mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs AT90USBKEY Beispiele mit avr-gcc nutzen


Autor: Nico Erfurth (masta79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hat es hier schon irgendjemand geschafft die Beispiele vom AT90USB Demo 
kit mit AVR-GCC zu compilen? Ich versuche das nun schon die ganze Zeit 
hier unter Linux (die toolchain habe ich mit crossdev erzeugt). Eigene 
Programme sind kein Problem, aber eigentlich würde ich für ein Projekt 
gerne die usb-libs von Atmel nutzen, nur die lassen sich halt nicht 
wirklich compilen.

Die passende compiler.h habe ich eingebunden, aber die scheint nicht 
alles abzudecken, z.B. gibt es anscheinend die Typen "code" und "bit".

TIA,
Nico

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Nico,

eventuell ist das eine brauchbare Alternative:

http://www.fourwalledcubicle.com/MyUSB.php


Jens

Autor: Nico Erfurth (masta79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens wrote:
> Hallo Nico,
>
> eventuell ist das eine brauchbare Alternative:
>
> http://www.fourwalledcubicle.com/MyUSB.php

Ja, das hatte ich mir auch schon angeschaut. Macht auf den ersten Blick 
auch nen guten Eindruck.

Da ich aber unter Umständen ein kommerzielles Projekt mit dem AVR machen 
soll ist die leider keine Option, da die LGPL dafür zu restriktiv ist 
(bei statischem Linken gelten effektiv die selben Regeln wie bei der 
GPL).

Für ein paar eigene Sachen die mir momentan vorschweben könnte ich MyUSB 
wohl nutzen, für kommerzielles ist das leider nicht möglich.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nico Erfurth wrote:

> Da ich aber unter Umständen ein kommerzielles Projekt mit dem AVR machen
> soll ist die leider keine Option, da die LGPL dafür zu restriktiv ist
> (bei statischem Linken gelten effektiv die selben Regeln wie bei der
> GPL).

Dann schreib das mal Dean Camera und frage ihn, ob er nicht ggf. auch
eine BSD-ähnliche Lizenz zu nutzen gewillt wäre.  Sein Ziel war es ja,
dass er einen sauberen Rewrite des Atmel-Codes liefert und dass das
auch benutzt wird.  Ggf. kannst du ja mit ihm auch über einen
Wartungsvertrag verhandeln oder sowas?

Autor: Andreas R. (imrazor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir gehen die Atmel Demos alle unter Linux mit GCC.

Dazu musst du in den entsprechenden Unterordner der Demo gehen und 
gewisse Dateien für Linux/GCC anpassen:

In der Makefile steht z.B. oftmals avr-gcc.exe, das entsprechend auf 
avr-gcc ändern.

Bringt er bei "make" dann diverse Fehlermeldungen er könne bestimmte 
Dateien nicht finden, muss man die genannten Fehler abklappern und in 
den gemeldeten Dateien diese tollen Windows-\ in vernünftige 
Linuxslashes ändern: /

So kann man dann auch alles Demos richtig kompilieren.

Autor: Nico Erfurth (masta79)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas R. wrote:

> Bringt er bei "make" dann diverse Fehlermeldungen er könne bestimmte
> Dateien nicht finden, muss man die genannten Fehler abklappern und in
> den gemeldeten Dateien diese tollen Windows-\ in vernünftige
> Linuxslashes ändern: /
>
> So kann man dann auch alles Demos richtig kompilieren.

Oh man, die Backslashes hab ich total übersehe, solche groben fouls in 
der C-Entwicklung hab ich ja schon ewig nicht mehr gesehen. ;)

Danke für den Hinweis.
Im Anhang ist noch ein kleines Perl-Skript welches das aktuelle 
Verzeichniss rekursiv durchsucht und alle *.h/*.c/Makefile Dateien 
bereinigt. Danach compilen die Projekte bei mir auch alle. Vlt. kann es 
ja jemand anders noch gebrauchen.

Danke für die schnelle Hilfe,
Nico

Autor: Andreas R. (imrazor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Problem... Hab auch selbst auch ein bisschen gebraucht, bis ich das 
Problem gefunden hatte ;-)

Falls du vor hast eine Tastenmatrix an den USBKEY anzuschließen, kannst 
du ja mal in meinen Thread 2x5 Tastenmatrix an AT90USB1287 vorbeischaun. 
Vielleicht weißt du ja ne Lösung meines Problems ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.