mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Microchip: Software für Fullcolor Touchscreens mit Buttons, Slider, etc.


Autor: Hermann M. (fragment)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

Microchip hat eine Library für die PIC24 herausgebracht, mit der der man 
vollfarbige Tochscreen Module ansteuern kann. (3D-) Buttons, 
Schieberegler, Meter und vieles andere mehr sind fertig implementiert 
und auf den PIC24 (ab 2 Euro im Microchip Onlineshop) und den PIC32 
lauffähig. Jetzt stellt sich lediglich die Frage, wo man die 
Touchscreens mit den angegebenen Controllern kaufen kann.

Die Beschreibung der Library und des Drumherums findet sich hier und auf 
den weiteren dort verlinkten Seiten:
http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...

Microchip selbst bietet in seinem Online Shop zum Expirimentieren das 
Graphics PICtail Plus Daughter Board mit 2.8” QVGA (320x240) GCLD und 
Touchscreen für 91 Euro an. In der FAQ erwähnen sie: "The 2.8” 18-bit 
color QVGA display with resistive touch screen is available for USD 18 
to 24 for a volume of 1K units." Da sollte doch jetzt wirklich etwas zu 
erschwinglichen Kosten bei Einzelstücken zu machen sein.

Aber: Hat jemand eine Ahnung, wo ich passende Touchscreens mit den 
angegebenen unterstützten Grafikcontrollern in Einzelstückzahlen kaufen 
kann?

Gruß
fragment

Autor: Stephan Watterott (Firma: Watterott electronic) (welectronic) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Paul,

Das eine verwendete Display ist von Multi-Inno (MI0283AT), ich habe bei 
denen schon ein paar Dinge gekauft.
Ich werde mal eine Anfrage starten, was so ein Display kostet.

Gruß
Stephan

Autor: Stephan Watterott (Firma: Watterott electronic) (welectronic) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade aus China den Preis für das Display incl. Touch Screen 
bekommen, er liegt bei einer Abnahme von 10-20 Stück bei etwa 35-40 
Euro/Stück incl. Steuer und sonstiger Kosten.
Bei einzelnen Displays lohnt eine Bestellung eher nicht, da hohe 
Versandkosten (50 Euro) und hohe Bankgebühren (40 Euro) je Auftrag 
anfallen.

Autor: Christian T. (shuzz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versendet Multi-Inno eigentlich Samples? :D

Autor: Stephan Watterott (Firma: Watterott electronic) (welectronic) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiß nur gegen Bezahlung.
Hatte damals 3 Muster kostenlos bekommen, aber erst nach dem ich 1000 
Stück gekauft hatte. Erst sollte ich etwa 100$ für die 3 Stück bezahlen.
Ich denke wenn sich ein paar Leute finden, die etwas von Multi-Inno 
brauchen, könnte man zusammen bestellen. Da die anfallenden Kosten für 
einzelne Displays zu teuer sind.

Autor: Hermann M. (fragment)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre vielleicht billiger, wenn man sich ein Handy kauft und das Teil 
ausbaut.

Farb-Touchscreens sind der neue Renner. Festzuhalten bliebe, dass diese 
Displays vor Ort und wohl auch nicht in Europa in Entwicklerstückzahlen 
erhältlich sind, in China schon. Das sieht ja fast so aus, als wenn 
Deutschland zum elektronischen Entwicklungsland verkommt. Conrad, 
Reichelt, Schuricht, Farnell etc. Wo bleibt ihr?

Autor: Tobias Frost (coldtobi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eventuell ne Alternative: OLED Displays. Gibts bei glyn.de und laut 
Embedded World gibt es da auch welche mit Touchscreen.
Preis ist interessant: Das kleinste (NICHT Touchscreen fähig waren ASAIR 
$18). Das nächste $24

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.