mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Devolo Powerline LAN - funktioniert das?


Autor: Günter R. (galileo14)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich plane ein Powerline-LAN-Netz zu installieren, evt. mit 
Devolo-Produkten. Kennt jemand das System aus eigener Erfahrung und kann 
mir Hinweise zu Zuverlässigkeit und Reichweite geben? Kann man vom 
Keller zum DG kommunizieren?

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich nutze von devolo dlan 200 aveasy produkte in einem 9 Parteien 
Wohnhaus.
Wir wohnen hier in der 2. Etage und der Server steht im Keller.
Eine Datenrate von ca. 50MBIT wird dauerhaft erreicht. Alles ohne 
Koppler, etc. welche laut devolo eh nix bringen. Die Verbindung ist 
stabil. Zum surfen reichts dicke, beim File-Transfer könnte es doch 
schneller sein.

Autor: Funkenschlosser Kurzschluss (goalgetter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass den Sch.... Is ne Heidenarbeit ne verteilung um zufriemeln. Jeder 
kann mithörn........

Autor: kosmopompas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nur Probleme damit gehabt.

Zuerst ging nix - ok, ich habe einfach die betroffenen Steckdosen auf 
die selbe Phase geklemmt.
Dann hatte ich einen Link - der war aber weg, wenn ich den PC 
eingeschaltet habe (Störungen aus dem Netzteil?)

Meine Rangliste:

1. Kabel
2. Wlan
3. Bluetooth oder DECT oder was auch immer
4. PowerLine

Autor: Oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Garantie,
daß PowerLine >überall< gut funktioniert würde ich nie abgeben. Je nach 
Beschaffenheit der Infrastruktur habe ich schon Jubel und Trauer erlebt. 
Filter oder Störer beeinflussen z.B. auch die Ergebnisse.
Als Dauerlösung würde ich PowerLine oder WLAN nicht einsetzen, da man ja 
nie weiß, was die Nachbarn morgen noch kaufen und wie sich das dann 
verträgt...

Ein Kabel ist dagegen eine sichere Sache.

Autor: Thomas Bremer (Firma: Druckerei Beste) (virtupic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich setze ein Powerline-System zu Hause ein, um die "Funksperre 
Stahlbetondecke" zwischen Arbeitszimmer und Wohnzimmer zu überbrücken. 
Funktioniert prima. Auch verschlüsselt.

Okay, nutze es hauptsächlich für DSL 1Mbit/s Zugang. Kann also wenig zur 
Performance sagen. Verbindungsaufbau und -stabilität sind aber gut.

virtuPIC

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein weiteres Problem bei Powerline: Funkstörungen.
Wenn andere Funkdienste gestört werden, kann es passieren, daß die 
Anlage vom Meßdienst der Bundesnetzagentur stillgelegt wird. Der 
Betreiber der stillgelegten Powerline-Installation darf dann auch noch 
die Kosten des Meßdiensteinsatzes bezahlen, das kann je nach Aufwand in 
den 4stelligen Bereich gehen. Von dann möglichen Regreßforderungen der 
Betreiber der gestörten Dienste mal ganz abgesehen. Gepaart mit der 
häufig chronischen Unzuverlässigkeit dieses Powerline-Krempels kann man 
nur sagen: Finger weg.
Mein Rat: Kabel ziehen. Ist das nicht möglich, WLAN.

Hier im lokalen ALDI hatten die das Powerline-Zeug kürzlich auch mal, 
Tage später wuchsen dann die Rückgabe-Stapel an den Kassen. Rückgaben 
gibt es zwar immer, aber das war dann doch heftig.

Gruß
Jadeclaw.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.