mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zeitverzögerung basteln


Autor: heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich suche eine möglichkeit um folgendes zu realisieren: Ich habe zwei 
Signale (rechteckförmig) die high oder low (TTL) sein können.
Es ist allerdings verboten, dass beide Signale den Zusatnd high 
annehmen. Je nachdem welches Signal zuerst da war, soll dieses (Signal 
1) weiterhin high bleiben (so lange wie vorgegeben) und das andere 
(Signal 2) low sein. So lange bis Signal 1 wieder low ist + eine gewisse 
Zeitverzögerung. Und natürlioch umgekehrt.
Ich hoffe es ist halbwegs klar geworden was ich realisieren möchte. Zur 
Not mach ich noch schnell eine Skizze.
Welches Signal zuerst da war, lässt sich durch einen D-FlipFlop 
rausfinden.
Der Delay lässt sich durch eine DelayLine aufbauen - aber wie kann ich 
den rest realisieren?
Hat da jemand Ideen oder Anregungen für mich?

Herzlichen Dank!!!

Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flip Flop mit Reset HC123

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.