mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USART - USB statt seriell?


Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte hier aus dem Shop ein Olimex AVR-P40 als Ersatz für ein 
defektes Teil ordern. Jetzt stelle ich aber fest, daß es dieses nicht 
mehr mit serieller Schnittstelle gibt, sondern nur noch mit USB.

Nicht, daß ich etwas gegen USB hätte, meine Frage ist nur: kann der 
Datenverkehr per USART-Programmierung so beibehalten werden wie im 
seriellen Fall?
Ist also der wahrscheinlich auf dem USB-Board vorhandene FT232RL für das 
Programm unsichtbar und man hat es nach wie vor mit USART-Registern, 
Baudraten und den RX und TX-Leitungen zu tun - oder ist nun weiterer, 
USB-spezifischer Code, gefragt?

Viele Grüße

Alexander

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Frage: Ja
2. Frage: Nein

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Timing der Datenübertragung unkritisch ist, kannst du sowohl
auf dem AVR als auch auf dm PC (bis auf dem Device-Namen) alles so
lassen wie es ist.

Da Timing ist aber ein anderes als bei einem klassischen UART auf
PC-Seite, da der FT232 vom AVR kommende Daten sammelt und
zwischenspeichert, bevor er sie als USB-Paket an den PC weitergibt.
Das macht sich u.U. störend in der Reaktionszeit beim Senden kleiner
Datenmengen (<62 Bytes) vom AVR an den PC bemerkbar.

Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yalu wrote:

snip
> Da Timing ist aber ein anderes als bei einem klassischen UART auf
> PC-Seite, da der FT232 vom AVR kommende Daten sammelt und
> zwischenspeichert, bevor er sie als USB-Paket an den PC weitergibt.
> Das macht sich u.U. störend in der Reaktionszeit beim Senden kleiner
> Datenmengen (<62 Bytes) vom AVR an den PC bemerkbar.

Hmm, ich will ausgerechnet kleinere Datenmengen übertragen, aber nicht 
zu einem PC, sondern zu einem Telefon. Beispielsweise "AT0", also 3 
Bytes.

Mir kommt es nur dqrauf an, daß die Daten unverstümmelt übertragen 
werden, zeitmäßig ist es unkritisch.
Also gehe ich davon aus, daß ein AVR-P40-Board mit USB geeignet ist.

Vielen Dank
mfg
Alexander

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hmm, ich will ausgerechnet kleinere Datenmengen übertragen, aber
> nicht zu einem PC, sondern zu einem Telefon.

Ein Telefon mit USB-Host? Was es nicht alles gibt. Das Telefon braucht
dann aber auch einen Treiber für den FT232RL, oder was immer auf dem
AVR-Board für ein Chip drauf ist.

> Mir kommt es nur dqrauf an, daß die Daten unverstümmelt übertragen
> werden, zeitmäßig ist es unkritisch.

Unverstümmelt sind sie auf jeden Fall. Der Unterschied ist eben der,
dass bspw. bei 38400 Baud die drei Zeichen nicht mehr 0,26ms, sondern
0,26ms + 16ms (das ist der Default-Receive-Buffer-Timeout, einstellbar
von 1ms bis 255ms) unterwegs sind, was aber bei AT-Befehlen u.ä. keine
Rolle spielt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wiso, giebts doch noch in seriell.

http://www.olimex.com/dev/avr-p40-8535.html

Autor: Alexander Schmeil (knut740)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> wiso, giebts doch noch in seriell.
>
> http://www.olimex.com/dev/avr-p40-8535.html

Das ist das Datenblatt. Im Shop ist nur das USB-Teil aufgeführt!



mfg
Alexander

Autor: peru42 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab' jetzt mal unter http://www.olimex.com/dev/pricelist.html 
nachgesehen und den Eintrag "AVR-P40-8535-8Mhz" gesehen:
AVR-P40-8535-8Mhz prototype board for 40 pin AVRs    EURO 12.95
Stand: 19.01.2010

Kann man mit dem Board eigentlich einen ATmega16/32 betreiben?
Mich verwirrt die Angabe "8535" etwas!

MFG, Peter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.