mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I did it! Olimex programmiert PIC12F509


Autor: Thomas Bremer (Firma: Druckerei Beste) (virtupic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ufff! Endlich hat's geklappt. Eben habe ich meine ersten beiden 
Testprogramme in 12F509 gebrannt. War ein ziemlicher Aufstand, da hin zu 
kommen. Der Reihe nache...

Gekauft: Olimex PIC-PG3. Tait-Style. Läuft an Parallelport, hat externe 
Stromversorgung, damit sind die 13 V VPP auch sicher.

Software gesucht: Unmengen von Progrmmierprogrammen im Netz - aber 
keines, was für den 12F509 auf PG3 passt. Auf altem Vaio Notebook 
kleines Linux installiert (DSL),  PICPrg probiert. Hat nicht geklappt. 
Source angeguckt. Oh! Das konnte ja auch gar nicht. PG3 ja, 12F509 nein.

Source Code an ein paar Tagen dramatisch überarbeitet. Kleines blink.asm 
geschrieben (Testklassiker). Programmiert, LED über Widerstand 
angeschlossen, 5 V angelegt: Sie blinkt!!!

Langer Rede, kurzer Sinn. Ich habe hier jetzt ein PICPrg-inspiriertes, 
selbst geschriebenes Programmierprogramm für Programmierer am 
Parallelport, dass zur Zeit für 12F509 getestet ist, für 12F508 und 
16F505 wohl auch funktioniert. Nennen wir es kurz lpt2icsp. Wenn ich in 
den nächsten Tagen ein wenig Ruhe finde, dann werde ich es ein bisschen 
aufarbeiten und ins Netz stellen. Werde auch noch andere Prozessorenmit 
ICSP besorgen und es daran anpassen. Die Kleinen (10F..., 12F6...) sind 
schon als Muster geordert. Mit der nächsten Bestellung muss ich jetzt 40 
Tage warten.

So. Ich hoffe, das war nicht zu langweilig. Das musste ich mir jetzt mal 
von der Seele tippen, damit ich wieder ruhig schlafen kann.

virtuPIC

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi weis nicht ob du piklab kennst das kann auch mit dem pic um.

http://piklab.sourceforge.net/devices.php

mfg tb

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Tait-Style.

Was mag das sein?

Autor: Thomas Bremer (Firma: Druckerei Beste) (virtupic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hi weis nicht ob du piklab kennst das kann auch mit dem pic um.
>
> http://piklab.sourceforge.net/devices.php

Nicht wirklich. Ich erinnere mich dunkel, dass ich das vor einiger Zeit 
mal gesehen habe. Schaue ich mir mal an.

> > Tait-Style.
>
> Was mag das sein?

David Tait war anscheinend ziemlich aktiv in Sachen PIC. Er hatte unter 
anderem ein (oder mehrere?) Konzept für PIC-Programmierer zum Anschluss 
an PC entwickelt und Software dafür geschrieben. Siehe auch: 
http://www.google.de/search?hl=de&q=david-tait&meta=

virtuPIC

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.