mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Händie: beliebige Baudraten möglich?


Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte ein Händie (Siemens ME45) von einem ATMEGA16 über USART 
ansteuern lassen. Der ATMEGA16 hat durch einen externen Quarz eine 
Taktfrequenz von 4 MHz. Lt. AVR-Manual könnte man z.B. eine Baudrate von 
19200 einstellen, wenn man unter 1% Baudratenfehler liegen möchte.

Das Händie, probehalber von Hyperterminal angesprochen, bevorzugt 115200 
Baud, da werden schön lesbare Zeichen hin und her übertragen.

Und nun? Muß man  man die USART-Verbindung über die serielle 
Schnittstelle vergessen oder gibt es da spezielle Tricks?

Viele Grüße
Alexander

Autor: Mario Grafe (mario)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm einen anderen Quarz (7,3-irgendwas) und stell 115200 Baud ein (s. 
Datenblatt ATmega16) oder nimm die UART library von Peter Fleury 
(http://jump.to/fleury)

Mario

Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario Grafe wrote:
oder nimm die UART library von Peter Fleury
> (http://jump.to/fleury)
>
> Mario

Kann man mit Fleury's Software und seinen Ringpuffern die 
Schwierigkeiten mit nicht übereinstimmenden Baudraten umgehen? Als 
jemand, der sich schwer tut, die Sache auf Anhieb nachzuvollziehen, 
scheint es mir so. Ich lese, es werden UART_Buffer_Overflows registriert 
usw., weil der receive_buffer nicht schnell genug gelesen werden konnte. 
Und das funktioniert bei weit auseineanderliegenden Baudraten?

mfg
Alexander

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmeil wrote:

> Kann man mit Fleury's Software und seinen Ringpuffern die
> Schwierigkeiten mit nicht übereinstimmenden Baudraten umgehen?

Nein. Natürlich nicht.
Das Eine hat nichts mit dem Anderen zu tun.

Autor: Mario Grafe (mario)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alexander:

Wie schon Karl Heinz Buchegger schrieb: Das eine hat mit dem anderen 
nichts zu tun. Du mußt auf jeden Fall die exakte Baudrate einstellen - 
Im Fall der Library von Peter Fleury einfach via...
#define UART_BAUD_RATE   115200  /* Baurate in Herz */
...wäre zum Bsp. die Einstellung für 115200 Baud.

Schau dir mal die angehängte Tabelle aus dem Atmega16 Datasheet an. 
7.3728Mhz wäre gut für dich...

Mario

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.