist gut; der Notebookklotz wird gerade mal handwarm und die 
Konverterplatine erzeugt auch keine auffällige Abwärme.

Ich habe einen VDR damit betrieben (ebenfalls ein VIA EPIA Board mit 
Sat-Receiverkarte, Festplatte und DVD-Brenner), und wäre nicht das Board 
an der Kondensatorfäule gestorben, liefe es noch heute. Achja, ohne 
Lüfter.


Eine übrigens sehr reizvolle Stromsparalternative ist ein anderes 
Mini-ITX-Board, das Alix.1c von pcengines.ch. Leider kann der 
Arbeitsspeicher nicht erweitert werden, aber davon abgesehen ist es mit 
nur 5W Leistungsaufnahme ein sehr erfreuliches Board. Das verwende ich 
jetzt in meinem VDR - die Gesamtleistungsaufnahme ist dank Sat-Karte, 
Festplatte und DVD-Brenner natürlich etwas höher ...

Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sebastian

PicoPSU von mini-box.com kenn ich, wenn ich schon den Link poste.. aber 
90$ Shipping ist mir zuviel, und in DE ist das Teil nur für
50€ zu haben.. (mini-Box: 55$ incl AC/DC..)

Wobei ich jetzt das PcioPSU mit 90W für 40 + 6 € Versand in der Bucht 
gefunden habe.

Jetzt suche ich noch ein passendendes AC/DC NT - bei Reichelt habe ich 
ein 12V 3.5A NT gefunden, für 17€. Der Wirkungsgrad wird da aber mit > 
72% angegeben.. Nicht gerade prickelnd.. Muss ich da immer mit solchen 
Verlusten rechnen, ist das ein sehr billiges NT oder ist das einfach nur 
im schlechtesten Fall und wenn ich das Ding bei nahezu Volllast betreibe 
habe ich einen besseren Wirkungsrad (heißt ja schließlich > 72%..)

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volllast ist erfahrungsgemäß in Hinblick auf den Wirkungsgrad besser. 
Bei wieviel Last der angegebene Wert gemessen wurde, ist natürlich eine 
andere Frage, auf die ich auch keine Antwort habe.

Wenn auch 3.3A ausreichen, ist das "HIPRO" 12V-Schaltnetzteil von Pollin 
einen Versuch wert: 
http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=detail.php&p...

Ich habe es schon öfter verwendet; das Gerät macht einen guten Eindruck. 
Wirkungsgrad kenne ich leider auch nicht.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das von mir erwähnte Netzteil (siehe Link in meinem vorangehenden 
Beitrag) kostet komplett 49 EUR, also inklusive des 
12V-Notebookklotznetzteiles.

Autor: Maximilian Bock (sexymaxy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm eine Flash-Karte, bzw. eine 2,5" Platte, falls viel geschrieben 
wird.
Da sparst du noch mal locker 5-7 Watt.

Ausserdem sind 55Watt echt zu viel für das System. Da bleibe ich mit nem 
Dualcore drunter ;)

Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus

Danke nochmal für den Hinweis, hab ich doch glatt übersehen.
Evtl hole ich mir dann gleich den Cubid, weil für 80€ bekomme ich 
Gehäuse + NT ..

Ja die HDD.. Da bin ich schon lange am überlegen. Klar, eine 3.5 braucht 
mehr Strom, und sicher wäre es auch sinnvoll die öfter mal in den IDLE 
gehen zu lassen, aber ich hab keine Lust auf einen Headcrash.

Und gerade die Ein-Ausschalt Vorgänge gehen ja bei einer HDD immens auf 
die Lebenszeit. Und 2.5er sind ja sowieso nicht für Dauerbetrieb 
ausgelegt - außerdem sind die in der Anschaffung teurer.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2.5"-Platten haben keine großen Probleme mit häufigen Ein- und 
Ausschaltvorgängen, genau dafür sind sie nämlich ausgelegt; das 
Energiemanagement von Notebooks schaltet die Platten recht oft aus.
Im Gegensatz zu 3.5"-Platten, die die Köpfe auf der Plattenoberfläche 
parken, werden bei 2.5"-Platten die Köpfe von der Plattenoberfläche 
abgehoben und i.d.R. außerhalb des Plattenstapels geparkt und dabei 
sogar mechanisch verriegelt. Damit sind diese Platten erheblich 
erschütterungsresistenter, was beim mobilen Betrieb ja auch erforderlich 
ist.
Obendrein werden 2.5"-Platten wegen ihrer geringeren Leistungsaufnahme 
(~5 Watt beim Hochlaufen, sonst etwa 2.5 Watt im Betrieb) deutlich 
weniger heiß, was die Lebensdauer positiv beeinflusst.

Eine 250G-2.5"-PATA-Platte kostet unter 100 EUR, allerdings stellen 
sowas nicht alle 2.5"-Platten-Hersteller her, die meisten liefern 160G 
als größte PATA-Platte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.