mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einstellungen ATMega2560


Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    57,9 KB, 160 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann sich jemand bitte meine Einstellungen anschauen?
Ich verzweifle gerade, versuche seit Tagen es hinzubekommen,
ist ein Atmel STK600 Board mit dem ich es versuche.
Der Prozessor entspricht dem der mitgeliefert wird
ein ATMega2560

Wäre wirklich dankbar.

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
möchte übrigens über ISP Programmieren...

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    140 KB, 146 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild 1 neu, in besserer Auflösung

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    136 KB, 124 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild 2 in neuer Auflösung

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 3.jpg
    3.jpg
    134 KB, 116 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild drei in neuer Auflösung

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 5.jpg
    5.jpg
    117 KB, 100 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild fünf

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 4.jpg
    4.jpg
    125 KB, 103 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild vier

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 6.jpg
    6.jpg
    126 KB, 93 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild sechs

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 7.jpg
    7.jpg
    132 KB, 92 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild sieben

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 8.jpg
    8.jpg
    123 KB, 102 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild acht

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, meine Glaskugel ist nicht sehr groß, aber ich vermute ein 
elektrisches Problem.

Gib mal ein paar mehr Infos.

Überall in den Fenstern auf "read" gedrückt ?

Läuft der Oszi ? Eventuell mal mit interner Clock prüfen.

Ach ja, Input Files wären nicht schlecht :-)

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie war deine Frage bzw. dein Problem nochmal?

Nimm nur Bild 2 damit kannst du nichts kaputt machen. Als Input File 
nimmst du einfach das Hexfile das der Assembler erstellt wenn er keine 
Fehler auswirft.

Hätte ein Attiny nicht erstmal gelangt um sich mit dem AVR-Studio 
zurechtzufinden nicht das du deinen ATM2560 verfuselst

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm...  klar hätte es so ein kleiner auch getan,
aber hab letzte woche das STK600 mit den passenden Adapterplatten 
besetellt, bisher ist nur das Board mit dem mitgelieferten Prozessor 
gekommen, und mein kleiner Prozessor liegt nicht benutzbar rum...aber 
ich hoff das ändert sich bald.
Was ich machen möchte? Möchte eigentlich nur das Beispielprogramm das in 
der Hilfedatei vom AVR studio ist in den Prozessor schicken...

Kann man einen solchen Prozessor so verunstalten das man ihn nichtmehr 
richtig einstellen kann? hmmm...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist denn der Taktschalter direkt neben dem ISP-Anschluß gesetzt? 
Mach doch mal ein Foto von Deinem Aufbau. Womit versorgst Du das STK600?

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    274 KB, 156 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, danke schonmal!

Ich versorge, da ich bisher nur die STK600 Demo laufen lassen möchte 
mein Board mit dem USB Anschluss, laut AVR Hilfe geht das ohne Probleme 
wenn man nicht mehr wie 300mA ziehen möchte.

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    115 KB, 122 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so direkt neben der ISP Brücke oder wie man dies nennt...

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 3.jpg
    3.jpg
    157 KB, 105 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild drei, auch daneben...

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 4.jpg
    4.jpg
    182 KB, 111 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einmal entland der Anschlüsse...

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, hab übrigens überall auf read gedrückt, danke!
wie prüft man so ein Board auf den internen oszi?

Entschuldigung, ich hab noch nicht viel mit Mikrocontrollern gemacht.

Was ich auch nocht hinbekommen hab, nachdem ihr mir oben den tipp 
gegeben habt, den Code in Hex hat das Board angenommen und auch 
rübergeladen, aber irgendwie ist nichts passiert... ;-(

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tuh mal dein Programm im Simulator ablaufen lassen dort kannst du die 
Pins beobachten ob Sie das machen was du vorhast. Außerdem kannst du 
dann aus dem Simulator raus programmieren, also der Punkt was bei dir 
noch ausgegraut ist da der Simulator nicht läuft, den Umweg mit dem .HEX 
kann man sich dann sparen.

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für den Tipp,
laut Grafik würde sich jetzt im Tab "Programm"
->Flash
   -> Program

(Ich rede von meinem vierten Post zu diesem Thema, deklariert als 
"2.jpg"
sich die Taste nun drücken lassen, aber wenn ich dies drück passiert 
garnichts! ;-( Wirklich nichts, AVR Studio nimmt meine Eingabe überhaupt 
nicht an!
Hat jemand eine idee woran dies liegen könnte?

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand noch eine Idee?
Wäre echt sehr dankbar, wirklich...
Kann ich mit dem STK600 einen Prozessor ins Nirvana schießen?

Autor: Martin W. (Firma: lernender) (martinnsu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also hab nun das Problem behoben bekommen! ;-)

Es lag daran das im ganz Aktuellen AVR Studio ein Bug ist, man kann die 
Programm Taste zwar drücken, läd aber nichts in den Chip.
Dies kann man lösen in dem man den Hex code in den Chip läd und nicht 
die Daten vom Simulator.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.