mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega 16 und Analog Modem an Uart


Autor: Christoph E. (ello)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

ich habe einen Sporadischen Sendefehler über eine serielle Verbindung zu 
einem Analog-Modem.
Als Baudrate habe ich im Mikrocontroller 9600 Baud eingestellt.
CTS und RTS habe ich in der Seriellen Leitung gebrückt.
TX und RX gehen über einen Pegelwandler.

Ich will nur eine Telefonnummer von dem Atmega 16 aus wählen was auch 
meistens klappt.
Nur eben manchmal klappt es nicht.
Das Modem zeigt mir aber an das es etwas empfängt (Status LED TX und RX 
blinken am Modem).
Es sieht so aus als würde sich das Modem aufhängen oder es ist nicht 
bereit zum empfangen?
Normal dürfte ich ja keine Probleme mit dem fehlendem Handshake bekommen 
bei dieser geringen Baudrate oder?

Habt Ihr irgend eine Idee oder ist euch dazu etwas bekannt?


MfG  Ello

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da keiner weiss, was "ein Analog-Modem" konkret ist....
Je nach Pufferung im Modem kann es schon zu Problemen kommen, manche 
Befehle brauchen Zeit. Aber dafür gibts RTS/CTS, und die hast du kalt 
gestellt.
Bleibt als weitere Fehlerquelle die Baudrate - was benutzt du als 
Zeitbasis? Mit dem internen RC wird das nichts, wurde hier schon 1000mal 
bequatscht.

Autor: Christoph E. (ello)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Analog Modem hat man früher genutzt um sich ins Internet 
einzuwählen.
So etwas gab es vor DSL und Isdn.
Wenn ich 56k Modem geschrieben hätte wäre es glaube ich eindeutig 
gewesen.

Das hab ich vergessen zu erwähnen ich benutze als Zeitbasis einen 
Baudraten Quarz mit 14,475 Mhz. Deshalb kann ich das eigentlich 
ausschließen.

Ich hab noch nichts mit RTS und CTS gemacht, muss ich da einen Eingang 
am µC über den Pegelwandler zu dem CTS Signal vom Modem verbinden und 
dann nur senden wenn dieser Eingang dann auf "1" also True ist?
Oder wäre es einfacher mit der Baudrate etwas runter zu gehen?

MfG  Ello

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.