mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IC mit Pin-Change Ausgang gesucht


Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen TTL-Chip, der ähnlich wie der 74244 / 74541 als Eingang
auf einen Bus implementiert werden kann. Zusätzlich bräuchte ich einen
"Pin-change" Ausgang, der seinen Pegel ändert (oder einen Impuls
abgibt) sobald einer der Eingänge sich ändert (ähnlich wie der PCF8574
am INT Ausgang).
Der PCF8574 ist für mich nicht brauchbar, weil ich mehr als 20
Interruptquellen überwachen will (beide Flanken). Zwar wäre die
Funktion des INT-Pins genau das, was ich brauche, aber die
anschließende Abfrage dauert zu lang.

Zusammenfassend soll der Chip an ein bestehendes MCS-51 System mit
externem Adress/Datenbus angehängt werden, bei jeder Änderung der
Eingänge einen Interrupt auslösen und dann ausgelesen werden.

So etwas muß es doch als TTL geben, allerdings geben meine Unterlagen /
Suchbegriffe bei Google nichts her, vielleicht ist irgenjemandem so ein
Ding schon mal zufällig über den Weg gelaufen.

Gruß

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft Dir ein 'multi'-EOR-Gatter in der Art 4532 (o.ä.),
oder ein Teil, was die Parität vieler Bits feststellt.

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@thkais

Als Einzelbautstein kenne ich keinen, aber diese Funktion kannst du
folgendermaßen lösen. 8 Bit Reg + 8 Bit Komparator. Den alten Wert im
Reg zum Komp, den neuen direkt. Die Änderung A=B als Ausgang nutzen.

MfG  Manfred Glahe

Autor: günter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo thkais

ATmega162 hat 16 Port's mit pinChange-Interrupt

kein TTL und mit Sicherheit auch teuerer als 8574 o.ä , aber vielleicht

kannst Du einen Teil Deiner übrigen Aufgabestellung dort mit
integrieren
(2 x UART ,usw.)

Nur so ein Gedanke....

Günter

ps. attiny2313 (lieferbar ?? ) hat auch 7 pinChange-Interrupts,...

Autor: edi-edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wuerde...
daten an 3-4 schieberegistereingaengen dauernd einlesen und mit
vorhergehenden daten vergleichen.

ed

Autor: edi-edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meinte 3-4 chips....20 eingaenge

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmnja, ich habe auch schon über einen Atmel nachgedacht. Aber ich habe
da ein Zeitproblem.... Die Flanken müssen ausgewertet und gemessen
werden (der Änderungsausgang soll einen Timer freigeben/stoppen).
Vielleich muß ich auch auf einen "richtigen" Peripheriebaustein mit
eigenen Timern ausweichen, ich muß das nochmal durchrechnen, bei 16Mhz
könnte es schnell genug werden.
Schieberegister sind inakzeptabel, da kann ich gleich einen I²C
-Baustein nehmen (und gezielt ansprechen).
Ich meine immer, einen solchen TTL schon irgendwo gesehen zu haben,
aber ich find ums verrecken nichts, und meine Elektor-CD habe ich
irgendwo vergraben...
Vielen Dank für die vielen Antworten und Ideen !

Autor: leo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
google mal nach Interrupt-Controller. Hatten all die "Ur-PC's". Zig
Ints (ich glaub 8) wurden auf eienn IC geführt und als ein Int zur CPU
weitergeleitet. Danach konnte man über einen parallelen Bus abfragen
welcher der Eingänge ausgelöst hat.

grüße leo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.